Almadia Chronographe Suisse rosegold aus den Fünzigern

Diskutiere Almadia Chronographe Suisse rosegold aus den Fünzigern im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Möchte euch ein Erbstück meines Großvaters vorstellen. Ein Almadia Chronograph im Rosegold-Blechgehäuse (dünn und mit zweitem Deckel drunter)...
D

Dsigner

Gast
Möchte euch ein Erbstück meines Großvaters vorstellen.
Ein Almadia Chronograph im Rosegold-Blechgehäuse (dünn und mit zweitem Deckel drunter), goldenem Zifferblatt, kleiner Sekunde und Tachymeterfunktion.
Der Chrono kam bei mir mit Wasserschaden an und das Werk war in üblem Zustand.
Ein netter Uhrmacher aus Köln hat ihn mir dann aufwendig restauriert. Es ist ein neues Landeron 248 aus seinen Restbeständen drin, Gehäuse und Ziffeblatt gereinigt bzw. poliert und Glas poliert. Das Band habe ich Ihm dann verpasst. Vorher war ein kaputtes Flexband dran, welches diesem Chrono meines Erachtens eh nicht steht.

Er wird gelegentlich mal aufgezogen aber ist ansonsten ein reines Vitrinenstück.

Hier ein paar Bilder:
Anhang anzeigen 196694
Anhang anzeigen 196691
Anhang anzeigen 196692
Anhang anzeigen 196693
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.549
Ort
Rheinhessen
Sehr schön Uhr! Ist das Zifferblatt auch aufgefrischt worden? Meist sehen die Zifferblätter bei Wasserschäden sehr mitgenommen aus, hier wirkt es wie neu.
 
D

Dsigner

Gast
Hallo Gerd,

ja das stimmt, das Zifferblatt wurde penibel gereinigt und aufgefrischt. Hatte meine Zweifel das Geld in die Restauration zu stecken.
Nach diesem Ergebnis aber nicht mehr. Danke fürs Lob, finde auch das der Mann das super hin bekommen hat. Leider ist er aus Altersgründen nicht mehr aktiv. Werde bald noch ein Bild vom beschädigten Werk dazu liefern.
 
GrafChrono

GrafChrono

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
354
Hallo Andreas,
ein sehr schöner klassischer Chrono, der die Wiederbelebung wirklich verdient hat.:super:
Aber nur für die Vitrine? Viel zu schade. Gönne ihr doch ab und an mal einen Auftritt als Sonntagsuhr!
Viel Vergnügen mit dem Prachtstück!

Grüsse
Andrew
 
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
Ich muss sagen: Das funktionelle Design dieser alten Chronographen begeistert mich.
Gefällt mir viel besser als die meisten Modernen.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
9.345
Ort
Marburg
Ich muss sagen: Das funktionelle Design dieser alten Chronographen begeistert mich.
Gefällt mir viel besser als die meisten Modernen.
Dem kann ich nur zustimmen. Die Mischung aus Eleganz und Sportlichkeit gelang früher viel besser. Das Stück ist einfach wunderschön!
 
D

Dsigner

Gast
Hallo Andrew,

Danke fürs Lob der Uhr. Da die allgemein als absolut Feuchte empfindlich gelten, wäre wohl nur Sonntags bei schön Wetter drin.
Ausserdem braucht für mich ne "Goldene" eigentlich einen passenden Anlass. Aber stimmt schon, werde sie sicher mal ausführen.
 
bghdh

bghdh

Dabei seit
17.07.2010
Beiträge
356
Ort
schwäb. Alb
Hallo Dsigner, :-))
hab ne Schwester im Bestand, von meinem Vater. Die ist noch beim Doktor, aber schlechte Aussichten, >Gehäuse ist total verzogen und am Anstoß ist es gebrochen :-(. Muss sehen wenn sie zurück ist, was ich noch evtl machen/finden kann.
Sieht echt klasse aus ! Und der Meister kann sich auch auf die Schulter klopfen lassen :-)

Gruss
Bernd
 

Anhänge

D

Dsigner

Gast
Hallo Bernd,

mit hellem Zifferblatt sieht sie aber auch gut aus. Schade das das Gehäuse so in Mitleidenschaft gezogen ist. Der Meister aus Köln war schon 81 Jahre alt als er die Uhr auf Fordermann gebracht hat und echt begnadet. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit am Uhrmachertisch hatte er schon einen heftigen Puckel, aber
Augen und Hände !!!

Bin mal gespannt wie sie aussieht nach der Aufarbeitung, viel Erfolg
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
Ein wunderschöner Chrono, der die Aufarbeitung verdient hat:klatsch:.
Und dann hat er noch zusätzlich einen ideellen Wert:super:, herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erbstück.
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.596
Ort
Bonn
Toller Chrono!

Als Andenken sicher besser in der Vitrine aufgehoben, aber solch eine Schönheit muss auch ausgeführt werden. Das Ergebnis der Kur kann sich wirklich sehen lassen.
 
D

Dsigner

Gast
Hallo Thomas,

Danke schön fürs Lob der Uhr. Ihr habt alle Recht, aber ohne Anlass finde ich es zu profan bei ner "Goldenen".
Danke auch noch mal für den Hinweis in der Kaufberatung.
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.596
Ort
Bonn
An Gold komme ich auch schwer dran...irgendwie bin ich doch noch zu jung...aber so langsam gefällts mir :D So ein Chrono wäre schon genau was, was in mein Beuteschema fallen würde, zumal die alten Chronokaliber wirklich interessant sind.
 
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
@lennox:

Dsigner hat doch geschrieben, dass der gute Mann aus Altersgründen nicht mehr aktiv ist (81 Jahre).
Das Handwerk braucht dringend Nachwuchs!
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Sehr schöner Chrono. :super: Die Aufarbeitung hat sich wirklich gelohnt. Ich nehme an wenn Du schreibst, Blechgehäuse ist es innen Hohl und ein Massiver Werkhaltering verbaut, damit das Gehäuse ein wehnig stabil ist. Ich habe nämlich auch eine solche Golduhr und war ziemlich erschrocken als das Werk draussen war. Sogar die Bandhörner waren innen Hohl. Da muss man höllisch aufpassen dass es keine Beulen gibt.

Gruess hampe...
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.471
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, Andreas!

Du zeigst uns hier ein wirklich schönes Stück Uhrengeschichte.

Noch dazu ...

... Erbstück meines Großvaters ...
... und das ist so viel mehr wert, als jemals auch nur ansatzweise monetär heranreichen könnte.

Daß Du Dir Herz, Zeit und auch Geld zur Restaurierung genommen hast, ist Dir hoch anzurechnen.
Das zeigt auf die Leidenschaft verbunden mit tiefen Gedanken dahinter.

Die Belohnung dafür darfst Du ja jetzt nun in Händen halten.
Und was Du da halten darfst, ist wirklich wunderschön und äußerst stimmig!

Gratulation zu einem für Dich ganz besonderen Zeitzeugen!

Gruß, Richard
 
D

Dsigner

Gast
...Ich nehme an wenn Du schreibst, Blechgehäuse ist es innen Hohl und ein Massiver Werkhaltering verbaut, damit das Gehäuse ein wehnig stabil ist....
Hallo Uhrenfritz,

habe mir das damals vom Uhrmacher zeigen lassen. Unter dem Goldblechdeckel sitzt ein Stahlblechdeckel der den Goldenen vor Beulen und Eindrücken aufs
Werk schützt. Da ich mit der Technik noch nicht so vertraut bin (Laie halt) kann ich Dir zu dem Ring nicht viel sagen. Meine mich aber zu erinnern, dass da so ein massiver Stahlring vorgespannt war um das Werk zu halten. Das die Hörnchen eventuell hohl sind hat mir der Uhrmacher nicht verraten. Danke für den Hinweis. Damit ist sie noch empfindlicher als ich dachte.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

... und das ist so viel mehr wert, als jemals auch nur ansatzweise monetär heranreichen könnte
Hallo Richard, das ist auch ein erheblicher Teil der Motivation gewesen, den nicht unerheblichen Restaurationsaufwand zu betreiben und ich habe es nicht bereut. Eure Antworten sind dankenswerte Bestätigungen.
Sobald ich kann lege ich mal ein Foto vom alten kaputten Werk nach. Vom alten Zustand des Gehäuses habe ich leider keine
Bilddokumente.
 
D

Dsigner

Gast
So,

nun wie angekündigt noch ein paar fotos vom alten wassergeschädigten Werk. Dabei ist mir wieder aufgefallen, dass die alte Krone noch daran ist. Die lies sich nicht lösen. Schade, denn eigentlich ist die etwas kleiner und runder als die jetzt montierte und ausserdem mehr Rosegold. Ebenso das alte Glas wieder in der Hand gehabt. Ist verkratzt und hat Flecken vom Wasserschaden. Baut aber nicht so hoch auf wie das eingesetzte. Jetzt überlege ich doch glatt noch die Krone zu wechseln und vielleicht doch ein flacheres Glas wieder einsetzen zu lassen. Dann wäre der Chrono noch
authentischer. Was meint Ihr?

Hier die Bilder vom Werk
Anhang anzeigen 196973
Anhang anzeigen 196974
Anhang anzeigen 196975
 
Thema:

Almadia Chronographe Suisse rosegold aus den Fünzigern

Almadia Chronographe Suisse rosegold aus den Fünzigern - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Parnis Chronograph full set mit Stahl und Gummi.

    [Verkauf] Parnis Chronograph full set mit Stahl und Gummi.: Dieser Parnis Chronograph wird als komplettes Set mit einem zusätzlichen Gummiband zum Verkauf angeboten. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis...
  • [Verkauf] FORTIS B-42 Marinemaster Chronograph Stahl/Kautschuk

    [Verkauf] FORTIS B-42 Marinemaster Chronograph Stahl/Kautschuk: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine FORTIS B-42 Marinemaster Chronograph Stahl/Kautschuk, Ref. 6711741U Dies ist ein Privatverkauf unter...
  • [Erledigt] Almadia Chronographe Suisse

    [Erledigt] Almadia Chronographe Suisse: Gebrauchte Uhr in gutem Zustand in 18 Karat Gold. Läuft einwandfrei. Gehäusedurchmesser 37 mm. Preis 590 Euro.
  • [Erledigt] Chronographe Suisse Almadia 18K Rosegold mit Landeron 248 aus ca. 1954 Vintage

    [Erledigt] Chronographe Suisse Almadia 18K Rosegold mit Landeron 248 aus ca. 1954 Vintage: Biete einen Vintage 18K Goldchronograph zum Kauf an. Er stammt aus Familienbesitz und ist in gutem Zustand. Ungefähres Kaufjahr 1954. Das Gehäuse...
  • [Reserviert] Almadia Chronograph, Landeron, Handaufzug

    [Reserviert] Almadia Chronograph, Landeron, Handaufzug: Liebe Uhrenfreunde, habe einen sehr schönen, voll funktionsfähigen schweizer Handaufzugschronographen zu verkaufen. Das Gehäuse ist in einem...
  • Ähnliche Themen

    Oben