Alltagsuhr Kaufberatung

Diskutiere Alltagsuhr Kaufberatung im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hey Zusammen, nachdem ich wieder eine Weile recherchiert und mich von Schaufenstern, Homepages und Bildern habe inspirieren lassen, hat mich das...
benni_Z

benni_Z

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
167
Hey Zusammen,

nachdem ich wieder eine Weile recherchiert und mich von Schaufenstern, Homepages und Bildern habe inspirieren lassen, hat mich das Uhrenfieber wieder gepackt…

Als ich letzten Sommer meine Datejust bekommen habe, wurde meine Sammlung etwas verkleinert und ich wollte erstmal von weiteren Uhrenkäufen absehen.
Tatsächlich gibt es nur noch 2 Uhren, die ich wirklich aktiv trage
1. DJ 41 Grau mit Jubilee/Riffellünette
2. SMP 41mm Keramik aus 2012-2018
Aber irgendwie hab ich schon wieder Lust auf etwas neues..

Jetzt steht erstmal ein Umzug an,
Aber zum Geburtstag im August soll dann eine neue Uhr dazukommen
etwas klassisches und sportliches soll es sein sein.
Wichtig ist mir vor allem die Größe und der Komfort. Größe also ca
40mm Durchmesser,
47mm Lug/Lug
12mm Höhe
Das sind so ca die Maße meiner Uhren und die passen beide absolut perfekt.
Ich finde grundsätzlich Omega sehr schön aber oft sind die Uhren zu hoch für meinen Geschmack.
Hier mal 2 Bilder meiner Uhren.

E3314980-8FD5-46E8-9E14-CA3965B652E3.jpeg

20C54634-7771-4F04-A765-8C6B4581EAA7.jpeg

das ist meine aktuelle Liste potentieller Kandidaten:

1. Tudor BB 58 in blau
2. Moonwatch - War schon oft kurz davor zuzuschlagen aber irgendwie hat es nie so richtig klick gemacht
3. Seamaster 300 - sehr schön! hatte ich am Arm ist aber schon ausgeschieden auf Grund der Gehäuseform und Höhe
4. SeaQ von GO - die finde ich live extrem schön in Blau und schwarz.
Panorama Date wird mir zu groß sein.
Die grüne Version hat mich sehr enttäuscht muss ich sagen, Sehr matt und dunkel ohne Sonnenschliff.
4. Rolex Sub - hier wäre für mich vor allem das Armband und das Werk wieder super.
Aber die Verfügbarkeit wieder das Problem… und noch eine Krone könnte auch langweilig sein? Ich würde die aktuelle Verion mit grüner Lünette aber sehr gerne mal sehen.
5. JLC Polaris - finde hier vor allem das Blatt und Gehäuse sehr schön, aber dann wohl eher die Version ohne Datum.
Weiß jemand wie Hoch der Chrono ist?

Wasserdichte zum normalen schwimmen reicht mir völlig aus.
Es muss also nicht Zwangsläufig ein Diver sein.
Irgendwie hoffe ich aber auch auf Neuerscheinungen.

Danke für eure Meinungen und Ratschläge. Bilder sind gern gesehen
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
3.328
Ort
Mayence
Zu 2.: Gerade Uhren, die einen nicht gleich flashen, sind nach meiner Erfahrung oft die, die nach einer Weile nicht mehr vom Arm gehen. Wasserdichte reicht zum Schwimmen laut Omega aus.

Pitt
 
benni_Z

benni_Z

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
167
Das letzte mal ernsthaft beschäftigt hatte ich mit der Moonwatch vor dem 2021 Modell.
Was ich gelesen habe, soll die neue durch das Band etwas kleiner zu tragen und minimal flacher sein.

Danke für deinen Input :)
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
3.328
Ort
Mayence
@benni_Z : Da dir eine 41er DJ steht, sollte eine 42er Moonwatch sicher kein Problem sein; selbst die alte .005 mit den abstehenden "Male Endlinks" nicht. Und wenn du die Plexi-Version wählst, ist sie gefühlt auch schön flach.

Pitt
 
DasUhrteil

DasUhrteil

Dabei seit
03.11.2015
Beiträge
1.133
Ganz klar die SeaQ 39,5mm in Blau. Einfach eine makellose Verarbeitung, ein wunderschönes blaues ZB (das schönste Blau was ich bei einer Uhr kenne). Zudem hat die Uhr die beste Schnellverstellung in der Schließe integriert (ohne die Uhr dafür abnehmen zu müssen). Bei mir verdrängt sie gerade alle anderen Uhren mit ihrer Tragezeit. Die Verarbeitungsqualität ist auch deutlich über der von Rolex. VG 😎✌️

7A137566-A0B6-4A07-B0B1-A337CB07BCD5.jpeg9296F2C6-6E5D-4DB9-9A81-C9915BCB1E58.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
mkd

mkd

Dabei seit
25.01.2022
Beiträge
6
Mir ist beim lesen auch direkt die Black Bay 58, welche ja schon auf deiner Liste steht, eingefallen. Ansonsten könnte die Tudor Black Bay 41 noch passen.
 
benni_Z

benni_Z

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
167
Die SeaQ sieht wirklich stark aus!

Die Tudor BB 58 hat mir auch erstaunlich gut gefallen. Vor allem ist da der Preis im Verhältnis zu den anderen attraktiv.

Ich denke, die Entscheidung muss noch reifen. Werde mich auf jedenfall noch mit der JLC auseinander setzen. Hatte hier im Forum traumhafte Bilder gesehen :)
 
AdGuy

AdGuy

Dabei seit
28.08.2013
Beiträge
324
Ort
Köln/Bonn
Vielleicht die Zenith Chronomaster Sport? Größenmäßig trifft sie genau deinen Sweet-Spot, und wenn dich die Speedy nicht gekickt hat, dann vielleicht dieser Chrono?
Der Tragekomfort ist für einen Chronographen überragend, vor allem bei schmaleren Handgelenken.

(Foto geliehen von swisswatches)
 

Anhänge

  • CD8F99B9-0852-4417-94FA-8DA9D95C8BF2.jpeg
    CD8F99B9-0852-4417-94FA-8DA9D95C8BF2.jpeg
    125,3 KB · Aufrufe: 14
DunklerKeiler

DunklerKeiler

Gesperrt
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
524
Ort
Rhein-Main
Zu 2. Moonwatch:

Wenn sie dir nicht gefält, warum willst du sie dann kaufen?
Nur wegen des Hypes darum, weil manche Influencer behaupten, die sei ein 'must have'? Technisch völlig uninteressant. Seit einigen Jahren völlig überteuert. Lebt ausschließlich vom "Storyteling". Wenn einem das Erwachsenem wichtig ist, hat man den einen oder anderen Entwickungsschritt wohl übersprungen..

Zu 4. SeaQ

Ist dir schon aufgefallen, dass sich die Gestalter nicht entscheiden konnten, was sie wollten: Strich- oder Ziffernindizes? Also mal 'nen Strich, mal 'ne Ziffer. Ich finde das grauslich - persönliche Meinung!!

Zu 4 (!) Rolex Sub

Echt jetzt? Eine Sub, weil die alle haben, genauso wie die Moonwatch? An der ist absolut nichts Besonderes - außer dass sie permanent von Deutschrappern gehypet wird...

Alle anderen finde ich gut!

Besonders die Seamaster 300 in Bicolor, denn dann passt ausnahmsweise (!) auch die "Vintage!-Leuchtmasse. Wirkt grandios und ist auch nicht teuerer als die fade Stahl-Sub.
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
3.328
Ort
Mayence
Zu 2. Moonwatch:

Wenn sie dir nicht gefält, warum willst du sie dann kaufen?
Nur wegen des Hypes darum, weil manche Influencer behaupten, die sei ein 'must have'? Technisch völlig uninteressant. Seit einigen Jahren völlig überteuert. Lebt ausschließlich vom "Storyteling". Wenn einem das Erwachsenem wichtig ist, hat man den einen oder anderen Entwickungsschritt wohl übersprungen..
Ich denke, dass die Speedmaster eine ästhetische Perfektion bietet, die einfach anspricht. Hätte sie die nicht, würde auch das beste Storytelling aus ihr keine Ikone machen. Ähnlich sieht es mit der Sub aus, zumindest den klassischen Modellen. Die wäre auch da, wo sie ist, wenn Rolex niemals an Comex geliefert hätte und Deutschrapper über Daniel Wellington reimen würden.

Pitt
 
benni_Z

benni_Z

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
167
Zu 2. Moonwatch:

Wenn sie dir nicht gefält, warum willst du sie dann kaufen?
Nur wegen des Hypes darum, weil manche Influencer behaupten, die sei ein 'must have'? Technisch völlig uninteressant. Seit einigen Jahren völlig überteuert. Lebt ausschließlich vom "Storyteling". Wenn einem das Erwachsenem wichtig ist, hat man den einen oder anderen Entwickungsschritt wohl übersprungen..

Zu 4. SeaQ

Ist dir schon aufgefallen, dass sich die Gestalter nicht entscheiden konnten, was sie wollten: Strich- oder Ziffernindizes? Also mal 'nen Strich, mal 'ne Ziffer. Ich finde das grauslich - persönliche Meinung!!

Zu 4 (!) Rolex Sub

Echt jetzt? Eine Sub, weil die alle haben, genauso wie die Moonwatch? An der ist absolut nichts Besonderes - außer dass sie permanent von Deutschrappern gehypet wird...

Alle anderen finde ich gut!

Besonders die Seamaster 300 in Bicolor, denn dann passt ausnahmsweise (!) auch die "Vintage!-Leuchtmasse. Wirkt grandios und ist auch nicht teuerer als die fade Stahl-Sub.

Also die SM 300 an Stahl fand ich irgendwie einfach nicht bequem genug.
Bicolor an Braunem Leder sieht schon gut aus, da stimme ich zu.
Was mich wundert es gibt 2 Versionen mit Lollipop Sekunde und ohne und Vintage farbenen Zahlen.
Bei der Stahl Version gibt es also die alte und die neue. Bicolor nur die alte?
Kann auch sein, dass ich bescheuert bin :D

Bei der Sub ist es definitiv die Verarbeitung die von vielen wohl doch unterschätzt wird.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich die Seamaster vom Band als wirklich robust und wertig anfühlt. Aber was das Armband und den Tragekomfort angeht, kommt sie an Rolex trotzdem nicht ran.

Die Moonwatch finde ich vom Design her super schön und clean. Für den Preis hätte ich halt gerne Keramik und aufgesetzte Indizes. Wäre die als Autochrono etwas kleiner.
Ich war mal kurz davor die weiße zu kaufen. Unglaubliches Blatt!
Aber war mir doch etwas zu gross/hoch

487BF307-30CE-494F-A66E-0926A33881B8.jpeg

Am Ende habe ich noch Zeit und mache mir keinen Stress.
Ich bin vom Typ nur eher so, dass ich mich auf wenige Uhren festlegen und nur noch Keeper kaufen möchte.
 
M

mick__moody

Dabei seit
28.10.2020
Beiträge
168
Schon mal bei Grand Seiko geschaut?
Super Verarbeitung, interessante Technik (High-Beat, Quartz und Spring Drive) und designtechnisch gibt es unterschiedliche Richtungen.

Vielleicht ist ja was für dich dabei.
 
dieter123

dieter123

Dabei seit
25.12.2010
Beiträge
665
Ich bin weiterhin mit meiner Omega PO sehr zufrieden, vielleicht auch eine Überlegung wert. (auch wenn sie nicht zu deinen Angaben 100% passt)
 

Anhänge

  • omega-seamaster-planet-ocean-600m-23290422103001-l.png
    omega-seamaster-planet-ocean-600m-23290422103001-l.png
    217,1 KB · Aufrufe: 8
benni_Z

benni_Z

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
167
Generell ist die aktuelle Generation der Omegas mit Keramik Lünette+ZB der Hammer!
Die PO hat aber schon eine beträchtliche Höhe, auch wenn sie etwas mehr „abgerundet“ ist als die SM300.
Entscheidend ist aber wohl eher der Durchmesser. 39.5 wirken höchstwahrscheinlich zu klein während 43.5 auf jedenfall zu gross sein sollten.

Die aktuelle SMP zB. würde mir vielleicht auch leicht zu groß sein, da mir die Vorgängerversion gut passt.
Ich denke, ich muss mich also bei Gelegenheit einfach live umsehen.
Vor allem die neue Speedy hatte ich live noch nicht gesehen.

Schon mal vielen Dank für eure Meinungen und Ratschläge.
Es gibt so viele tolle Uhren, dass man schnell Kandidaten übersieht :)
 
Thema:

Alltagsuhr Kaufberatung

Alltagsuhr Kaufberatung - Ähnliche Themen

Speedmaster - aber welche? Date vs. 38mm vs Moonwatch?: Hallo, kurz vorab zu mir: Das soll meine erste Luxus-Uhr werden, bisher bin ich einfach fasziniert gewesen von menchanischen Uhren - am liebsten...
Kaufberatung Alltagsuhr mit klarem Lastenheft: Hallo zusammen, ich setze heute auf die geballte Schwarmintelligenz. Vielleicht findet ihr eine Uhr, die mein Lastenheft erfüllt. Auf der Suche...
Kaufberatung

Do it all Uhr

Kaufberatung Do it all Uhr: Moin zusammen, aktuell spiele ich mit dem Gedanken etwas auszudünnen und mir die "eine für alles" zu besorgen. Das heißt nicht, dass ich nur eine...
Kaufberatung Brauche neue Inspiration bei der Suche: guten Abend, bin aktuell auf wieder der großen Suche nach der nächsten tollen Uhr! ich hatte vor kurzem eine Umfrage gestartet, in der es...
Tudor Pelagos FXD oder Sinn U1SDR: Hallo liebe Uhren Fans Bräuchte vielleicht ein wenig Input bei meiner nächsten Uhr. Wie im Titel schon steht gehts um die neue Pelagos FXD und...
Oben