Allgemeine Uhrfragen + Tissot

Diskutiere Allgemeine Uhrfragen + Tissot im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hi! ich bin absoluter Neuling was schöne Uhren angeht. Derzeit liebäugele ich jedoch mit einer TISSOT Le Locle Kann mir zu der Uhr jemand...
#1
H

hoppinsponge

Guest
Hi!

ich bin absoluter Neuling was schöne Uhren angeht.

Derzeit liebäugele ich jedoch mit einer TISSOT Le Locle

Kann mir zu der Uhr jemand was sagen?

Budget liegt bei ca. 300 Euro, soll ne Automatik sein und ein Lederband haben - und vor allem NIX goldenes!.... ;-) Also silber, Stahl etc.

Nächste allgemeine Frage: ich finde diese Sekundenzeiger, die "rund laufen" also nicht jede Sekunde nur einmal Ticken (demnach so schnell ticken, daß es aussieht als ob sie rund laufen würden - fast zumindest) ziemlich schick... wie nennt man das denn im Fachjargon`?

Vielen Dank & Grüße
 
#2
G

groundhog

Guest
hoppinsponge hat gesagt.:
Hi!

ich bin absoluter Neuling was schöne Uhren angeht.
Moin,

das glaube ich sofort. ;-)

hoppinsponge hat gesagt.:
Derzeit liebäugele ich jedoch mit einer TISSOT Le Locle

Kann mir zu der Uhr jemand was sagen?
Sehr empfehlenswerte Uhr, mit Lederband iirc Listenpreis 325 EUR. Mit Glück aber günstiger aus der Bucht zu fischen.

hoppinsponge hat gesagt.:
Budget liegt bei ca. 300 Euro, soll ne Automatik sein und ein Lederband haben - und vor allem NIX goldenes!.... ;-) Also silber, Stahl etc.
Mein Favourit bei Tissot ist die PRS 516, für ca 250 aus der Bucht zu holen.
Ist aber ein ganz anderer Stil als die Le Locle. Eigentlich braucht man beide.

hoppinsponge hat gesagt.:
Nächste allgemeine Frage: ich finde diese Sekundenzeiger, die "rund laufen" also nicht jede Sekunde nur einmal Ticken (demnach so schnell ticken, daß es aussieht als ob sie rund laufen würden - fast zumindest) ziemlich schick... wie nennt man das denn im Fachjargon`?
Das ist einfach ein Nebeneffekt bei Uhren, die nicht von abfallprodukten japanischer Computerindustrie angetrieben werden.

Grüße Groundhog
 
#3
M

MikeB

Guest
Von einer schleichenden Sekunde spricht man, wenn eine mechanische (Armband)-Uhr eine so hohe Schlagzahl hat, dass der Sekundenzeiger sich kontinuierlich über das Zifferblatt zu bewegen scheint (frz. Seconde trotteuse).

Den Gegensatz dazu bildet die Springende Sekunde:

Der Begriff Springende Sekunde (Tote Sekunde, Seconde morte) wird verwendet, wenn sich der Sekundenzeiger einer Uhr jede Sekunde um einen einzigen Sprung bewegt und dann bis zum nächsten Sekundensprung unbeweglich bleibt.

Erstmals entwickelte Jean-Moïse Pouzait (1743-1793) im Jahr 1777 einen vom Gehwerk unabhängigen Mechanismus zum Antrieb des Sekundenzeigers der separat angehalten werden konnte.



Quelle: Wikipedia
 
#4
H

hoppinsponge

Guest
also bedeutet das, daß jede Automatik so nen Sekundenzeiger hat? Oder gibts da auch springende Sekunden?

Mit derPR516 fing ja alles an bei mir... und beim stöbern habe ich dann die LeLocle gesehen, die weniger sprotlich dafür eleganter ist...

Jetzt kann ich mich zwischen den beiden nicht wirklich entscheiden, die LeLocle liegt jedoch gering vorne ;-)

Versuche grad eine aus USA von einem Juwelier zu bekommen, herzlich willkommen in der bunten Welt des billigen Dollars ;-)

mal schauen...
 
#6
M

MikeB

Guest
Normalerweise haben Non Quarz Uhren eine schleichende Sekunde und Quarz Uhren eine springende Sekunde. Ausnahmen bestätigen die Regel
 
#7
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
hoppinsponge hat gesagt.:
also bedeutet das, daß jede Automatik so nen Sekundenzeiger hat? Oder gibts da auch springende Sekunden?

Mit derPR516 fing ja alles an bei mir... und beim stöbern habe ich dann die LeLocle gesehen, die weniger sprotlich dafür eleganter ist...

Jetzt kann ich mich zwischen den beiden nicht wirklich entscheiden, die LeLocle liegt jedoch gering vorne ;-)

Versuche grad eine aus USA von einem Juwelier zu bekommen, herzlich willkommen in der bunten Welt des billigen Dollars ;-)

mal schauen...

Egal ob PRS oder LeLocle - so oder so eine gute Wahl. :wink:

Aber eines werde ich nie verstehen. Warum um Gottes Willen lassen einige die einheimischen Konzis nichts verdienen..? :evil:

Wenn es dann um Garantie- og. Gewährleistungsansprüche geht, sind sie aber wieder gut genug... :roll:
 
#8
H

hoppinsponge

Guest
Klar, da muss ich dir einerseits recht geben.

Andererseits: wieso kostet hier eine Uhr aus dem Nachbarland wesentlich mehr, als die gleiche aus USA?

Das Problem an den hiesigen Konzis ist, daß sie nicht nur WAS verdienen wollen, sondern gleich VIEL :-)

Und ganz ehrlich: wenn ich inkl. Versand (allein 40 $) alles in allem 100Euro weniger bezahle, endet mein Verständnis relativ schnell. Wieso soll ich hier ein drittel mehr zahlen?

Nix dagegen wenns, sagen wir mal, maximal 50Euro mehr wären. Aber drüber ist bei einem 300Euro-Artikel mein Verständnis erschöpft.

Grundsätzlich gebe ich dir aber recht, man sollte den kleinen Einzelhandel nicht zerstören....
 
#9
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
1.: Hast du die 16% EUST. berücksichtigt?

2.: Auch ich bezahle nicht den Listenpreis. Auch deutsche Händler lassen mit sich reden. Aber immer nach dem Motto "Leben, und leben lassen"... :wink:


Wenn ich zudem weiss, daß ein Konzi einen sehr guten Uhrmacher beschäftigt und entsprechenden Service bietet, bin ich auch gerne bereit ein paar Euro mehr als im www zu bezahlen.

Das ist genau das was unser Land kaputt macht - dieser "Geiz ist geil"-Gedanke. Diese Werbefuzzies die diesen Spruch, und damit auch die Kaufphilosophie, ins Leben gerufen haben, würde man besser nach Russland zum Steineklopfen schicken...
 
#10
H

hoppinsponge

Guest
Hi Stefan,

wieder (geteilte) Zustimmung.

Hast Du gute Kontakte demnach zu einem Konzi?

Falls ja, und falls Du in nächster Zukunft mal wieder da in der Nähe bist, frag doch spasseshalber mal, was er für eine LeLocle bzw. für eine PRS 516 (die OHNE Chrono-Schnikschnak (T91.1.413.51 müsste das sein) verlangt?

Will Dir da keine Aufgabe aufs Auge drücken, nur falls Du da mal wärest ;-)

danke, Gruß
 
#11
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
Kein Problem, mache ich...

Hattest Du denn die 16% mit einkalkuliert? Die werden nähmlich bei der Einfuhr fällig.
 
#12
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
ducaticorse21 hat gesagt.:
Kein Problem, mache ich...

Hattest Du denn die 16% mit einkalkuliert? Die werden nähmlich bei der Einfuhr fällig.
Nicht zu vergessen die 80 Eurocent Zoll. ;) :lol:
 
#13
H

hoppinsponge

Guest
Nö, die hatte ich nicht mitgerechnet..... Leider würde es selbst dann noch (finanziell) Sinn machen.
Naja, man schaut halt rum, und freut sich wenn man einen Schnapp macht. Wobei ich Stefan zustimme: Geld im eigenen Land lassen.... von Garantie wollen wir mal nicht sprechen ;-)

Wollen wie wirklich 80 Cent Zoll? Da wäre ja die Quittung teurer....
 
#14
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
Ist doch klar das man Geld sparen möchte, das versuche ich im Rahmen auch.

Ich sehe aber die Gefahr wenn jeder bei Online-Händlern kauft, daß hiesige Fachhändler zukünftig darauf verzichten einen Uhrmacher zu beschäftigen. Wo lassen wir dann zukünftig unsere Uhren reparieren und warten...?

Und jetzt sag bloß nicht beim Hersteller-Service. Die sind teilweise so grottenschlecht, die würden von mir nie eine Uhr sehen...

Ausserdem mag ich den Kontakt zum Uhrmacher des Vertrauens, und er ist in vielen Dingen wesentlich flexibeler wie die Werks-Services die stur nach Wartungsplan arbeiten...
 
#15
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
hoppinsponge hat gesagt.:
Wollen wie wirklich 80 Cent Zoll? Da wäre ja die Quittung teurer....
Ja, pro Uhr € 0,80. Allerdings ist die Quittung dann gemeinsam für Zoll und MWSt., da lohnt sich's dann schon eher.

Gruß, eastwest
 
#16
H

hoppinsponge

Guest
So, ich habe mich entschieden.

Es wird nun die Tissot Le Lecle, die klassische, ohne Chrono-Schnickschnack...

Werde sie heute abend voraussichtlich bei Christ holen, bekomme auch 3% Nachlass...

Wann muss ich denn die Uhr zur Revision bringen?

was kostet eine Revision (möchte versuchen, daß evtl. als Preisnachlaß zu bekommen)

Und ganz wichtig: was haltet Ihr davon die Revision bei Christ machen zu lassen?!

Danke, Gruß
Oliver
 
#17
G

groundhog

Guest
hoppinsponge hat gesagt.:
So, ich habe mich entschieden.

Es wird nun die Tissot Le Lecle, die klassische, ohne Chrono-Schnickschnack...

snipl

Und ganz wichtig: was haltet Ihr davon die Revision bei Christ machen zu lassen?!
Moin Oliver,

Du meinst, erst die Le Locle, die PRS 516 später. ;-)

Ein Uhr mit einem leicht erhältlichen Standardwerk würde ich erst zur Revision/Reparatur geben, wenn es Auffälligkeiten gibt.
Wenn dann die Uhr so verschliessen ist, das ein Werktausch erforderlich wird, was soll's.

Grüße Groundhog
 
Thema:

Allgemeine Uhrfragen + Tissot

Allgemeine Uhrfragen + Tissot - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Entscheidungshilfe zur ersten Automatik und allgemeine Fragen zum Erstkauf [Daily, 3000-4000 EUR]

    Kaufberatung Entscheidungshilfe zur ersten Automatik und allgemeine Fragen zum Erstkauf [Daily, 3000-4000 EUR]: [Edit: Um den Thread nicht zu sehr zu cluttern habe ich einige Bilder der von allen inklu mir als zu groß empfundenen Uhren entfernt! (Moonwatch...
  • Ein paar Teile mehr als allgemein üblich ....

    Ein paar Teile mehr als allgemein üblich ....: sind es bei einer TU nach Loehr Patent.
  • Neiddebatte wegen Rolex, Rolex Firma allgemein

    Neiddebatte wegen Rolex, Rolex Firma allgemein: Hallo, für Rolex-Fans lesenswert: Rolex: Graben zwischen Image und Unternehmen - Bilanz ciao olderich
  • Allgemeines zu einer Omega Seamaster 300m

    Allgemeines zu einer Omega Seamaster 300m: Hey Uhrianer, Lese schon länger mit und hatte mich auch schonmal vorgstellt. Hatte nundas Vergnügen meine erste teurere Uhr zu kaufen. Es...
  • Frage zu einer Roles Daytona bzw. allgemeine Frage zu Rolex

    Frage zu einer Roles Daytona bzw. allgemeine Frage zu Rolex: Ein guter Freund hat in einem Pfandhaus eine Rolex Daytona (Bicolor) ohne Papiere zu einem "guten Kurs" geschossen. Die Echtheit wurde durch das...
  • Ähnliche Themen


    Oben