Alles über EMES Uhren (Müller & Schlenker) Bitte hier einstellen

Diskutiere Alles über EMES Uhren (Müller & Schlenker) Bitte hier einstellen im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Kaliber 5
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.432
Emes ist ein Hersteller von Uhren und Weckern, den man heute nicht mehr wirklich auf dem Schirm hat. Mein digitaler Emes-Funkwecker stammt aus den Jahren zwischen 1992 und 2000, als Emes reines Handelshaus war.
Heute existiert wohl noch eine Uhrenvertriebs-GmbH, die Ende 2016 allerdings einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen musste, welcher abgelehnt wurde, weil nicht genügend Masse vorhanden ist, um die Kosten für das Verfahren zu bezahlen. Was geschieht dann eigentlich mit einer solchen Firma: Insolvent aber ohne Insolvenzverfahren?
Traurige Entwicklung
 
EMESUhren

EMESUhren

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2017
Beiträge
1.170
Ort
Schwarzwald
Hallo

Ich Suche die Zeitschrift Uhren Magazin 4/2004 bzw . einen Scan bzw Kopie des Artikels über die EMES Präsident
Danke
 
EMESUhren

EMESUhren

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2017
Beiträge
1.170
Ort
Schwarzwald
Hallo Uhrenkel

Habe den Artikel von einem freundlichen Forenmitglied bekommen !

Danke

Mal was Deutsch Japanisches aus der nach Schwenninger Zeit von 11/2002

DSCF8410.jpg

DSCF8387.jpg
 
tiktak66

tiktak66

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
16.488
Ort
... da, wo's schön ist
Hab' eigentlich wegen was vällig anderem in der Bucht gestöbert, dann bin ich aber wegen der Ähnlichkeit mit mir bekannten Junghans-Uhren an diesem Exemplar hängen geblieben.

42 mm groß, Edelstahlgehäuse, Mineralglas, graues Strukturzifferblatt und und unten bei der 6 so ein kleines Fensterchen. Die moderne, nüchterne Formensprache hatte es mir gleich angetan.

Schnell ein Gebot abgegeben und, das kann doch nicht wahr sein, keiner ging mit. 3-2-1 Meins :D

Es handelt sich um die Referenz 31.8010A aus dem Hause EMES, eine funkgesteuerte Quartzuhr, mutmaßlich aus den frühen 80ern. Lasse mich hier aber gerne eines besseren belehren.

IMGP3541.jpg

IMGP3542.jpg

IMGP3543.jpg

IMGP3544.jpg

Kann man auch am Nato tragen:
IMGP3547.jpg
 
G

Gast001

Gast
@ EMES-Uhren: boah - "Radioactive Nazi Death Clock"! Man glaubt es nicht!

Und ist das ein Kinetic-Werk in der "Deutsch-Japanerin"?

@ Markus: klasse Fund! Und läuft sie gut?

Grüße
Andreas
 
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.432
Es handelt sich um die Referenz 31.8010A aus dem Hause EMES, eine funkgesteuerte Quartzuhr, mutmaßlich aus den frühen 80ern. Lasse mich hier aber gerne eines besseren belehren.
Die Junghans MEGA 1 war 1990 die erste Funkarmbanduhr. Danach erst ist deine gekommen. Ich tippe auf Mitte der 90er.
 
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.432
Sieh's mal so, historisch wird sie von ganz allein. ;)
Und eine schöne Uhr ist sie auch 10 Jahre jünger.
 
tiktak66

tiktak66

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
16.488
Ort
... da, wo's schön ist
:super:, damit kann ich super leben.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Kurzes Update:

Die Synchronisation mit der Atomuhr hat geklappt. Läuft jetzt auf die Sekunde genau.:-D

IMG_20180117_060658.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
P

potrar

Dabei seit
01.04.2016
Beiträge
3
Hallo,
ich habe hier schon ewig eine EMES liegen und dachte "Die passt hier rein".
Ich fand die hier gezeigten Kaliber, vom Aufbau her jetzt nicht besonders wertig..umso mehr war ich überrascht als ich meine Uhr öffnete.
Habt Ihr noch irgendwelche Informationen über die Uhr ? Das würde mich sehr freuen.
DSC06478.jpgDSC06469.jpgDSC06472.jpgDSC06476.jpgDSC06477.jpg
 
EMESUhren

EMESUhren

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2017
Beiträge
1.170
Ort
Schwarzwald
Und ist das ein Kinetic-Werk in der "Deutsch-Japanerin"?



Grüße
Andreas
Hallo

Ja ein Seiko

Ich habe die gleiche Uhr nur mit EMES Werk

Kaliber 14 Unruhe Steingelagert ohne Stoßsicherung 4 Steine

DSCF8373.jpg

DSCF8435.JPG

Die Nachfolgende Uhr hat ein EMES 16 mit 15 Steinen

Auch kein vermerk auf dem Zifferblatt

DSCF8223.jpg

DSCF8189.jpg

DSCF8188.jpg
 
P

potrar

Dabei seit
01.04.2016
Beiträge
3
Hallo Christoph,
vielen Dank für die neuen Erkenntnisse...da hat mich mein Gefühl nicht getrügt.
Möglich ist natürlich, dass die Uhr den Kriegswirren geschuldet ist...würde zeitlich eventuell passen.
Aber wer macht so etwas...und warum? Kein Geschäftsmann würde ein teures Werk nehmen das Gehäuse von Innen aufarbeiten, (Das Glas ist auch eher ungewöhnlich) und das ganze dann als billige Uhr getarnt verkaufen. Ich denke schon an die Möglichkeit, das es irgend einen Bezug zu Emes gibt... Mitarbeiter oder betriebliche Geschenke.
Vielleicht weiß ja der TS etwas dazu oder was könnte es noch für Gründe dafür geben?
 
Zuletzt bearbeitet:
tiktak66

tiktak66

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
16.488
Ort
... da, wo's schön ist
...Aber wer macht so etwas...und warum? Kein Geschäftsmann würde ein teures Werk nehmen das Gehäuse von Innen aufarbeiten, (Das Glas ist auch eher ungewöhnlich) und das ganze dann als billige Uhr getarnt verkaufen. ...
Ein Geschäftsmann vielleicht nicht, aber jemand, der aus den vorhandenen Möglichkeiten/Materialien eine Uhr zusammenbauen wollte. (Stichwort Mangelwirtschaft)
 
P

potrar

Dabei seit
01.04.2016
Beiträge
3
Hallo Christoph (TS),
unsere Postings hatten sich überschnitten.....!
Das Gehäuse ist also eher aus den 50ger Jahren?
Interessant fand ich den Auftruck (Foreign) auf dem Zifferblatt.
 
EMESUhren

EMESUhren

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2017
Beiträge
1.170
Ort
Schwarzwald
Hallo

Die Uhr ist im Katalog 50 (also 1950) drin
Das Zifferblatt deiner Uhr hat die Bohrungen für das EMES Werk
Die ``besseren`` Werke meist mit Steinanker und zugekauft wurden meist unter der Marke Swano verkauft
Hier mit DuRoWe 422
DSCF8102.jpg
 
Thema:

Alles über EMES Uhren (Müller & Schlenker) Bitte hier einstellen

Alles über EMES Uhren (Müller & Schlenker) Bitte hier einstellen - Ähnliche Themen

  • "Architektur & Wohnen" über das Audemars-Piguet-Museum in Le Brassus

    "Architektur & Wohnen" über das Audemars-Piguet-Museum in Le Brassus: Okay, der Artikel datiert von Juni, aber vielleicht interessiert es den ein oder anderen: "Architektur & Wohnen" berichtet über den Bau des...
  • Wer kann genaueres über mein geliebtes Erbstück (Wanduhr mit Pendel) sagen?

    Wer kann genaueres über mein geliebtes Erbstück (Wanduhr mit Pendel) sagen?: Hallo Allerseits, erstmal vielen Dank für dieses Forum! Ich konnte schon einiges lernen über Windfang, Schlagwerke und wie man sie zum Schweigen...
  • Wie den Hersteller einer über 100 Jahre alten Uhr rausfinden

    Wie den Hersteller einer über 100 Jahre alten Uhr rausfinden: Hallo Zusammen, ich wollte gerne meine Uhr auf dem Marktplatz einstellen. Leider habe ich keine Ahnung wer der Herrsteller war. Vermutlich ein...
  • Batteriewechsel über das Glas

    Batteriewechsel über das Glas: Hallo Gemeinde, ich hoffe, mir kann jemand helfen. Ich habe hier eine Quarzuhr die keinen Boden hat und muss die Batterie tauschen. Einen...
  • Ähnliche Themen
  • "Architektur & Wohnen" über das Audemars-Piguet-Museum in Le Brassus

    "Architektur & Wohnen" über das Audemars-Piguet-Museum in Le Brassus: Okay, der Artikel datiert von Juni, aber vielleicht interessiert es den ein oder anderen: "Architektur & Wohnen" berichtet über den Bau des...
  • Wer kann genaueres über mein geliebtes Erbstück (Wanduhr mit Pendel) sagen?

    Wer kann genaueres über mein geliebtes Erbstück (Wanduhr mit Pendel) sagen?: Hallo Allerseits, erstmal vielen Dank für dieses Forum! Ich konnte schon einiges lernen über Windfang, Schlagwerke und wie man sie zum Schweigen...
  • Wie den Hersteller einer über 100 Jahre alten Uhr rausfinden

    Wie den Hersteller einer über 100 Jahre alten Uhr rausfinden: Hallo Zusammen, ich wollte gerne meine Uhr auf dem Marktplatz einstellen. Leider habe ich keine Ahnung wer der Herrsteller war. Vermutlich ein...
  • Batteriewechsel über das Glas

    Batteriewechsel über das Glas: Hallo Gemeinde, ich hoffe, mir kann jemand helfen. Ich habe hier eine Quarzuhr die keinen Boden hat und muss die Batterie tauschen. Einen...
  • Oben