Alexander Shorokhoff - Linie "Avantgarde"

Diskutiere Alexander Shorokhoff - Linie "Avantgarde" im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin zusammen! Alexander Shorokhoff, bis dato bekannt für Uhren mit aufwändig verdelten Russen-Kalibern zu sündhaft teuren Preisen, möchte mit...

Treets

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.851
Ort
Büdelsdorf
Moin zusammen!

Alexander Shorokhoff, bis dato bekannt für Uhren mit aufwändig verdelten Russen-Kalibern zu sündhaft teuren Preisen, möchte mit der neu geschaffenen Uhrenlinie "Avantgarde" nun ein breiteres Publikum erreichen. Lt. dem Magazin "Armbanduhren" soll die Linie hochwertige Uhren (gravierte Uhrwerke, gewölbte Saphirgläser und hochwertige Gehäuse) zu (Zitat) "...scharf kalkulierten Preisen...".

Shorokhoff.jpg

Interessant sieht die Uhr schon aus, bin mir aber nicht so sicher, was "scharf kalkulierte Preise" letztlich bedeuten wird... ;-)

Viele Grüße
Malte

P.S.: In den Modellen werden sowohl ETA- als auch verdelte Russenwerke verbaut...
 
Zuletzt bearbeitet:

heretic

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
1.393
Ort
Neuseenland
sehr schöne Uhr...

einzig, dass die Schrift nicht in kyrillisch dargestellt wurde ist schade.

das Werk ist scheinbar leider ein ETA...ein von Shorokhoff verziertes Pxxx-Werk fände ich weitaus interessander.

Preislich wird es da wohl ab 2k € losgehen...
 

spezznas

Dabei seit
17.01.2008
Beiträge
25
Wieso ETA? Sieht für mich nach dem bewährten 3133 Poljot aus.
sehr schöne Uhr...

einzig, dass die Schrift nicht in kyrillisch dargestellt wurde ist schade.

das Werk ist scheinbar leider ein ETA...ein von Shorokhoff verziertes Pxxx-Werk fände ich weitaus interessander.

Preislich wird es da wohl ab 2k € losgehen...
 

heretic

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
1.393
Ort
Neuseenland
stimmt, nach nochmaligem Betrachten scheint es ein P-Werk zu sein...hatte mich geirrt, hatte es zuvor für ein ETA gehalten

allerdings nach dem Bild der Avantgarde auf deren Seite zu urteilen sieht es nicht nach einem P3133 aus...sieht eher nach einem P3105 aus, was aber nicht sein kann, da es hier ja um einen Chrono geht...
 
Zuletzt bearbeitet:

tons of ham

Dabei seit
11.07.2011
Beiträge
1.098
*thread ausgrab*

Da die Uhr gerade auf meinem Radar aufgetaucht ist, eine kurze Frage: woher hattet ihr die Werksansichten - aus der Zeitschrift? Im Netz finde ich nämlich nix entsprechendes...

PS: der Preis liegt anscheinend bei 1200.-€. Sollte akzeptabel sein, wenn das drumherum stimmt.
 

hirni

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
138
Ich hatte sie schon in der Hand. Wirkt deutlich größer wie die angegebenen 44mm. Drinnen tickt meines Wissens nach ein 3133. Bei dem Modell, das ich gesehen habe, war es leider noch unverziert, aber mir wurde von der Angestellten gesagt, dass die Verzierung nicht das Niveau der höherpreisigen Shorokoffs erreichen wird.

In meinen Augen eine Uhr, die zwar ein schönes Gesicht hat, aber vom PL-Verhältnis und von der Größe her betrachtet sicherlich nicht jedermanns Fall sein wird.
 

doppelD

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.106
Ort
Düsseldorf
Das Poljot 3133 Werk ist nicht für mich. Egal wie schön veredelt.

Aber die Uhr gefällt mir sehr gut. Besonders das "Sandwich" Zifferblatt. Auch sehr eigenständige Kreation. Preis geht in Ordnung. Wenn ein 7750 drin ticken würde und da ein andere Name draufsteht... kostet so ein Ding über 2.500,-
 

tons of ham

Dabei seit
11.07.2011
Beiträge
1.098
Das Poljot 3133 Werk ist nicht für mich. Egal wie schön veredelt.

Aber die Uhr gefällt mir sehr gut. Besonders das "Sandwich" Zifferblatt. Auch sehr eigenständige Kreation. Preis geht in Ordnung. Wenn ein 7750 drin ticken würde und da ein andere Name draufsteht... kostet so ein Ding über 2.500,-
Sandwich-Ziffernblatt? Mir kommen die Zahlen eher appliziert vor - zumindest bei der weissen ZB-Variante (die mir übrigens besser gefällt) ... aber Du könntest auch recht haben...
 
F

Forget_ Time

Gast
guckt euch mal die Zeiger an: die sind eben und nicht angewinkelt. Dazu noch dieser pummelige Stundenzeiger. Schön ist anders
 
F

Forget_ Time

Gast
der Std Zeiger ist ja wohl mehr als deutlich zu erkennen...brauchst Du eine optische Hilfe?
 
F

Forget_ Time

Gast
naja, das Bild ist ziemlich groß. Ich behaupte -ohne es genau zu wissen- dass gemäß der Bilder die Zeiger flächig sind und nicht "gefaltet".
Flächig sieht billig aus. Insbesondere der Std Zeiger soll wohl an die russischen Zwiebeltürme der Kirchen erinnern...sieht aber irgendwie misslungenen aus
 

tons of ham

Dabei seit
11.07.2011
Beiträge
1.098
ich denke mal eher dieser Teil deiner Aussage war gemeint...
Yep.
Wg "pummelig": da hab ich hier schon wesentlich schlimmeres gesehen. Das einzige, was mich an den Zeigern etwas stört ist das Fehlen von Leuchtmasse.
Morgen hab ich evtl die Möglichkeit, die Teile in echt anzuschauen. Dann bin ich schlauer (und evtl ärmer...^^)
 

jsimonis

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
1.252
Ort
Pfalz
L’art pour l’art.
Unharmonisch. Seltsamer Stundenzeiger. Erratische Farbgebung. Unsinnige Beschriftung ("stop second"?)
Also für mich ist die nichts.

Freundliche Grüße
Jürgen
 
Thema:

Alexander Shorokhoff - Linie "Avantgarde"

Alexander Shorokhoff - Linie "Avantgarde" - Ähnliche Themen

Alexander Shorokhoff - Chrono-Automatik CA02 (Specials): Hallo liebe Uhrenfreunde und Uhrenfreundinnen, derzeit bieten wir auf unserem Onlineshop unter der Rubrik "Specials" besondere Modelle an, die...
Alexander Shorokhoff - "Alzenau" Specials: Hallo liebe Uhrenfreundinnen und Uhrenfreunde, bei uns gibt es derzeit wieder eine besondere Aktion in unserer Rubrik "Specials". Diesmal bieten...
Eine Orient für Tag und Nacht ? ET0T001W: Eigentlich rechnete ich bei der Einreichung meiner Bestellung der Orient ETOT001W mit einer Uhr auf dem Qualitätslevel einer Ingersoll Patterson...
Alexander Shorokhoff - Miss Avantgarde: Moin zusammen! Alexander Shorokhoff goes Alain Silberstein - und das kommt dabei heraus: (Bild geliehen von Alexander Shorokhoff: Start page)...
Alexander Shorokhoff - jetzt auch mit ETA-Werken: Moin Kollegen! Es geisterte ja schon durch Presse und Forem (u. a. von mir), dass Herr Alexander Shorokhoff - bis dato bekannt für sündhaft teure...
Oben