Aeternitas Mega 4 - die komplizierteste Armbanduhr der Welt

Diskutiere Aeternitas Mega 4 - die komplizierteste Armbanduhr der Welt im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Die Aeternitas Mega 4 von Frank Muller hat 36 Komplikationen (25 davon sind sichtbar), einen Kalender für 1.000 Jahre, das Werk besteht aus 1.483...
fmattes

fmattes

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
798
Die Aeternitas Mega 4 von Frank Muller hat 36 Komplikationen (25 davon sind sichtbar), einen Kalender für 1.000 Jahre, das Werk besteht aus 1.483 Komponenten. Die Herstellung dauerte 5 Jahre und die Uhr kostet 2.700.000 Dollar.







Bildquelle: Frank Muller

Hier die Liste der Komplikationen:

• Affichage heure, minute & seconde / Stunde, Minute & Secunde Anzeige / Hour, minute & second display
1. Affichage jour-nuit / Tag-Nacht Anzeige / Day-Night display
2. Grande sonnerie / Grosses Läutwerk / Grand strike
3. Petite sonnerie / Kleines Läutwerk / Small strike
4. Silence / Ruhe / Silence
5. Répétition Minutes / Minuten Repetition / Minute Repeater
6. Carillon Westminster sur 4 timbres / Westminster Glockenspiel mit 4 Tonfedern / Westminster Carillon on 4 gong
7. Programmation de la fonction Grande-Petite Sonnerie par poussoir étanche avec affichage sur le cadran / Programmierung von die Grosses Läutwerk-Kleines Läutwerkwerk Function durch ein Wasserdicht Drücker mit Anzeige auf dem Zifferblat / Programming of the Grand strike-Small strike function with a waterprof push-piece and display on the dial
8. Programmation de la fonction Sonnerie-Silence par poussoir étanche avec affichage sur le cadran / Programmierung von die Läutwerk-Ruhe Function durch ein Wasserdicht Drücker mit Anzeige auf dem Zifferblat / Programming of the Strike-Silence function with a waterprof push-piece and display on the dial
9. Mécanisme d’isolation de la sonnerie pendant la mise à l’heure / Isolierung Mechanismus von dem Läutwerk in Zeigerstellung / Lifting-lever mechanism of the strike when in hand-setting position
10. Mécanisme interdisant le déclenchement d’une nouvelle sonnerie si la précédente n’est pas terminée / Mechanismus, der verbot ein neues Läutwerk wenn der vorhergehende nicht zum Ende ist / Mechanism which not allow the start of a new strike if the precedent is not to the end
11. Mécanisme de vérouillage de la mise à l’heure pendant la sonnerie / Verriegelung Mechanismus des Zeigerstellung in Läutwerk Function / Bolting mechanism of the hand-setting during the strike
12. Mécanisme de transmission aux marteaux permettant l’adaptation à n’importe quelle forme des timbres / Ubertragung Mechanismus zum Hammer, der erlaubt die Bearbeitung mit anderen Tonfedernformen / Transmission mechanism to the hammer which permit the adaptation to different shape of the gong
13. Affichage de la réserve de marche du mouvement (3 jours) / Uhrwerk Gangreserveanzeige / Movement power reserve indicator
14. Affichage de la réserve de marche de la sonnerie (36h) / Läutwerk Gangreserveanzeige / Strike power reserve indicator
15. Régulateur centrifuge silencieux de la cadance de la sonnerie / Geräuschlos Zentrifugal Regler von dem Läutwerk Rhythmus / Silent Centrifugal governor of the rate of the strike
16. Tourbillon suspendu sur un roulement à billes en céramique / Aufgehängt Tourbillon auf ein Kugellager mit keramische Kugeln / Flying Tourbillon on a ball bearing with ceramic balls
17. Balancier à vis réglantes en or, sans raquette / Unruhe mit regulierung Gold Schrauben, ohne Rücker / Balance wheel with adjustment screws in gold, without index
18. Spiral Breguet avec courbe Phillips / Breguet Spiralfeder mit Phillipskurve / Breguet overcoil with Phillips curve
19. Cage de tourbillon, sans pont, visible au niveau du cadran / Tourbillongestell ohne Brücke, in dem Zifferblatt sichtbar / Tourbillon carriage, without any brige, visible in the dial
20. Remontage automatique du mouvement par micro rotor en platine / Automatikaufzug der Uhrwerk durch ein Platin Micro Rotor / Automatic self-winding-mechanism of the movment with platinum micro rotor
21. Remontage automatique du Carillon Westminster par micro rotor en platine / Automatikaufzug der Westminster Glockenspiel durch ein Platin Micro Rotor / Automatic self-winding-mechanism of the Westminster carillon with a platinum micro rotor
22. Quantième Perpétuel / Ewiger Kalender / Perpetual Calendar
23. Affichage des jours / Tage Anzeige / Display of the days
24. Affichage des mois / Monate Anzeige / Display of the months
25. Date rétrograde / Retrograde Datum / Retrograde Date
26. Quantième séculaire / Sekular Kalender / Secular Calendar
27. Affichage de l’année jusqu’à 999 ans / Jahr Anzeige bis 999 Jahre, Display of the year up to 999 years
28. Affichage des années bissextiles / Schaltyar Anzeige / Bissextile year display
29. Affichage des années séculaires / Sekular Jahre Anzeige / Indication of the secular years
30. Lune astronomique : Erreur de 6.8 secondes par lunaison soit de un jour tous les 1000 ans / Astronomisches Mond : Die fehler ist von 6.8 secunden fur eine Mondumlaufe oder ein Tag in 1000 Jahe / Astronomic moon : deviation of 6.8 seconds for each lunation representing an error of one day every 1000 years)
31. Equation du temps / Zeitgleichung / Equation of time
32. Deux fuseaux horaires additionnels indépendants / Zwei zusätzliche Zeitzonen / Two additional time-zones
33. Chronographe intégré à 3 roues à colonnes / Drei Saülenrädern intégriert Chronograph / Chronograph incorporated with tree column-weels
34. Compteur de minutes instantané / Augenblikliches Minutenzähler / Instantaneous minutes counter
35.Compteur d’heures intégré au mécanisme de chronographe, affichage rétrograde/ Uhrenzäler intégriert im Chronographmechanismus, Retrogradeanzeiger /
Hours counter incorporeted in the mechanism of chronograph, retrograde hand display
36.Mécanisme de rattrapante à aiguille / Rattrapantezeiger Mechanismus / Fly-back hand mechanism
 
L

Lowang

Gast
Den Kalender für 1000 Jahre finde ich wichtig :???:

Also ``schön´´ finde ich die Uhr nicht und 2,7 Mio´s ?? gehts noch ?:confused:
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.887
So eine teure Uhr und dann angeschnittene Zahlen.

Grüße.

Günter
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Wobei die 12 aussieht wie eine 19... :D

Wie heißt es doch so schön: Weniger ist mehr...
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
So schön und faszinierend das Werk ist, so hässlich ist der Rest...gefällt mir (rein optisch) überhaupt nicht...Sorry...;-)


lg Chris
 
S

Sparrow69

Gast
So übel finde ich die optisch auch nicht. Wirkt halt etwas überladen, aber bei 25 sichtbaren Komplikationen geht das halt nicht anders.
 
axelf63

axelf63

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
10.043
Das ist halt höchste Uhrmacherkunst. ;-) (Das ist nicht ironisch gemeint.)
Danke für die Info.

Das Werk sieht klasse aus.
Möglicherweise geht es darum zu zeigen, was alles möglich ist. (Grenzbereich.)
 
adler-ha

adler-ha

Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.857
Ich würde gern nur das perfekte Werk haben wollen,weil die Uhr mit dem Zifferblatt sehr schlecht aussieht.:D Das Werk stellt "echte Uhrmacherkunst" dar.:super:


Wobei die 12 aussieht wie eine 19... :D
Richtig.:super::lol: Die Uhr hat ein paar Ziffern,die man nicht sehen können.:D
 
Hands

Hands

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.317
Ort
Raum Regensburg/Falkenstein
Ein Kalender der tausend Jahre vorprogr. ist:shock:. Wie funktioniert das? Da muß also ein Zahnrad mit tausend Zähnen drin sein, das sich in den 1000 Jahren einmal um 360 Grad dreht? Oder wie funktioniert das? Jetzt dürft ihr mich auslachen.
 
T

tomzack68

Gast
Danke fürs zeigen.:super:
Das Werk ist der Hammer und zeigt was technisch machbar ist.
Trotzdem bleibt die Uhr in meinen Augen :shock:
 
atSmeil

atSmeil

Dabei seit
31.10.2009
Beiträge
1.041
Ort
Nähe Koblenz
Das man viele Komplikationen und tolle Technik auch schön verpacken kann, zeigt für mich eindrucksvoll JLC. Die Franck Muller ist für mich auch einfach nur :shock:!
 
Hans die Uhr

Hans die Uhr

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
832
Ein modernes Meisterwerk der Uhrmacherkunst.

Ein Uhrwerk dieser Klasse zu konstruieren erfordert wohl extrem viel Sachverstand und Zeit... :shock:

- Das wäre doch ein neues Projekt für unseren "Grandecomplicati". :super: ;-) -
 
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
die uhr ist ein klassisches sinnbild dafür, dass nicht alles was machbar ist auch sinnvoll ist. wenn man blos vor lauter bäumen nur den wald sehen würde...:hammer:


cheers
 
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.111
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Das ist faktisch ein reines Kunstwerk und hat mit einer Uhr in der herkömmlichen Definition gar nichts mehr zu tun. Die Ablesebarkeit ist nicht wirklich gegeben. Das Werk ist ein Traum wie auch der Preis, wobei letzterer eher ein Alptraum ist. Wer das Werk wohl für Franck Muller entwickelt hat ?

- Greubel & Forsey ?
- Vianney Halter ?

Who knows ?
 
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.111
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Wer es entwickelt hat konnte ich bisher auch nicht herausfinden, würde allerdings auf Christophe Claret tippen.
Stimmt, dazu gab es kürzlich doch auch ein Interview mit ihm in einem Uhrenmagazin, wenn ich mich richtig erinnere. Ist schon traurig, wenn "der Meisteruhrmacher" seine eigenen Komplikationen außer Haus entwickeln läßt. Oh' ich hatte vergessen, er arbeitet ja gar nicht mehr in seiner eigenen Firma.
Na ja, was soll man von einer Firma mit ETA-Kalibern und Platinrotoren im 5-stelligen-Bereich erwarten ... Sorry, aber die haben den Knall nicht gehört.
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
die uhr ist ein klassisches sinnbild dafür, dass nicht alles was machbar ist auch sinnvoll ist. wenn man blos vor lauter bäumen nur den wald sehen würde...:hammer:
Och....so manch elektronischer Ticker stell die hier in Sachen Komplikationen locker in den Schatten. :-)
Immer locker bleiben.

Das hier ist - wie schon gesagt - ein Kunstwerk des mechanisch Machbaren. Bemerkenswert. Frank Muller ist immer ein Ausnahmefall. ;-)

Grüße...carpediem.
 
forza zwo

forza zwo

Dabei seit
15.09.2008
Beiträge
2.914
Ort
dahoam
Ein faszinierendes Meisterwerk, aus meiner Sicht durchaus im Rahmen des Machbaren ästhetisch ansprechend umgesetzt (ein übersichtlicheres ZB wird man mit all den verbauten Komplikationen halt schlichtweg nicht hinbekommen).

Wenn ich 2,7 Mio $ übrig hätte- warum nicht? Aber nur mit Uhrenbeweger, denn wenn die mal stehenbleibt, möcht ich die nicht einstellen müssen. :D

Gruß
Thomas
 
Thema:

Aeternitas Mega 4 - die komplizierteste Armbanduhr der Welt

Aeternitas Mega 4 - die komplizierteste Armbanduhr der Welt - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Junghans Mega Funk Armband (unbenutzt) mit integrierter Antenne

    [Verkauf] Junghans Mega Funk Armband (unbenutzt) mit integrierter Antenne: Ich bin Privatverkäufer ! Vor 4 oder 5 Jahren hab ich mir dieses Armband fälschlicherweise für meine "Mega 1" gekauft (die Bandvariante die mit...
  • [Erledigt] Sinn 358 Mega-Fullest aus 2016 + Feingliederarmband + Armbänder

    [Erledigt] Sinn 358 Mega-Fullest aus 2016 + Feingliederarmband + Armbänder: Hey Foristi, Erstmal, ich bin privater Anbieter! Zum Verkauf kommt eine Sinn 358 mit 42mm mit Plexiglas aus 2016 im Über-Fullset. Uhr mit...
  • Junghans Mega neues Band??

    Junghans Mega neues Band??: Hallo zusammen Habe von einem Freund eine Junghans Mega .... Nun ist das Band dermaßen gerockt das nur ein neues oder gut erhaltenes...
  • Omega Speedmaster Dark side of the Moon Black Black (wohl eher seltene )Vorstellung! Mega Uhr!

    Omega Speedmaster Dark side of the Moon Black Black (wohl eher seltene )Vorstellung! Mega Uhr!: Hallo, hab mal wieder eine neue Uhr zum vorstellen. Nach 6 Rolex Stahlmodellen und einer 1997er Omega Speedmaster wollte ich mal ein wenig weiter...
  • Neue Uhr : Franck Muller Aeternitas Mega 4

    Neue Uhr : Franck Muller Aeternitas Mega 4: Gehaeuse : Weissgold Durchmesser : 42mm x 61mm Hoehe : 19mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk : FM3480 QPSE Gangreserve : 60 Stunden Preis ...
  • Ähnliche Themen

    Oben