Aeromatic 1912 Modell A 1348

Diskutiere Aeromatic 1912 Modell A 1348 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; warum habe ich eigentlich diese Uhr gekauft? Vor nicht allzu langer Zeit mußte ich ja meine Orient ablösen durch eine Seiko...
torquemada

torquemada

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.028
Ort
Ruhrpott
warum habe ich eigentlich diese Uhr gekauft?

Vor nicht allzu langer Zeit mußte ich ja meine Orient ablösen durch eine Seiko
https://uhrforum.de/was-ersetzt-die-orient-seiko-5-srp680k1-t329310

Diese ist mir zweimal stehengeblieben trotz Tragens 24/7. Das war wohl der Anlass das ich begonnen habe nach Uhren mit Gangreserveanzeige zu suchen.
Ich habe zwar schon zwei andere Chinauhren die genau sowas haben (funktioniert auch tadellos), nur sollte es jetzt mal was anderes sein, vom Stil her.
Es sollte eine Fliegeruhr/Beobachteruhr werden, Gangreserve war also gesetzt, dazu wollte ich noch eine 24 Stundenanzeige haben, und Datum (zwar auch Wochentag, aber sowas lässt sich preislich anscheinend nur vier- bis fünfstellig realisieren). Preislich habe ich mir auch enge Grenzen gesetzt, der Kauf der Seiko war ja noch nicht allzulang her.

Auch wenn Preisdiskussionen hier wohl nicht reinsollen, trotzdem mal dazu: der Wecker sollte 139,- Euronen kosten, Preisvorschlag von 129,- wurde akzeptiert, und da ein nichtgenanntes Auktionshaus mit angeschlossenem Zahlungssystem einen Rabattcoupon in Höhe von 15,- verschenkt hat, belief sich der Kaufpreis inklusive 7,- Euronen Versandkosten auf 121,- Euro.

Zu den technischen Daten:
Gehäuse Edelstahl, satiniert
Durchmesser 48 mm
Dicke 14,5 mm
Gewicht mit Lederband und Dornschliesse 108 g
Mineralglas Vorder- und Rückseite
Automatikwerk mit Herstellerbezeichnung 24-PR, 22 Lagersteine
21.600 Schwingungen je Stunde
der Rotor soll nur einseitig aufziehend sein, Handaufzug möglich
24 Stunden Anzeige auf 12 Uhr
Datumanzeige auf 3 Uhr
Gangreserveanzeige auf 6 Uhr

Ich habe diese Uhr, die Seiko 5, zwei nichtgenannte Chinauhren, die Orient und die Tag Heuer Carrera mal alle zum gemeinsamen Spielen rausgeholt, sprich alle aufgezogen, bis auf die Orient sekundengenau nach der Atomuhr gestellt, und 24 Stunden mit dem Zifferblatt nach oben schauend liegen gelassen....die Aeromatic hat das Rennen gewonnen :lol: und die Carrera verloren :???:
Nach genau 24 Stunden lief die Aeromatic 3 Sekunden vor, die Seiko 5 Sekunden, die Orient irgendwas um 10 Sekunden Vorlauf, die beiden Chinauhren 20 bzw 30 Sekunden Vorlauf, und die Carrera hat zwei Minuten verloren.

IMG_20180105_151311097_HDR.jpg

IMG_20180105_151109766_HDR.jpg

IMG_20180105_151153597_HDR.jpg

IMG_20180105_151156072.jpg

IMG_20180105_151207440_HDR.jpg

IMG_20180105_151237889_HDR.jpg

ich bekomme ums verrecken keine ordentlichen wristshots hin

IMG_20180105_153101377_HDR.jpg

mal im Vergleich

uhr 031.jpg

In einem anderen Thread wurde ja auf die Zeiger abgehoben (zu kurz), finde ich nicht, genauso gefällt mir die Form der Zeiger. Das Datum zugegebenermassen ist allerdings doch etwas schwierig zu lesen.

Auch ist die Uhr sehr leise, ich kann kein Ticken hören, und das Rotorgeräusch ist ebenfalls fast unhörbar, kein Vergleich beispielsweise zur Orient, dem ollen Trecker.

Jetzt lasse ich mich mal überraschen wie die Ganggenauigkeit beim Tragen 24/7 aussieht.

PS: seit wann wird denn der Begriff Chinaböller zensiert?
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
3.233
Ort
Gelnhausen
Was hat diese Uhr denn für ein Maß „Horn zu Horn“? Die sieht mächtig groß aus und steht ganz schön über deinem Arm über.
Und was für ein Werk ist darin verbaut?
 
torquemada

torquemada

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.028
Ort
Ruhrpott
vom Ende des einen Horns zum Ende des anderen Horns: 58 mm
Mein Arm ist an der Stelle nur minimal breiter, da gebe ich Dir Recht. Aber die Uhr ist ja ziemlich leicht, und das Lederband ist derzeit noch ein wenig störrisch, ich denke wenn das Leder ein bischen mehr Wölbung bekommt wirkt es anders.
Zum Werk: ist wohl ein chinesisches Werk, leider bekommt man keine Bedienungsanleitung, nur einen Hinweislink für pdf, die aber genau für diesen Uhrentyp nicht vorhanden sind. Die pdf-Bezeichnung lautete "A3DHPOWER24", und im Angebotstext "Aeromatic 24-PR modifiziert".
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.441
Ort
Wien
Chinese Automatic Movement DG2803!?
 
renke00

renke00

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
1.136
Hauptsache dir gefällt die Uhr:super:

Die Carrera sollte aber mal zum Uhrmacher, zwecks Überholung.
 
torquemada

torquemada

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.028
Ort
Ruhrpott
Hauptsache dir gefällt die Uhr:super:

Die Carrera sollte aber mal zum Uhrmacher, zwecks Überholung.
eigentlich gebe ich Dir Recht, allerdings habe ich die Carrera seit dem Kauf genau zweimal getragen, wäre rausgeworfen Geld da jetzt eine Revision durchführen zu lassen um sie dann die nächsten 10 Jahre erneut im Schrank liegen zu lassen.
 
tertiavigilia

tertiavigilia

Dabei seit
26.01.2017
Beiträge
517
Ort
Südwesten
Gratuliere zur neuen Uhr. Ich finde sie hat ein interessantes und ausgewogenes Design und offensichtlich eine starke Lume. Wenn sich die Gangwerte weiterhin so entwickeln wie bisher, war das ein toller Kauf. Ob sie für Deinen Arm zu groß ist oder noch passt, kannst nur Du entscheiden. Viel Freude mit Deiner neuen Uhr!
 
torquemada

torquemada

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.028
Ort
Ruhrpott
die Freude währte nicht lang

IMG_20180113_143540273.jpg

jetzt bin ich mal auf die Gewährleistungsabwicklung gespannt.
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.841
Ort
Molwanien
Kannte ich so noch nicht, die Uhr, danke für die Vorstellung. Allerdings finde ich sie auch deutlich zu groß für deinen HGU. Muss dich nicht stören, Hauptsache dir gefällt sie. Aber...Freude währte nicht lange? Inwiefern?

EDIT:
Jetzt sehe ich das Bild. Autsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frank0815

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.031
Oops. Triebwerkschaden :-(

Rotor gelöst - ab in die Werkstatt damit :???:

Sieht nicht schlecht aus, das Teil. Interessante Optik/ZB.

Wenn eigentlich auch kein Schnäppchen, so doch eine ganz ok Alltagsuhr :-D

Der kann man doch noch gerne eine Chance geben. Hoffentlich sind die Gangwerte nach der Instandsetzung noch immer so vorbildlich ;-)
 
Lindi1977

Lindi1977

Dabei seit
05.02.2011
Beiträge
2.725
Ort
Gebäude 51
Nun ja, mit "abgefallenen" Rotor freut es sich nicht mehr ganz so gut.

Gruß, Marco
 
Thema:

Aeromatic 1912 Modell A 1348

Aeromatic 1912 Modell A 1348 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Aeromatic 1912-Tauchmeister

    [Erledigt] Aeromatic 1912-Tauchmeister: Verkaufe meine getragene Tauchmeister Uhr, Masse ohne Krone: 48/45mm, Helium-Safe, Gebrauchsspuren vorhanden, Batterie neu, original Kautschukband...
  • [Erledigt] Aeromatic 1912 Retro XL Automatik Fliegeruhr A1347

    [Erledigt] Aeromatic 1912 Retro XL Automatik Fliegeruhr A1347: Diese große Fliegeruhr bekommt keine Tragezeit und darf mich daher verlassen. Das Automatikwerk läßt sich butterweich aufziehen, hat Sekundenstop...
  • Meine Aeromatic 1912

    Meine Aeromatic 1912: Hallo zusammen, es ist jetzt ein Monat her dass ich meine Aeromatic 1912 besitze. Die Uhren dieser Marke werden hier im Forum gerne als...
  • [Erledigt] Aeromatic 1912 - Modell A1143 - automatische Fliegeruhr B-Muster

    [Erledigt] Aeromatic 1912 - Modell A1143 - automatische Fliegeruhr B-Muster: Hallo zusammen, nachdem ich mich um 4 Millimeter vergrößert habe, möchte ich hier gerne meine Fliegeruhr (B-Muster) - Modell A1143 - des...
  • [Erledigt] Aeromatic 1912 Modell A1143 Fliegeruhr Beobachteruhr

    [Erledigt] Aeromatic 1912 Modell A1143 Fliegeruhr Beobachteruhr: Aeromatic 1912 Modell A1143 Fliegeruhr Beobachteruhr Uhr Retro-Timer im Stil der 40'er Jahre (2. Weltkrieg) für die deutschen Heeresflieger...
  • Ähnliche Themen

    Oben