Aeromatic 1912 Habicht och noch

Diskutiere Aeromatic 1912 Habicht och noch im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin, hallo Freunde der wirklich echten Fliegeruhren. Hier die Vorstellung eines weiteren Schlimmstücks aus meinem Bestand. Für die Laien...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Pitralon

Gast
Moin,

hallo Freunde der wirklich echten Fliegeruhren.
Hier die Vorstellung eines weiteren Schlimmstücks aus meinem Bestand.

Für die Laien zunächst ein Ausflug in mein gefährliches Halbwissen.
Im Grunde genommen gibt es für die deutsche Seite im Bereich des WK II nur drei Uhrenmodelle, die durch Photos halbwegs belegt sind.
Einen Chronographen, den man Lange & Söhne, Tutima und Hanhart zuordnen kann und den ich ab jetzt mal ausblende.
Und die sogenannten B-Uhren, die ebenfalls von Lange & Söhne usw. gefertigt wurden.
Letztere in zwei Zifferblattvarianten.
Allen gemeinsam ist ein schwarzes Zifferblatt, weiße Zeiger und Taschenuhrformat.
Aus heutiger Sicht also drei Untertassen am Band.
Jeder kennt ja Agentenfilme, wo mehr als ein Protagonist in den Einsatz starten.
Was machen die als Erstes? Richtig, Uhrenvergleich!
Nicht wer seine von Tschibo hat oder eine Omega mit Laser, nein es geht um die Zeit.
Und die hat der Beobachter. Mühsam vom Referenzchronometer abgeholt.
Es gab keine Apps, GPS usw. Klingt komisch, war aber so.
Trotzdem wollten alle gleichzeitig ankommen und, vor allen Dingen, auch wieder zurück.
Nach dem Uhrenvergleich (Sekundenstopp! Die Redaktion) waren die Navigatoren
alle Beobachter.
Der Pilot (Pilotenuhr!) hatte für so was keine Zeit! Der musste nämlich zusehen, seine Kiste wieder nach Hause zu bringen.
Aber der Beobachter/Navigator musste mit der Uhr anhand der Sonne/Sterne, der Karte und der Zeit, einigermaßen verlässlich die Position bestimmen. Also die Richtung. Und natürlich dem Piloten weitersagen! Hammer wa?
Jetzt ist natürlich so eine Dreizeigerzwiebel ziemlich doof 12, 24, 360° usw. ineinander umzurechnen, wenn zu allen Übel im Gradmaß auch noch Minuten und Sekunden verborgen sind.
Da dachten sich die Uhrmacher, wir legen die Stunden nach innen, den Krieg können wir nicht mehr gewinnen.
Insofern macht natürlich eine B-Uhr heute Sinn, wenn man nur mit Karte unterwegs ist und mit dem Panamera (mindestens zu zweit) auch mal neue Wege zum Bäcker probiert.

Es ist also nicht so einfach, eine gute B-Uhr zu bekommen.
Bei dieser hier wird mir gar nicht so übel.
Das Rund wurde auf tragbaren Durchmesser reduziert.
In der Höhe ist das nicht ganz gelungen. Kann daran liegen, daß die Unterlagen von Himmlers Optiker an die Chinesen für das Glas geliefert wurden.
Die Ablesbarkeit orientiert sich an der ostfriesischen Nationalflagge. Weisser Adler auf weissem Grund. Weisse Zeiger auf weissem Grund.
Im Inneren werkelt ein Quarzwerk, dass ich nicht kenne, gesehen habe und überhaupt mit Uhren nur im Besonderen was zu tun hat.

Und nun das Positive:
Die Brünierung sieht einfach geil aus und setzt sich auf das Band stimmig fort.
Es fehlt die Komplikation Datum. Das nervt mich sonst an jeder vermeintlichen B-Uhr.
Das Bullaugenglas könnte auch für eine Jules-Verne-Nautilus-Uhr durchgehen, aber hier passt es irgendwie.
Die Krone ist stimmig.
Der Bruch mit der Zifferblatt- und Zeigerfarbe ist eine längst überfällige Interpretation.
Bei Tag gibt es Schlimmeres in Sachen Ablesbarkeit.
Die Luminovapunkte sind sauber gesetzt und auch neu interpretiert.
Allerdings Chinaluma. Richtiges Super wäre richtig Klasse.

Nachteile:
Gut sieht es nur zwischen 10 vor und 10 nach Zwölf aus.
Das Logo sieht aus wie ein faules Ei vorm Platzen.
Es gibt viele Unechte. Das geht vom schwarzen, ohnehin falschen, Beobachterdreieck bis hin zu Exemplaren die ich nicht mehr bekommen habe.
Z.B. mit Prüfnummer auf der Seite oder echt gealtertem Zifferblatt.
Oder mit Datum und Kugelschreiberfederüber der Krone.
Oder sogar „Lederarmband“.
Schlimmer geht immer.

Ich mag das Ding jedenfalls ganz gerne.













 
uhr_leiwand

uhr_leiwand

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
5.235
Ort
Wien, Oida ;-)
:lol: :klatsch:

Köstliche Vorstellung, grosse Lustigkeit!! :D Die Uhr ist ein Krapfen (ist das ein Orient Ray-Stundenzeiger?!), aber selten hab ich mich so gut unterhalten :super:
 
T

Tomcat1960

Gast
Sichtlich nicht ganz ernstgemeinte Vorstellung einer komischen Uhr :D Ich kann klassischen Fliegeruhren schon nicht viel abgewinnen, in Ostfriesland-Ausführung gerät sie vollends beknackt - das aber immerhin vollendet ;-)

Danke für eine kurzweilige Vorstellung!

Grüße
Tomcat
 
Volker(01)

Volker(01)

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
151
Eine gelungene Vorstellung einer - ich glaube das darf man mit Recht sagen - Besonderen unter den B-Uhren.
Herzlichen Dank dafür, Pitralon!
Könntest Du eventuell noch eine Aufnahme nachreichen auf der das Logo etwas deutlicher hervortritt?
Handelt es sich hierbei etwa um eine Qualle?
 
Zuletzt bearbeitet:
zapferl

zapferl

Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
1.410
Ort
Dresden
Ich muss mir erstmal neue Hosen anziehen...

Dein Humor gefällt mir, gerne mehr davon! Erinnert mich an das FFN Frühstyxradio.
 
Ford_Prefect

Ford_Prefect

Dabei seit
28.09.2011
Beiträge
1.964
Ort
Bodensee
Eine recht kurzweilige Vorstellung. Vielen Dank dafür.

Warum muss ich jetzt an die "Sendung mit der Maus" denken? :D

Viele Grüße
Fred
 
Photoman

Photoman

Dabei seit
06.01.2013
Beiträge
213
Ort
Flensburg
Deine Uhr ist schon so´n richtiges Original, so wie du auch :D.

Das Logo soll wohl die Erde darstellen, wie sie gerade auf ihrer Startrampe steht .

Vielen Dank für die amüsante Vorstellung
 
onyx

onyx

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
796
Ort
Saarland
Lustige Vorstellung. Trotz aller Wenn und Aber scheinst du die Uhr doch zu mögen. Glückwunsch und viel Spaß damit.

Grüße
Erhard
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.801
Ort
Ostfriesland
Sehr launig.

Erinnert mich an einen Onkel meiner Freundin, der mit seiner Ju 88 im Jahr 1944 als vermißt gemeldet wurde. Blutjung. Das Bild mit seinem verwegenem Blick und Fliegerhaube steht noch bei ihrer Mutter. Ein Ostfriese...

Ich melde mich jetzt aber eigentlich nur, weil ich das mit der "ostfriesischen Nationalflagge" geraderücken muss.
Das ist das Wappen:



Die ostfriesische KRIEGSFLAGGE zeichnet einen weißen Adler auf weißem Grund! ;-)

Eala frya fresena!

Axel
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pitralon

Gast
Moin,
Sorry, das mit der Flagge tut mir Leid. Das hatte ich vor zig Jahren mal irgendwo aufgeschnappt.
Aber mal ehrlich, so übersichtlich ist das Wappen nun auch nicht.
Sieht aus, wie eine Trophäensammlung der Touris die man abgezogen hat.;-)
 
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
2.158
Ort
Cremlingen + Area 42
Schade, nun ist er -der Pitralon- nur noch Gast.

Ich mochte seine Beiträge, waren irgendwie, öhm, anders.

Alexander



Schlusswort: Der User ist weg, darum ist hier zu - Jonny
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Aeromatic 1912 Habicht och noch

Aeromatic 1912 Habicht och noch - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Aeromatic 1912-Tauchmeister

    [Erledigt] Aeromatic 1912-Tauchmeister: Verkaufe meine getragene Tauchmeister Uhr, Masse ohne Krone: 48/45mm, Helium-Safe, Gebrauchsspuren vorhanden, Batterie neu, original Kautschukband...
  • Aeromatic 1912 Modell A 1348

    Aeromatic 1912 Modell A 1348: warum habe ich eigentlich diese Uhr gekauft? Vor nicht allzu langer Zeit mußte ich ja meine Orient ablösen durch eine Seiko...
  • [Erledigt] Aeromatic 1912 Retro XL Automatik Fliegeruhr A1347

    [Erledigt] Aeromatic 1912 Retro XL Automatik Fliegeruhr A1347: Diese große Fliegeruhr bekommt keine Tragezeit und darf mich daher verlassen. Das Automatikwerk läßt sich butterweich aufziehen, hat Sekundenstop...
  • Meine Aeromatic 1912

    Meine Aeromatic 1912: Hallo zusammen, es ist jetzt ein Monat her dass ich meine Aeromatic 1912 besitze. Die Uhren dieser Marke werden hier im Forum gerne als...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Aeromatic 1912-Tauchmeister

    [Erledigt] Aeromatic 1912-Tauchmeister: Verkaufe meine getragene Tauchmeister Uhr, Masse ohne Krone: 48/45mm, Helium-Safe, Gebrauchsspuren vorhanden, Batterie neu, original Kautschukband...
  • Aeromatic 1912 Modell A 1348

    Aeromatic 1912 Modell A 1348: warum habe ich eigentlich diese Uhr gekauft? Vor nicht allzu langer Zeit mußte ich ja meine Orient ablösen durch eine Seiko...
  • [Erledigt] Aeromatic 1912 Retro XL Automatik Fliegeruhr A1347

    [Erledigt] Aeromatic 1912 Retro XL Automatik Fliegeruhr A1347: Diese große Fliegeruhr bekommt keine Tragezeit und darf mich daher verlassen. Das Automatikwerk läßt sich butterweich aufziehen, hat Sekundenstop...
  • Meine Aeromatic 1912

    Meine Aeromatic 1912: Hallo zusammen, es ist jetzt ein Monat her dass ich meine Aeromatic 1912 besitze. Die Uhren dieser Marke werden hier im Forum gerne als...
  • Oben