Ähh, träum oder irre ich? Spaltmaß Omega

Diskutiere Ähh, träum oder irre ich? Spaltmaß Omega im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; bei diesem Modell Omega 1 kann man durch die Spalten zwischen Armband und Hörnen ja bis nach Timbuktu schauen. und Omega 2, drittes Bild steht das...
M.G.W

M.G.W

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
214
bei diesem Modell Omega 1 kann man durch die Spalten zwischen Armband und Hörnen ja bis nach Timbuktu schauen.
und Omega 2, drittes Bild steht das Band merkwürdig über das Horn hinaus.
Sowas kenne ich von meiner Sinn, bei den Steinis achte ich gar nicht erst auf sowas, aber bei ner Omega?

Gruß
Manfred

Anmerkung: Link repariert, danke Bulli für den Hinweis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kemp

Kemp

Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
539
Liegt aber denke ich auch an der Art der Fotos, ähnlich unschön sieht das bei Chronext Bildern auch oft aus.
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.809
Ort
Philadelphia, PA
Spaltmaße sind nicht Omegas Stärke, das stimmt.

Wobei die PO wirklich von den Bandanstößen her sehr unpassend aussieht und, auch wenn das besagte Modell noch nicht in der hand hatte, sicher bin das das außerhalb der Werktoleranz ist. Alle Stahl POs die ich in der Hand hatte sahen besser (wenn auch nicht perfekt) aus.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
23.486
Ich musste erst mal schauen, wo Timbuktu liegt.

Ansonsten frage ich mich, was der Sinn des Threads ist.
 
Dietbert

Dietbert

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
574
Ort
Hamburg
Einen ganz leichten Überstand hatten alle P.O., die ich in der Hand hatte, dachte das gehört so, muss man mögen. Allerdings sind die Fotos wirklich grottig, erinnernt mich ein wenig an die leicht "gekippten" Kronen auf den Fotos der HP eines großen Luxusuhrenherstellers, die man "in echt" nicht wahrnehmen kann.
 
lombax

lombax

Dabei seit
05.02.2010
Beiträge
250
Ort
Colonia
@Themenstarter...schau dir bitte mal eine neue Uhr an und nicht diese gebrauchte und rundpolierte Zwiebel.
 
Dietbert

Dietbert

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
574
Ort
Hamburg
Meinste echt 2021 und schon rundpoliert? Ich weiß nicht so recht. Bei der zweiten aus 2017 wäre es möglich aber soviel abtragen? Ich habe zur Zeit 4 Seamaster,
2 unworn, eine fast neu, einen leichten, gleichmäßigen Überstand haben die alle, ich das immer als Stilelement empfunden
. Korrigiere, zwischen Bandansatz und
Einfassung in den Hörnern ist kein Spalt, auch kein kleiner, ich dachte die ganze Zeit er meint die Höhe des Bandansatzes zum Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:
lombax

lombax

Dabei seit
05.02.2010
Beiträge
250
Ort
Colonia
Wenn der Erstbesitzer in die neue Uhr ne Kante reinhaut, sie deswegen nicht mehr haben will und Inzahlung gibt.... was meinste was der Händler damit macht bzw. machen lässt? Abgesehen davon das der überwiegende Teil der Händler eine gebrauchte Uhr grundsätzlich zum Überarbeiten abgibt.
Ich beziehe mich jetzt auf den Überstand des Bandanstoßes Bild Omega 2... das sieht nicht normal aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

senti

Dabei seit
14.02.2009
Beiträge
69
Die Spaltmasse aller neuen Speedys die ich in der Hand hatte waren zwar nicht ganz so schlimm wie auf den Fotos aber auch deutlich weg von bspw. Tudor/Rolex. Da konnte man die Bandanstösse immer entlang des Federsteges hin und herschieben.

Das kann Omega einfach nicht.
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.014
Denke der weisse Hintergrund wird bei dieser Art der Produktfotos sehr stark beleuchtet und generell ist das Foto eher überbelichtet. Da fallen Spaltmasse dann übertrieben auf. Auch bei Chronext und Neuuhren sieht man auf der Website teilweise sehr starke Spaltmasse. Wenn ich das Armband aufmache und die Uhren gegen ein helles Licht halte fallen die Spaltmasse bei den meisten Uhren auch auf, obwohl am Arm nichts zu sehen ist. Beugung von Licht am Spalt, kennt man aus dem Physik LK. Nichts was Sorgen machen sollte.
 
BestZeit

BestZeit

Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
857
Schlechte Fotos hin oder her, aber eine mieses Foto zaubert doch nicht Lücken, wo keine sind. Ich bin echt überrascht, die Herkunft von Uhren mit diesen Spaltmaßen würde ich eher in China verorten.
Könnte evtl. ein gefälschtes Band montiert sein?
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.014
@BestZeit da irrst du dich. Liegt am Wellencharakter des Lichts. Strahlenoptisch wäre da nur ein schmaler Strich zu erwarten, aber durch Beugung entsteht ein breiterer Streifen. Physikalisch völlig normal.
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.014
Kannst du auch selbst mal probieren. Nimm eine Nadel und mach ein winziges Loch in eine lichtundurchlässige Fläche. Halte diese vor die Sonne und verdeck die Sonne. Du siehst nicht nur den winzigen Punkt, sondern einen größeren Lichtfleck.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.940
Ort
Bayern
Das mit den Spaltmaßen stimmt schon. Es ist nicht Omegas Stärke. Spielfrei exakte Passungen wie zB bei den allermeisten RLX/Tudor sollte man nicht erwarten. Bei meiner AT zB sind sie auf beiden Seiten unterschiedlich was entweder dem Band oder dem Gehäuse kein besonders gutes Zeugnis in Punkto präziser Fertigung ausstellt. Andererseits sind Fotos oft gnadenlos übertreibend. Zumindest braucht man bei Omega seltener eine Federstegzange.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ruziman

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
103
Ort
Tirol
Da ich genau das selbe Modell grad zur Hand habe:
864F3137-5E07-48D6-BD6C-5361D0828437.jpegADE3CB27-16F4-4A18-80E3-DDCDD092EF63.jpeg
 
BestZeit

BestZeit

Dabei seit
07.08.2019
Beiträge
857
@LBeck Habe soeben einmal die Uhren gegen die Sonne gehalten, von denen ich glaube, die Spaltmaße seinen Perfekt. Ergebnis: Totale Katastrophe :oops:
Du hast vollkommen Recht:super:
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.014
Katastrophe würde ich nicht sagen. Man trägt die Uhr ja am Arm und der ist zum Glück nicht von innen beleuchtet. Aber natürlich gibt es von der Passgenauigkeit durchaus Unterscheide bei den Herstellern. Was optisch am Arm passt ist okay.
 
Dietbert

Dietbert

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
574
Ort
Hamburg
Da ich nun verstanden habe, warum es geht, habe ich mir mal eine ungetragene Rolex und eine Omega angesehen, also der Spalt zwischen Hörnern und Bandansatz ist etwa gleich. Der Spalt zwischen Gehäuse und Bandansatz ist bei der Omega eher gleichmäßig und bei der Rolex größer. Leute, ich bin ja wirklich ein extremer Pingel und musste mich schon viel Spott aussetzen aber das ist nun wirklich egal. Alleine die Materialausdehung über Temperaturen macht da ja mehr aus. 20210509_105353.jpg20210509_105408.jpg
 
Thema:

Ähh, träum oder irre ich? Spaltmaß Omega

Ähh, träum oder irre ich? Spaltmaß Omega - Ähnliche Themen

Auf Umwegen zum (O-)Mega-Traum meine Seamaster 150 Aqua Terra Ref.: 220.12.41.21.03.002: Teil 1 Und so nahm die Feschichte ihren Lauf... Die Luft war stickig in der ganzen Stadt und roch noch vom Smog, der tagsüber das ganze Viertel...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
Es kann nur eine geben - Rolex Submariner 126610LN & Omega Speedmaster 311.30.42.30.01.005: Ich sitze an dem kleinen Bistrotisch, mein Gesicht auf die rechte Hand aufgestützt und starre auf den Monitor meines Laptops, genauer gesagt auf...
Mit der „Halbmond“ auf Kurs Richtung Hudson River - MAEN Hudson 38 MKIII No Date Jet Black: Hallo an alle Uhrenfreunde, ich möchte euch heute meine neueste Errungenschaft präsentieren - die MAEN Hudson 38 MKIII No Date Jet Black...
Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition: Vorwort Wenn dich die Geschichte nicht so sehr interessiert, die Bilder aber schon, darf ich dich bitten einfach ein bisschen nach unten zu...
Oben