Kaufberatung Absoluter Laie bittet um Kaufberatung der ersten Uhr

Diskutiere Absoluter Laie bittet um Kaufberatung der ersten Uhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, mir meine erste Uhr zu kaufen, jedoch habe ich bis jetzt noch keine gefunden, die mir zu 100% zusagt. Daher...
T

ThatGuy535

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2019
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, mir meine erste Uhr zu kaufen, jedoch habe ich bis jetzt noch keine gefunden, die mir zu 100% zusagt. Daher würde ich mich freuen, wenn ihr mir Empfehlungen aussprechen könntet bzw. mir eine Richtung aufzeigen tut.

Essentiel:
  • Budget liegt bei max. 350€
  • Ich möchte gerne eine "große" Uhr haben. Gedacht habe ich an einen Durchmesser von 50+ mm. Weder mein Handgelenk noch mein Körperbau sind schmal, deswegen sehen kleinere Uhren auf meinem Gelenk dementsprechend komisch aus.
  • Armband auf jeden Fall Edelstahl

Nicht so wichtig:
  • Marke. Ich nicht besonders auf den Hersteller, solange die Ware qualitativ gut ist, interessiert es mich nicht ob die Uhr von Rolex, Omega, ... ist.
  • Maximal 3 zusätzliche Anzeigen, neben der Uhrzeit

Natürlich war ich heute auch im Geschäft und die Dame meinte, ich solle mich mal bei Diesel umsehen. Zwar sind einige schicke Modelle dabei, jedoch gibt es immer wieder Kleinigkeiten, die mich stören.

Aber mal eine grobe Richtung was mir gefällt/nicht gefällt:

  • Ein Kollege von mir hat die Boss Herren-Uhren Analog Quarz Edelstahl 32002665 - Die sagt mir optisch sehr zu, jedoch leider zu klein
  • Die Diesel Chronograph DZ4501 gefällt mir richtig gut. Das Einzige was ich zu bemängeln hätte wäre das "Diesel"- und "10Bar"-Emblem

In diesem Sinne sage ich schon mal ganz herzlich vielen Dank und würde mich um eine rege Beteiligung freuen! Falls noch irgendwelche Infos fehlen, trage ich diese gerne nach.
 
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
1.488
Ort
Niederösterreich
Servus und Willkommen hier.

50mm ist schon sehr groß, ich selbst habe 23cm Handgelenke und trage 44mm Uhren.

Von den Modemarken halte ich nicht viel, da zahlst du nur für den Namen.

Die Technik dahinter ist meistens nicht so umwerfend.

Hier wäre ein großer Citizen Chronograph in etwa deiner Preislage.
 
B

Bifora Fan

Gast
Ich habe mit 20cm nun wirklich kein kleines Handgelenk, aber 50mm geht dann schon in Richtung Bus-Wendeplatz!

Meine größte ist eine Casio Edifice EQB-500 mit 45mm...
Mir zu groß und nur mehr ganz selten am Handgelenk...

Anhang anzeigen 2566965

Preislich täten diese HighTech Casios in deine Region passen...
 
Skletti

Skletti

Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
1.823
Ort
Luxembourg
Ich schätze, 50+ mm als Nicht-Modemarke, wird schwierig. Und soooo schlecht sind die Dinger auch wieder nicht. Ist halt ein billiges Quarzwerk drin, welches jedoch einige Jahre problemlos laufen wird. Also, warum nicht, wenn sie gefällt?
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.774
Ort
BB in BW
Auf chrono24.de kannst du nach Größe filtern und den Preisrahmen festlegen.
Das ist ziemlich hilfreich um den Überblick zu bekommen, was man in der Preisklasse neu oder auch gebraucht bekommen kann.
 
volkerjoschi

volkerjoschi

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.215
Ort
Bremen
In der Größe fallen mir nur Quartzuhren, etwa von Seiko, Casio, Citizen ein.
Sie sind vernünftig gebaut, du kannst ihnen vertrauen.
Etwas anderes wären Uhren in Flieger Optik, hier hast du dann allerdings nur die Anzeige von Stunde, Minute, Sekunde. Dafür eben Mechanik, entweder Handaufzugsuhr oder Automatik.
Durchschnittlich sind das dann Uhren um die 47mm, also als Fan großer Uhren durchaus tragbar.
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.957
Oder mal bei Technomarine vorbeischauen, dort die Manta- und UF6-Serie durchgehen. Big is beautiful8-)
 
M

Mildes1982

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
42
Als vorschlag wäre der grand diver von invicta. Das ist bisher ne mächtigste uhr die ich hatte. Glaub so etwas über 250g.
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.957
Irgendwie . . . . haben wir den TS verloren:shock:. "Erschlagen" von all den großen Uhren?:hmm:
 
Omega-Mann

Omega-Mann

Dabei seit
07.05.2019
Beiträge
87
Aha, dir ist es also egal, ob Rolex oder Omega, Hauptsache die Qualität stimmt....
Und dein Budget ist 350 €? Du hast den "Ironie-Smiley" vergessen dahinter zu setzen ;-)
 
Munich_80

Munich_80

Dabei seit
23.02.2019
Beiträge
126
Ich schätze, 50+ mm als Nicht-Modemarke, wird schwierig. Und soooo schlecht sind die Dinger auch wieder nicht. Ist halt ein billiges Quarzwerk drin, welches jedoch einige Jahre problemlos laufen wird. Also, warum nicht, wenn sie gefällt?
Gut oder schlecht ist doch wohl relativ. Eine Modeuhr hat Vor- und Nachteile.

Vorteile sind meines Erachtens:
1. Sie hat ein aktuelles und luxuriös wirkendes Design
2. Es prangt ein bekanntes Modelabel auf der Uhr, das praktisch jeder kennt
3. Der absolute Preis ist vergleichsweise gering
4. Die verbauten Quartzwerke arbeiten zuverlässig und sehr genau

Nachteile sind dagegen:
1. Das Design altert schnell, man kauft keine Designklassiker
2. Wer sich mit Uhren nur ein wenig auskennt sieht dass man eben keine "echte" Luxusuhr am Arm hat
3. Der Restwert dürfte nach einigen Jahren gegen Null gehen
4. Quartzwerke brauchen neue Batterien und werden fast nur noch in günstigen Uhren verbaut

Für mich ist eine Modeuhr vergleichbar mit Modeschmuck. Es ist viel "Blingbling" für den Effekt, aber eben wenig Substanz dahinter. Wer genau das möchte, der liegt hier richtig. Ansonsten ist es m.E. Geldverschwendung.
 
TheReds

TheReds

Dabei seit
17.10.2017
Beiträge
210
Hattest du schon mal eine Uhr mit 50mm am Handgelenk? Das findet man ja kaum beim Konzi.
 
Andrei

Andrei

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
15
Ort
Heidenheim an der Brenz
50mm kann ich zwar nicht anbieten, aber Vostok Europe Expedition Modelle mit Edelstahlband haben 47mm. Sie sind nicht sehr wuchtig, passen aber mit ihren fast 300 Gesamtgewicht super auf große Handgelenke.
Gibt's sowohl mit Automatik oder 2 Augen Chrono (Quarz) für +- 300€. Und mit PVD Beschichtung (Gehäuse und Band) bei ca. 350€.
 
Thema:

Absoluter Laie bittet um Kaufberatung der ersten Uhr

Absoluter Laie bittet um Kaufberatung der ersten Uhr - Ähnliche Themen

  • IWC 500109 und Rolex 16030 jede für sich eine absolute Schönheit

    IWC 500109 und Rolex 16030 jede für sich eine absolute Schönheit: Hallo zusammen Diesen Monat habe ich gleich zwei äusserst faszinierende und wohl überhaupt nicht vergleichbaren Uhrenmodelle mein Eigen nennen...
  • [Erledigt] Casio G-Shock Full Steel GMW-B5000D-1ER Absolut Neuwertig, Garantie

    [Erledigt] Casio G-Shock Full Steel GMW-B5000D-1ER Absolut Neuwertig, Garantie: Hallo Uhrenfreunde. Diese wunderschöne voll Edelstahl G-Shock habe ich mir nun das 2te mal gekauft. Doch es soll nicht sein. Ich trenne mich nun...
  • [Erledigt] Tissot T Touch Expert Solar T091.420.44.05.1.00 absolut neuwertig

    [Erledigt] Tissot T Touch Expert Solar T091.420.44.05.1.00 absolut neuwertig: Werte Member, zum Verkauf kommt meine, am 30.07.2019, gekaufte Tissot T Touch Expert Solar T091.420.44.05.1.00 in absolut neuwertigem Zustand zum...
  • [Erledigt] Rolex Submariner 16610, E Serie aus 1991, absolutes Fullset, unpoliert, LC 100

    [Erledigt] Rolex Submariner 16610, E Serie aus 1991, absolutes Fullset, unpoliert, LC 100: Hallo liebe Forianer, leider muss ich mich von einem meiner Schätzchen trennen. Zum Verkauf steht eine Rolex Submariner 16110 LN aus 1991...
  • [Suche] Seiko Marinemaster SLA015 neu oder absolut neuwertig

    [Suche] Seiko Marinemaster SLA015 neu oder absolut neuwertig: Guten Abend liebe Mit-Foristi, ich suche o.g. Seiko. Angebote bitte per PN. Herzlichen Dank bereits im Voraus. Uwe
  • Ähnliche Themen

    Oben