Abgegrätscht. Wieder einmal. Omega AT 2017 - Update: Vergleich mit der DJ 2

Diskutiere Abgegrätscht. Wieder einmal. Omega AT 2017 - Update: Vergleich mit der DJ 2 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebes Forum, Zeit meines Lebens spiele ich Fußball. Nicht etwa diesen Glamour-Soccer aus den oberen Ligen in denen parfümierte, gegelte und...
M

Mapa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
732
Liebes Forum,

Zeit meines Lebens spiele ich Fußball. Nicht etwa diesen Glamour-Soccer aus den oberen Ligen in denen parfümierte, gegelte und maximal-tätowierte Jünglinge für möglichst viel Kohle, Fame und Facebook-likes ihre Astralkörper in die 93igste Kameraperspektive halten…

Frisuren.jpg
Bild entliehen von trendhaare.net

Nein, ich spiele echten, harten Dorf-Fussball. Unterste Liga. Kartoffelacker inklusive. Bratwurst und Stuttgarter Hofbräu direkt nach Abpfiff. Manche sagen schlichtweg Männerfussball…

Kreisliga.png
Logo entliehen von kreisligafussball.de/

Nicht, dass ich nicht mit nahezu göttlichen Skills gesegnet wäre und ohne jegliche Probleme in jeder der europäischen Top-Ligen hätte mithalten können, nein, mir fehlt schlicht und ergreifend die Haarpracht und Angst vor Nadeln hatte ich auch mein Leben lang, weswegen Tattoos nicht so mein Ding sind. Das sind aber auch wirklich die einzigen zwei Gründe. Der nette Kollege hier könnte übrigens mein Bruder sein…

Kojak.png
(c) serienoldies.de

Jetzt versteht Ihr sicherlich, warum ich mich für die Heidelbeerliga entschieden habe, anstatt mit den vielen Millionen um mich zu schmeißen und mit den vielen weiblichen Fans, die sich meinen Namen auf ihre Pobacken tätowieren lassen, endlose Nächte auf Ibiza zu verbringen.

Also Waldspielberg statt Madrid, Überegenheim statt Turin. Grafenschwandorf statt Liverpool. Ihr wisst Bescheid. 12 statt 80.000 Fans im Stadion (*hust). Die Gegner spielerisch meist limitiert, dafür umso härter und entschlossener dir notfalls jeden Knochen zu brechen, solltest Du es wirklich einmal wagen, durch ein Dribbling an ihnen vorbei zu tänzeln. Jedes Spiel ein Derby. Ortsteil gegen Ortsteil. Alte Schulhofrivalitäten jedes Wochenende aufs Neue angefacht. Echt. Pur. Hart.

Einmal spielten wir sogar um die Meisterschaft. Nur noch ein läppischer Punkt fehlte uns zum sicheren Aufstieg. Es war der letzte Spieltag. Derbytime. Erster gegen Zweiter. Was ist schon Schalke gegen Dortmund wenn Du Überegenheim vs. Waldspielberg erleben kannst? Es war die Saison meines Lebens. Als Topscorer führte ich die Torjägerliste an. Bisher hatte ich in jedem Spiel getroffen. Keine Abwehrreihe konnte meinen Tempodribblings, kein Torwart meiner Schussgewalt widerstehen. Auch Eisenkalle, der knallharte Innenverteidiger unseres Gegners und gefürchtetste Abwehrspieler der Liga, hatte im Hinspiel ausgesehen wie ein Schuljunge als ich mit einem Neymar-Chop an ihm vorbeitanzte und sicher ins lange Eck am verdutzt staunenden Torwart vollendete. Vielleicht bewegte ihn nun genau das dazu, mir vor diesem Spiel beim abklatschen der Mannschaften, unhörbar für den Schiedsrichter, ins Ohr zu flüstern, dass wenn ich es wieder versuche er mir dieses mal beide Beine brechen würde, um sich danach an meinem zuckenden Kadaver zu ergötzen. Eisenkalle müsst ihr Euch übrigens vorstellen wie den Beißer von James Bond. Das war dieser nette Geselle hier:

Beisser.jpg
(c) spiegel.de

Nur böser. Wie dem auch sei. Anpfiff. Wir gingen schnell in Führung. Eisenkalle hatte sein unfassbares, fußballerisches Talent dazu genutzt, den Ball nach gegnerischer Ecke unwiderstehlich mit seinem Eisenschädel ins eigene Tor zu wuchten. Wir waren euphorisch – Eisenkalle nicht. Er hatte Schaum vorm Mund. Danach entwickelte sich ein echtes Topspiel. Chancen hüben wie drüben. Waldspielberg glich noch vor der Halbzeitpause durch einen Torwartfehler aus. Unser Torwart Manni, der alte Fliegenfänger, bewunderte gerade einen am Sportplatz vorbeibrausenden Sportwagen und bekam nicht mit, dass ein gegnerischer Spieler von der Mittellinie abzog und ihm den Ball einmal über den Scheitel direkt ins Tor zimmerte. Hätte er keine Torwarthandschuhe angehabt, ich wette, er hätte mit dem Finger dabei noch in der Nase gebohrt. Der Honk konnte sich in der Halbzeitpause ganz schön was anhören, das sage ich Euch! Somit stand es 1:1 zum Pausenpfiff. Das hätte uns zwar gereicht, aber noch ein vorbeifahrender Sportwagen mehr und zack… nichts mit Meisterschaft. Alle Hoffnungen ruhten nun auf mir. Ich wusste was zu tun ist. Wild entschlossen rannten wir an. Doch Eisenkalle hielt dagegen. Angriff um Angriff leitete ich auf des Gegners Tor ein. Bis zur 80. Minute. Unnachahmlich steckte Prinz Eisenherz, so nannten wir unseren 10er wegen seiner behämmerten Frisur,

eisenherz.jpg
(c) posterlounge.de

…den Ball zwischen die Abwehrreihe hindurch, direkt in meinen Lauf. Im Vollsprint zog ich Richtung Tor. Mutterseelenallein. Jetzt trennten mich nur noch 30 Meter Kartoffelacker und ein minderbemittelter Torwart vom puren Glück. Ich sah meine Groupies schon beim Tätowierer ihres Vertrauens sitzen. Sah die Scouts, die auf der Tribüne eifrig in ihre Notizbücher kritzelten und hatte die Schlagzeile der Tageszeitung gedanklich schon auf den Lippen: „Unser 9er hat es wieder getan. Übergenheim Meister!“ Noch 20 Meter. Ich holte aus zum Schuss… spannte alle Muskeln an… doch was war das?! Aus dem Augenwinkel nahm ich eine Bewegung wahr. Etwas großes, brutales näherte sich mir in unnatürlicher Geschwindigkeit von der Seite – in etwa auf Höhe des linken Hüftknochens… Dann spürte ich nur noch Schmerz. Nicht dieser Schmerz wenn Bänder reißen, sondern der des Versagens. Abgegrätscht. Als ich wieder zu mir kam, lag ich im Gras. Der Schiedsrichter fuchtelte eifrig mit den Armen und zeigte mir nur an ich solle wieder aufstehen. Der Witzbold. Wie soll man denn auf Hüfthöhe einen Ball spielen, der auf dem Boden geführt wird. Der Ball lag im Seitenaus. Die Situation war geklärt. Eisenkalle hatte zwar nicht Wort halten können, da er mir nicht die Beine brach, wohl aber das Außenband so ramponierte, dass das Spiel für mich vorbei war. Ich spürte seinen hämischen Blick als ich vom Platz humpelte. Abgegrätscht. In diesem Spiel. Was ein Drama!

Letztendlich spielten wir unentschieden, sind Meister geworden und aufgestiegen (nur, um im nächsten Jahr gleich wieder abzusteigen). Alle feierten wie die Wilden. In der Kabine gab es Bierduschen. We are the champions und so… Ihr kennt das sicherlich. Nur ich konnte mich nicht so richtig freuen. In jedem Spiel getroffen – heute nicht. Abgegrätscht vor der Ziellinie...

Diejenigen die sich tatsächlich diesen ganzen Mist durchgelesen haben fragen sich nun höchstwahrscheinlich: Warum erzählt der uns den Sch**ß eigentlich? Und ja, die Frage scheint berechtigt. Ehrlich gesagt weiß ich es auch nicht mehr… egal!

Hier kommt die Uhr:

Omega Aqua Terra Ref. 220.10.41.21.03.001

in der schönen Holzbox:

20180518_083029.jpg

immer noch in der schönen Holzbox:

20180518_083432.jpg

auf der schönen Holzbox:

20180518_102928.jpg

und weil Sie euch bestimmt genau so gut gefällt wie mir, diesmal nur die Holzbox:

20180518_102705.jpg

auf meiner Kenwood-Küchenmaschine:

20180518_101628.jpg

keine Angst, jetzt kommt kein Bild nur von der Küchenmaschine sondern, von der Uhr auf meinem Gartentisch:

20180518_100656.jpg

und auf meinem Kalender:

20180518_101035.jpg

noch ein paar Makros:

20180518_083150.jpg

20180518_103434.jpg

20180518_102254.jpg

20180518_103227.jpg

und hier der Hintern (ohne Tattoos)

20180518_084022.jpg

20180518_102337.jpg

die Schließe

20180518_102518.jpg

Ach ja, jetzt fällt mir wieder ein warum ich Euch diese Geschichte mitteilen wollte… Vor einem Jahr schon wollte ich mir die AT kaufen. Alles war vorbereitet. Der Termin beim Konzi stand. Die Uhr wurde vor Ort befingert. Für sehr gut befunden. Trotzdem nicht gekauft, weil der nette Konzi mit einer DJ um die Ecke kam. Abgegrätscht sozusagen. Auf der Zielgeraden. Kurz vorm Tor. Somit auch wieder die Überleitung zur Geschichte, denn diesmal war es genauso. Es hätte eigentlich eine GO Senator mit Zeigerdatum werden sollen.

GO.jpg
Bild entliehen von glashuette-original.de

Also ganz was anderes. Beim Konzi dann allerdings umentschieden. Wieder einmal. Zum Glück wie ich finde...

Ich hoffe Ihr hattet Spaß und freue mich auf Eure Kommentare – falls negative dabei sein sollten… Eisenkalle ist mittlerweile ein guter Freund von mir, also Vorsicht!



Hier noch die technischen Daten (entliehen aus dem Omega Datenblatt):

UHRWERK
Kaliber: Omega 8900
Uhrwerk mit Automatikaufzug und Co-Axial Hemmung.
Vom METAS als Master Chronometer zertifiziert,
unempfindlich gegenüber Magnetfeldern von bis zu
15.000 Gauß. Freie Unruh-Spiralfeder mit Spiralfeder
aus Silizium, zwei hintereinander eingebaute
Federhäuser, automatischer beidseitiger Aufzug.
Zeitzonenfunktion. Besondere luxuriöse
Endverarbeitung des Rotors und der Brücken mit
Rhodinierung und Genfer-Streifen-Arabesken.

Gangreserve: 60 Stunden

UHRENGLAS
Gewölbtes, kratzresistentes, beidseitig
anti-reflektierendes Saphirglas

UHRENGEHÄUSE & ZIFFERBLATT
Gehäuse: Stahl
Gehäusedurchmesser: 41 mm
Zifferblattfarbe: Blau
WASSERDICHTIGKEIT
15 Bar (150 Meter / 500 Fuß)

EIGENSCHAFTEN
Chronometer
Datum
Antimagnetisch
Verschraubte Krone
Transparenter Gehäuseboden
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mapa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
732
... hier noch der obligatorische Wristshot und die übrigen Bilder...

20180518_100019.jpg

Mein HGU beträgt übrigens 17,5cm

20180518_100342.jpg

20180518_102142.jpg

die Abgegrätschte und die Abgrätschende (schreibt man das so?:-D):

20180518_085436.jpg

hier noch die Krone:

20180518_102627.jpg

ach ja, nicht zu vergessen... in der Box! :D

20180518_103518.jpg

20180518_084244.jpg

Vielen Dank fürs reinschauen!!!

Grüße

Mark
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SWol

Dabei seit
22.07.2010
Beiträge
948
Wahnsinn Mark :-)!

Meine herzlichsten Glückwünsche- super Story und geile Uhr(en)!!

Wie schlägt sich denn die Omega im Vergleich zur DJ?
Wann trägst du welche? Ein zum blauen Outfit und eine zum schwarzen ?
 
Libertarian

Libertarian

Dabei seit
17.04.2018
Beiträge
1.013
Ort
Rhein-Main
Coole Vorstellung! - auch wenn ich mich dann irgendwann zur Uhr runtergescrollt habe. Hab's nicht so mit Tennis :D

Gratuliere zur AT. Ganz schönes Trumm Uhr an Deinen Siebzehnkommafünf.
Ich bewundere ja jeden, der sich zur Rolex eine Omega daneben legt, noch dazu aus der gleichen Gattung der Dreizeiger. Wäre Anlass für ein tiefenpsychologisches Gutachen ("Warum macht der das nur?")

Viel Vergnügen mit der quasi Antimagnetischen! :klatsch:

Gruß, L.
 
Zuletzt bearbeitet:
Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
2.674
Ort
zwischen Ulm und Bodensee
Suuuuuper Geschichte, made my day :lol:! Da ist die Uhr auf einmal nur noch Nebensache.

Sieht klasse aus, wie das Blatt in der Sonne schimmert!
 
pressluftjunky

pressluftjunky

Dabei seit
13.05.2012
Beiträge
2.219
Ort
Potsdam
Glückwunsch zu dieser Geschichte des Rasenballsports ;-)
Sehr unterhaltsam und kurzweilig :super:

Aber kommen wir zur Uhr, ich konnte die in Frankfurt am Flughafen umlegen im Omega Store, schöne Uhr und toll verarbeitet keine Frage, aber mich hat Sie nicht vom Hocker gerissen. Baut auch etwas hoch durch das neue Werk und den Glasboden.

Spendierst Du noch einen Nightshot ;-)

Allzeit schöne Wristime, wie machst Du es jetzt mit der DJ? Im Wechsel gerade/ungerade Tage....

Ich bewundere ja jeden, der sich zur Rolex eine Omega daneben legt. Wäre Anlass für ein tiefenpsychologisches Gutachen ("Warum macht der das nur?
Weil Er es kann:D
 
G

Gödel

Gast
Ha Ha!
Danke für diese herrliche Sülze! Erfrischend anders! :super:
GW zur Omega, ist zwar nicht meins, aber das kann Dir ja wumpe sein :-)
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
6.278
Ort
failed state
Toll geschriebene Vorstellung!




Bitte noch ein Foto mit offener Jalousie!8-)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pre-mastered

Gast
Was für eine vorpfingstliche Prosa biblischen Ausmasses! :lol: Danke für die Story. Allem Anschein nach können sich auch Unterst-Ligaspieler die besten und schönsten Sportdresser der Welt leisten... Fehlen nur noch die Groupies! Oder hast du uns diese heimlich unterschlagen?! Enjoy!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
yacanto66

yacanto66

Dabei seit
10.09.2009
Beiträge
3.160
Ort
Mittelfranken
Sehr lässig die Story, sehr schön die Uhr.

Und ich bin wie du der Meinung: wenn Männerfußball ohne offenen Scheinbeinbruch ausgeht, hätte man gleich Frauenfußball schauen können.;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mapa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
732
Erst einmal vielen Dank für die Glückwünsche!

Wie schlägt sich denn die Omega im Vergleich zur DJ?
Wann trägst du welche? Ein zum blauen Outfit und eine zum schwarzen ?
So in etwa. Ich bin beruflich viel im Anzug unterwegs. Schwarz DJ, blau AT. Oder tagsüber DJ, da nicht ganz so auffällig und abends dann beim Geschäftsessen AT zu Business casual. Letztendlich glaube ich aber, dass ich irgendwie nur vorgeschobene Gründe habe um tatsächlich eine von Stil her identische Uhr zu kaufen. :D

Die Rolex ist halt ne Rolex. Punkt. Aaaaaaber, von der Verarbeitung, den Details, dem Tragegefühl, der Ganggenauigkeit und dem BLING-BLING ist die AT in absolut keinem Punkt unterlegen. Das muss ich als treuer Rolexfan leider zugeben.

Lumeshot folgt.

LG

Mark
 
Mannheimer

Mannheimer

Dabei seit
11.04.2011
Beiträge
83
Ort
Rhein-Neckar
Mark,

Ganz grosses Uhrenvorstellungskino!!!

Mega Story:D und schöne Uhr...was Du wohl in den Derby-Spielen trägst?!
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
5.682
Ort
Mittelhessen
Egal, was die Anderen sagen: ich finde die neue AT wunderschön:super: Herzlichen Glückwunsch und danke für die Vorstellung inklusive des spannenden Fußballkrimis:-) Ich hatte beim Lesen schon ganz vergessen, daß es ja eigentlich um ein Uhrenvorstellung gehen sollte;-)

Für meine 16,5 cm HGU käme wohl eher das 38,5er Modell in Frage. Dir steht die Große aber richtig gut:super: Wünsche Dir viel Spaß mit der Omega und allzeit gute Gangwerte!
 
TimeWillTell

TimeWillTell

Dabei seit
14.04.2017
Beiträge
980
Ort
Südliche Gefilde
Super Vorstellung! :lol:

Die Uhr hätte ich mir auch fast schon gekauft, aber bei mir war es die Polar Ex2, die die AT abgegrätscht hat. ;-)

Viel Spaß mit der blauen Omega!
 
Westminster

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
392
Die Omega ist toll, Glückwunsch dazu! Und danke für das erfrischend Geschriebene!
 
P

Pauly

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
553
Ort
Wurster Nordseeküste
Ich habe schon öfter mit der Serie geliebäugelt. Geklappt hat es noch nie weil mir immer etwas der Pfiff fehlte, bei dieser Farbvariante ist das aber anders , die ist wirklich klasse. Ich danke für die Vorstellung und wünsche viel Freude mit der Uhr!
 
Prince

Prince

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
2.715
Ort
Hamburg
Danke für die witzige und engagierte Vorstellung! So nebenbei ist es Dir gelungen, den Unterscheid zwischen Saphir mit und ohne Entspiegelung in einem Vergleichsfoto sehr schön zu veranschaulichen.

(Und Du hast mich wieder mal an ENZO erinnert...)
 
Mister B

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.802
Ort
DE / Mexico
Sehr sehr schöne Vorstellung einer sehr schönen Uhr, herzlichen Danke dafür:super:
 
M

Mapa

Themenstarter
Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
732
... ist zwar nicht meins, aber das kann Dir ja wumpe sein :-)
Hehe, danke Gödel, freut mich dass dir die Sülze gefallen hat. Und ja, ist mir sowas von wumpe ;-)

...Fehlen nur noch die Groupies! Oder hast du uns diese heimlich unterschlagen?! Enjoy!
Danke für die netten Worte, pre-mastered! Groupies gibt es bei mir leider keine mehr. Muss wohl an meiner Haarpracht liegen :-P

...was Du wohl in den Derby-Spielen trägst?!
Danke für das Lob, Mannheimer. In den Derbys trage ich meistens Schienbeinschoner und Suspensorium. Zudem dürfen natürlich niemals die mit der Flex angespitzten Schraubstollen fehlen :face:

Danke für die witzige und engagierte Vorstellung! So nebenbei ist es Dir gelungen, den Unterscheid zwischen Saphir mit und ohne Entspiegelung in einem Vergleichsfoto sehr schön zu veranschaulichen.

(Und Du hast mich wieder mal an ENZO erinnert...)
Ja, die Entspiegelung ist wirklich sehr gut, auch wenn ich zugeben muss, dass die beidseitige Entspiegelung an meiner Fortis noch ne Schippe besser ist. Da denkt man wirklich, dass gar kein Glas drauf wäre. :super:

Und wer ist Enzo?

Allen anderen denen ich jetzt nicht einzeln für ihre Worte danken konnte, VIELEN DANK trotzdem.

Gruß Mark
 
Michael1981

Michael1981

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
3.011
Schöne gutenachtgeschichte! Hat Spaß gemacht! Und tolle Uhr (en) obendrein.

Merci!
 
Thema:

Abgegrätscht. Wieder einmal. Omega AT 2017 - Update: Vergleich mit der DJ 2

Oben