A Tribute to Laurel - Seiko Presage Prestige Line - Ref. SPB039J1

Diskutiere A Tribute to Laurel - Seiko Presage Prestige Line - Ref. SPB039J1 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Wir schreiben den 21. November 1860. In Tokio erblickt Kintaro Hattori das Licht der Welt. Dieser gründet mit 21 Jahren, also im Jahre 1881 in...
Mr. Green

Mr. Green

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
4.478
Ort
X-Town
Wir schreiben den 21. November 1860.
In Tokio erblickt Kintaro Hattori das Licht der Welt.
Dieser gründet mit 21 Jahren, also im Jahre 1881 in Tokio ein Handelscenter für Schweizer Uhren mit einer dazugehörigen, eigenen Reparaturwerkstatt. Im Jahre 1892 entsteht daraus die Firma Seikosha Co., die anfangs lediglich Wanduhren produziert. Ab 1895 kommen Taschenuhren und 1899 Wecker dazu. (Quelle: Watch-Wiki)

Jetzt wird’s langsam interessant… ;-)

Zur Jahrhundertwende und der damit immer weiter voranschreitenden Industrialisierung (Eisenbahn, Flugzeuge, Telefone, Militär ect.) wird eine Uhr immer wichtiger. In Europa gibt es bereits einige, wenn auch wenige, Firmen, welche Uhren für den Arm, bzw. das Handgelenk herstellen. Bis Dato gab es lediglich Taschenuhren.
Bis ins Jahr 1912 wächst auch in Kintaro Hattori die Idee z.B. für Telefonisten u. Bahnbedienstete eine sogenannte Armbanduhr auf den Markt zu bringen um das Ablesen der Uhr schneller, einfacher, vor allem aber komfortabler zu machen.
1913 ist es dann so weit.
Die sogenannte und auch so gelabelte “Laurel“ von Seikosha Co. erscheint.
Der Clou an dieser Uhr:
Sie ist von der Größe her so konzipiert, dass sie sowohl für Männer als auch für Frauen passend erscheint und sie lässt sich von ihrem Lederarmband abnehmen und weiterhin klassisch als Taschenuhr tragen! “Unisex“ und “Two in One“ würde man wohl heute sagen und damit ein schlagkräftiges Verkaufsargument suggerieren.
Ein sehr schönes Exemplar dieser “Laurel“ von 1913 liegt heute im Seiko-Museum in Tokio. Auffällig die rote 12 und die leicht verspielten arabischen Ziffern auf dem ZB aus Emaille. Die Ziffern wurden damals noch in Handarbeit mit speziellem, schwarzem, japanischem Urushi-Lack (https://de.wikipedia.org/wiki/Urushi), einem Lack aus Baumharz, aufgemalt.
Und so schaut die “Laurel“ aus:

Quelle  polyplastics.com.jpg
Quelle: polyplastics.com


1. Zeitsprung (100 Jahre später)

Wir haben mittlerweile das Jahr 2012.
Seiko entsinnt sich seiner ersten Armbanduhr und lanciert zum 100-Jährigen Jubiläum ein limitiertes Sondermodell. Leider nur für den japanischen Markt. Wie so oft… Das ist aber ein anderes Thema.
Das neue Modell ist die Seiko SARX011J1 100-Anniversary und auf gerade einmal 500 Stück limitiert.

sim.jpg

Sie hat wie ihre Urahnin ein Ziffernblatt aus Emaille und eine rote 12.
Dieses mal allerdings eine Römische. Zudem Saphirglas, eine Datumsanzeige und ein 6R15-Automatik-Kaliber verbaut.
Auf dem Ziffernblatt prangt nun auch, der uns seit Jahrzehnten geläufige Name “Seiko“ und nicht mehr “Laurel“.
Der Name “Seiko“ findet übrigens seit 1924 Verwendung und bedeutet übersetzt so viel wie >Präzision<.
Es gibt auch noch eine unlimitierte Variation. Diese hat keine rote Zwölf und hat die Referenz SARX019

S-SARX019_a_grande.jpg


In den 90er Jahren versuchte sich Seiko ebenfalls an einem Revival der Laurel. Es gab unterschiedliche Modelle und die Uhren hatten ein 4R15 Kaliber und waren mit dem Laurel-Schriftzug, sowie darunter mit einem kleineren Seiko-Schriftzug gelabelt. Sonst hatten sie aber nicht mehr viel mit der Ur-Laurel gemein. Wie so viele 90er-Jahre-Revival-Versuche (auch von anderen Herstellern und bei anderen Produkten) war das also eher ein Satz mit „x“. Deshalb das nur so am Rande. Vorenthalten möchte ich euch diese schwülstig-barocken 90er-Zeitzeugen aber nicht.

InstaFun 2016-11-16.jpg

Zurück zum 100-Jährigen Laurel Anniversary, also ins Jahr 2012 und der Seiko SARX011J1...

Denn nun komme ich ins Spiel :D

Man, was war ich hinter diesem Modell her.
Aber allen Bemühungen zum Trotz leider nichts zu machen. Noch bevor die japanischen Händler sie hatten und sich die Ankündigung unter Uhren-Enthusiasten auch hier in Europa verbreitete waren die 500 Stück bereits vergriffen.
Aber Seiko reagierte.
Sie legten noch im gleichen Jahr ein weiteres limitiertes Sondermodell auf. Dieses mal waren es 1500 Stück, die an den Mann gebracht werden sollten. Allerdings wieder nur an den Japanischen :???:
Die etwas einfachere Seiko SRP385J1 eroberte den JDM (Japan domestic market).

Unbenannt.png

Und hier nochmal zum Vergleich mit der Ur-Laurel:

709715.jpg

Sie rangierte Preislich unterhalb der SARX011 (Spirit-Line) und kostete etwa die Hälfte. Sie hatte ein identisches Gehäuse, ein nicht entspiegeltes Saphirglas und KEIN Emaille-Dial. In ihr tickte ein etwas einfacheres 4R36-Automatik-Kaliber und sie gehörte somit zur Presage-Reihe. Optisch war sie allerdings etwas näher am Original. Sie wies ebenfalls die leicht verspielten arabischen Ziffern und auch die rote 12 auf. Allerdings hatte sie , dem verbauten Werk geschuldet, eine etwas unharmonisch wirkende Day-Date-Anzeige, die den guten Gesamteindruck erheblich schmälerte und mich sehr störte. Weiterhin wollten mir die schwarzen Zeiger nicht so recht gefallen.
Ich war dieses mal also nicht sofort Feuer und Flamme, sondern eher hin und her gerissen. Allerdings völlig verfrüht, denn das Modell war ebenfalls mit Eintreffen der ersten Bilder bereits vergriffen und auch hier verirrte sich kaum ein Modell nach Europa und wenn doch, dann preislich, für das Gebotene, jenseits von Gut u. Böse.

Einmal angefixt von dem Design und dieser roten 12 machte ich mich weiterhin auf die Suche.
Aber alle Uhren, die in diesem typischen Marine-Stil daher kamen, waren mir für eine Dresswatch einfach zu groß, weil sie eigentlich immer 42mm oder sogar mehr im Durchmesser hatten. Tauchte mal ein Modell in 38 - 40mm auf, so stimmte meist ein anderes Detail nicht. Entweder war die 12 nicht rot (zu 98%), die Zeiger nicht blau, oder irgendetwas anderes passte nicht. Ich suchte mich also die letzten drei, vier Jahre dumm und dusselig.
Und das Ergebnis: NICHTS. Absolut gar nichts!

Einmal war ich kurz davor eine Hamilton Khaki Navy Pioneer zu kaufen.

quelle hamilton watch.com.png
Quelle: hamiltonwatch.com

Die Hamilton hat einen Durchmesser von genau 40mm, sehr schöne thermisch gebläute Zeiger, keine angeschnittenen Ziffern, eine kleine Sekunde und eine nicht aufdringlich wirkende Datumsanzeige. Jedoch etwas unkonventionelle Bandanstöße. Ich war schon auf der Suche nach einem Betrieb zur Aufarbeitung und Restaurierung von Zifferblättern, der mir aus der schwarzen 12 eine Rote machen sollte. Aber wollte ich einen derartigen Aufwand wirklich betreiben? … Das Projekt legte ich so erst mal ad Acta, obschon mir die Hamilton sehr gut gefiel.


Im letzten oder vorletzten Jahr erschien noch die Seiko SARX027J1. Eine sehr schöne Uhr, tolle Zeigerform, aber mal wieder keine rote Zwölf. Die Zeiger waren rabenschwarz und in ihrem Gesamterscheinungsbild wirkte sie auf mich etwas zu trist. Ja, schon fast traurig.
Das “Habenwollengefühl“ stellte sich somit nicht ein. Eher mal wieder der Ärger darüber, dass es meinen Traum-Dresser, so wie ich ihn mir vorstellte, wohl gar nicht gibt und geben wird.
Der einzige Clou bei dieser SARX027 war mal wieder das Emaille-Ziffernblatt.

sarx027 rakuten.jpg
Quelle: Rakuten


2. Zeitsprung (“nur“ 4 Jahre später)

März 2016
Baselworld.


Rob van Herpt von monsterwatches.nl tingelt über die größte Uhrenmesse in der Schweiz und postete mit seinem Mobiltelefon via Facebook im 10-Minuten-Takt das ein oder andere Foto.
Ich hatte frei, trank Kaffee, hörte Musik und schaute am Notebook dabei zu und erledigte nebenher noch ein paar andere Sachen.
Auf irgendeinem unscharfen Bild am Seiko-Messestand war dann plötzlich schemenhaft eine Dresswatch mit einer roten 12 zu erkennen.

quelle rob v herpt.jpg

Ich funkte Rob an und der reagiert sofort und besorgte mir innerhalb einer halben Stunde die Referenznummer eines noch neuen Modells, welches zum Ende des Sommers auf den Markt kommen sollte.

Pressage-Prestige-Line und SPB039J1 hießen die neuen Zauberwörter und somit meine neue große Dresswatch-Liebe.
Anfangen konnte ich damit erst mal nicht viel, denn es gab die Uhr ja noch nicht. Doch in den Monaten darauf brachte die Google-Suche dann irgendwann den erhofften und lange herbei gesehnten Erfolg. Erste Line-up-Fotos von Seiko selbst. Dann wurden es täglich mehr und plötzlich war klar: Die ist auch für den deutschen/europäischen Markt und die ersten Händler boten Pre-Order an.
Dazu dieser Pressetext:

Zum 60 jährigen Jubiläum der Fertigung von Automatikuhren legt Seiko eine neue Linie der Presage Serie auf. Die neue Presage Prestige Line Kollektion umfasst Anfangs insgesamt 6 Automatikuhrenmodelle. Auch die SPB039J1 erinnert mit Ihrem Zifferblatt Design und den arabischen Zahlen an die vor über hundert Jahren von Seiko gefertigte mechanische Seiko Laurel.

Seiko hat also wiederum ein Jubiläum zum Anlass genommen eine Hommage an ihre “Laurel“ zu lancieren.
Diesmal also das 60-Jährige Jubiläum zur Fertigung von Automatikuhren.
Da mir dieses Modell zu 100% zusagte, habe ich diesmal auch sofort zugeschlagen und mein Modell bereits Anfang Juni vorbestellt.
Die Auslieferung der ersten Modelle sollte ab Anfang September 2016 erfolgen. Leider schaffte Seiko Deutschland das nicht, so dass mich mein Händler mehrfach vertrösten und den anvisierten Liefertermin insgesamt vier mal nach hinten korrigieren musste.
Jetzt, Mitte November, ist sie endlich da.

Zur Uhr selbst:
Die SPB039J1 hat schwarze, arabische Ziffern auf einem wunderschön strukturierten, silbrig-weißem Ziffernblatt, ein innen entspiegeltes und leicht gewölbtes Saphirglas, sowie ein sehr schön bearbeitetes mehrteiliges Edelstahlgehäuse, wie man es aus den Spirit.- und Brightz-Serien kennt. Auffällig die ungewöhnliche und sehr komfortabel zu bedienende Krone. Das echte Krokodillederarmband ist ebenfalls von ungewöhnlich guter Qualität für ein Herstellerband. Dazu ein Glasboden und das bewährte Seiko 6R15 Kaliber mit Datumsanzeige.
Ich bin endlich zufrieden und kann dieses Thema abhaken und den Platz in meiner Uhrenbox mit einer wirklich tollen Seiko besetzen. Wie findet ihr sie?

2016_11_17_14_01_47_OneShot.jpg

2016_11_17_14_07_44_OneShot.jpg

2016_11_17_14_11_19_OneShot.jpg

2016_11_17_14_14_30_OneShot.jpg

2016_11_17_14_16_31_OneShot.jpg

2016_11_17_14_21_14_OneShot.jpg

2016_11_17_14_16_02_OneShot.jpg

2016_11_17_14_21_49_OneShot.jpg

Auf dem nächsten Foto kann man erahnen, dass die Zeiger blau sind. Leider war heute ganz miserables Licht. Um nicht zu sagen ein sehr düsterer Tag. Morgen will sich hier angeblich die Sonne zeigen. Ich werde ganz sicher noch ein paar freundlichere und bessere Fotos nachreichen.

2016_11_17_14_00_42_OneShot.jpg

Daten:
Seiko Presage-Prestige-Line
Referenz: SPB039J1
Edelstahlgehäuse
Durchmesser 40,5mm
Gehäusehöhe: 13mm
4.800 A/m oder 60 Gauss (Magnetischer Widerstand)
Entspiegeltes Saphirglas
Verschraubter Gehäuseboden
Wasserdichtigkeit: 100 Meter
Seiko-Automatik-Kaliber 6R15
21.600 Halbschwingungen pro Stunde
23 Steine
Insges. 168 Werkteile
50 Stunden Gangreserve
Handaufzug
Sekundenstopp
Datumsanzeige
Blau lackierte Zeiger
Krokodil-Lederband, Bandanstoß 20mm
Faltschließe mit Sicherheitsdrücker


Für alle bei denen die Uhr nun das Interesse geweckt hat:
Es gibt sie auch ohne die rote 12 am Stahlband (SPB035J1) und mit schwarzem ZB u. weißen Ziffern (SPB037J1) und eine Variante mit Zeigerdatum und Gangreserveanzeige (SPB041J1), bei der allerdings die “6“ leicht frisiert wurde ;-), wodurch dieses Modell für mich uninteressant wurde.

quelle seiko.com.png
Quelle: Seiko

In einigen Länder lanciert Seiko die Presage-Prestige-Line übrigens unter dem Namen Presage-Platinum. Auch differieren dort die Referenznummern der einzelnen Modelle.

Danke, dass ihr Euch die Zeit für meine Vorstellung genommen habt.

Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
B.I.G.

B.I.G.

Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
1.544
Ort
Sachsen/im Herzen Badner
Fantastisch:klatsch:
Herzlichen Glückwunsch, die Warterei hat ein Ende;)
Meine empfange ich morgen;)

Was sagt denn die €dith?:hmm:

Ich musste erst als Erster gratulieren und dann richtig lesen:D

Riecht nach Sternstunde...jede Vorstellung mit viel Mühe und Liebe, lesenswerte Hintergrundinfos und immer die persönliche Note plus tolle Bilder:super:

Die gleichen Bedenken hatte ich wegen der angeschnitten "6", dazu noch Zeigerdatum und Gangreserveanzeige- a little bit too much...

Freue mich schon auf weitere Bilder, mit denen Du Deine Vorstellungen immer fütterst...und auf morgen, wenn ich meine in den Händen halte (hätte sie schon seit dem 03.11. am Arm haben können, aber Versand per Gls ist ein anderes Thema)!

Viel Freude mit dieser wunderschönen Japanerin und viel Spaß bei der Suche nach der nächsten besonderen Uhr!
Die Jagd ist immer das Schönste;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gemeinagent

Gemeinagent

Dabei seit
27.11.2014
Beiträge
4.732
Ort
Hamburg
Jetzt noch den Presage-Chrono zum 60sten Geburtstag der Seiko Automatikuhr, dann kannst Du Dich gelassen zurücklehnen... :D
http://www.seiko-presage.com/60thlimited/

(Wirklich tolle Vorstellung! Ich fand nur, der müsse noch erwähnt werden.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
steve68

steve68

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
376
Wow ist die schön!
Danke für die ausgesprochen tolle Vorstellung!

Ich muß jetzt mal weg .... (schauen ob ich noch mehr zu dieser Schönheit finden kann)

Gruß Steve
 
1975volker

1975volker

Gesperrt
Dabei seit
13.06.2011
Beiträge
165
Seiko wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Authentisch, nicht versnobt - begehrenswert.
 
9

999r

Gast
Hai Martin,
danke für diese ausführliche Vorstellung. Die Seiko Geschichte habe ich ja letzthin auch erst erzählt bekommen und wenn ich´s noch ein paar Mal höre oder lesen, bleibt vielleicht mal was bei mir hängen.
Von den gezeigten Varianten der Uhr gefällt mir deine am besten. Schönes Zifferblatt und so.
Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang und viel Spass mir ihr.
 
W

weissnix

Gast
Herzlichen Glückwunsch zur schönen Seiko und vielen Dank für die sehr informative Vorstellung! Klasse Bilder, Dir viel Freude mit der Uhr!:klatsch:
 
hippi73

hippi73

Dabei seit
17.02.2013
Beiträge
1.179
Ort
Wien
Hallo Martin

Glückwunsch zu dieser wirklich wunderschönen Laurel Hommage :super:

Ich wünsch dir noch viel Freude mit deiner neuen Seiko!

Tolle Fotos btw. :-D
 
Mr. Green

Mr. Green

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
4.478
Ort
X-Town
Fantastisch:klatsch:
Herzlichen Glückwunsch, die Warterei hat ein Ende;)
Meine empfange ich morgen;)

Was sagt denn die €dith?:hmm:

Ich musste erst als Erster gratulieren und dann richtig lesen:D

Riecht nach Sternstunde...jede Vorstellung mit viel Mühe und Liebe, lesenswerte Hintergrundinfos und immer die persönliche Note plus tolle Bilder:super:

Die gleichen Bedenken hatte ich wegen der angeschnitten "6", dazu noch Zeigerdatum und Gangreserveanzeige- a little bit too much...

Freue mich schon auf weitere Bilder, mit denen Du Deine Vorstellungen immer fütterst...und auf morgen, wenn ich meine in den Händen halte (hätte sie schon seit dem 03.11. am Arm haben können, aber Versand per Gls ist ein anderes Thema)!

Viel Freude mit dieser wunderschönen Japanerin und viel Spaß bei der Suche nach der nächsten besonderen Uhr!
Die Jagd ist immer das Schönste;)
Vielen Dank für die vielen, tollen Komplimente! Ja, die 039 ist wirklich die Schönste aus der Reihe ;-)
Ich wünsch Dir noch ein bisschen Vorfreude bis morgen! Diese Seiko wird Dich sicher nicht enttäuschen. Tolles Teil!
Danke für's Lesen, der doch etwas umfangreichen Vorstellung :super:


Jetzt noch den Presage-Chrono zum 60sten Geburtstag der Seiko Automatikuhr, dann kannst Du Dich gelassen zurücklehnen... :D.
Nee, den brauche ich nicht! Wäre ja auch für eine Dresswatch in dieser Richtung schon wieder zu groß!

Wirklich tolle Vorstellung! Ich fand nur, der müsse noch erwähnt werden.
Vielen Dank! Ich habe ihn nicht erwähnt, weil ich finde, dass er als Chronograph eben nicht in die direkte Laurel-Linie gehört. Traumhaft schön ist er aber dennoch ;-)


Wow ist die schön!
Danke für die ausgesprochen tolle Vorstellung!
Ich muß jetzt mal weg .... (schauen ob ich noch mehr zu dieser Schönheit finden kann)
Danke Steve und viel Spaß bei Deiner Recherche!


Seiko wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Authentisch, nicht versnobt - begehrenswert.
:super: Genau so! ;-)


Hai Martin,
danke für diese ausführliche Vorstellung. Die Seiko Geschichte habe ich ja letzthin auch erst erzählt bekommen und wenn ich´s noch ein paar Mal höre oder lesen, bleibt vielleicht mal was bei mir hängen.
Von den gezeigten Varianten der Uhr gefällt mir deine am besten. Schönes Zifferblatt und so.
Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang und viel Spass mir ihr.
Vielen Dank und freut mich sehr, dass Du hier reingeschaut hast!


Herzlichen Glückwunsch zur schönen Seiko und vielen Dank für die sehr informative Vorstellung! Klasse Bilder, Dir viel Freude mit der Uhr!:klatsch:
Danke!

Hallo Martin
Glückwunsch zu dieser wirklich wunderschönen Laurel Hommage :super:
Ich wünsch dir noch viel Freude mit deiner neuen Seiko!
Tolle Fotos btw. :-D
Auch Dir einen ganz lieben Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
CertinaBazi

CertinaBazi

Dabei seit
16.08.2014
Beiträge
1.411
Naja, das kommentieren wird langsam langweilig bei dir :D Also auf ein neues:
Geile Uhr!! Ich hatte ja die O41j1 im Auge, mich aber dann für die Strela entschieden. Aufgehoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben! Viel Freude mit der schönen. Das ZB sieht einfach nur genial aus unter den gebläuten Zeigern.

Gruß, Philipp
 
guidob_2

guidob_2

Gesperrt
Dabei seit
06.10.2016
Beiträge
79
Ort
Am großen Wasser
Herzlichen Glückwunsch zur sehr stimmigen Dresswatch vom Lieblingshersteller. Das Werk ist sowieso allererste Sahne und nahezu unkaputtbar. Aber das Blatt... und die Zeiger... und die Minuterie... BOMBASTICO! Hier stimmt wirklich alles. Ich wünsche Deinen anderen Uhren viel Geduld... ;-) SEHR viel Geduld!

Beste Grüße
Guido
 
Mr. Green

Mr. Green

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
4.478
Ort
X-Town
Naja, das kommentieren wird langsam langweilig bei dir :D Also auf ein neues:
Geile Uhr!!...
Vielen Dank Philipp! Aber das Kommentieren sollte nicht langweilig werden, solange mir das Vorstellen nicht langweilig wird ;-)
Aber für dieses Jahr ist auch wirklich erst mal Schluss. Die Boxen sind gut gefüllt und meine Traumuhren sind auch darunter.
Ich brauche nicht mehr viel. Lediglich mal ein paar Appetithappen. Für nächstes Jahr ist erst mal nur eine SKX zum modifizieren geplant. Ansonsten hab ich einen hohen Grad der Zufriedenheit erreicht. Letztendlich auch aufgrund der relativ hohen Schlagzahl dieses Jahr.
Dir viel Freude mit Deiner Strela und Glückwunsch zum Festvertrag :super:


Herzlichen Glückwunsch zur sehr stimmigen Dresswatch vom Lieblingshersteller. Das Werk ist sowieso allererste Sahne und nahezu unkaputtbar. Aber das Blatt... und die Zeiger... und die Minuterie... BOMBASTICO! Hier stimmt wirklich alles. Ich wünsche Deinen anderen Uhren viel Geduld... ;-) SEHR viel Geduld!

Beste Grüße
Guido
Ganz herzlichen Dank, Guido! Freut mich das der Typ mit dem schönsten Solar-Chrono ever auch hier rein geschaut hat! ;-)
 
Brasileiro

Brasileiro

Dabei seit
24.09.2015
Beiträge
867
Ort
CDMX
Ja, die ist fein! und rote Zwölfen sind sowieso cool :super:

Ich frag mich nur, warum Seiko in Deutschland einfach keinen Vertrieb hinkriegt, wo am einfach nur "hassel-free" kaufen kann.....
 
CertinaBazi

CertinaBazi

Dabei seit
16.08.2014
Beiträge
1.411
@Mr.Green

Weißt ja wie ich es meine. Du hast hier in letzter Zeit einige Perlen vorgestellt. Es war also klar, als ich deinen Namen gelesen habe, das wieder etwas feines kommt =) Und Danke für die Glückwünsche.

Grüße, Philipp
 
1

100th

Gast
Wow!
Habe schon einige Vorstellungen gelesen und muss sagen das deine wirklich gelungen ist.
Eine echte Fleißaufgabe, tolle Fotos und sehr informativ. Hut ab :klatsch:

Ach ja, die Uhr ist echt der Hammer. Die gehört auf meine Haben-Wollen-Liste. Bin Seiko gegenüber sowieso sehr aufgeschlossen.

Viel Spaß mit diesem Schmuckstück!
 
Mr. Green

Mr. Green

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
4.478
Ort
X-Town
Ja, die ist fein! und rote Zwölfen sind sowieso cool :super:
Danke, Alex!

@Mr.Green
Weißt ja wie ich es meine. Du hast hier in letzter Zeit einige Perlen vorgestellt. Es war also klar, als ich deinen Namen gelesen habe, das wieder etwas feines kommt =) Und Danke für die Glückwünsche.

Grüße, Philipp
Klar weiß ich das.... ;-) :prost:


Wow!
Habe schon einige Vorstellungen gelesen und muss sagen das deine wirklich gelungen ist.
Eine echte Fleißaufgabe, tolle Fotos und sehr informativ. Hut ab :klatsch:

Ach ja, die Uhr ist echt der Hammer. Die gehört auf meine Haben-Wollen-Liste. Bin Seiko gegenüber sowieso sehr aufgeschlossen.

Viel Spaß mit diesem Schmuckstück!
Vielen Dank für die Blumen! Freut mich, dass ich mit meiner Vorstellung punkten konnte :super:
 
w650

w650

Dabei seit
13.02.2010
Beiträge
1.837
Ort
Teutoburger Wald
Die Serie mir der roten 12 ist klasse, deine Vorstellung super. Viel Spaß mit der Uhr
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.742
Ort
HRO
Das nenne ich Seiko-Begeisterung! Für mich ist nur das Modell mit arabischen Ziffern und roter 12 die wahre Hommage an die erste Laurel und somit erstrebenswert,also alles richtig gemacht! Mein Glückwunsch!
 
rafic

rafic

Dabei seit
09.11.2014
Beiträge
1.613
Ort
Bangkok
Da hat Seiko wieder eine richtig schöne Uhr gebaut. Wahnsinnig schönes Ziffernblatt. Vielen Dank auch für die ganzen Infos. Wow viel Spaß mit der schönen Seiko!
 
Thema:

A Tribute to Laurel - Seiko Presage Prestige Line - Ref. SPB039J1

A Tribute to Laurel - Seiko Presage Prestige Line - Ref. SPB039J1 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko Presage Automatik SPB039J1 Tribute to Laurel-60 Jahre Seiko

    [Erledigt] Seiko Presage Automatik SPB039J1 Tribute to Laurel-60 Jahre Seiko: Verkaufe eine neue und ungetragene Seiko Presage "60 Jahre Seiko Automatikuhren - Tribute to Laurel" Referenz SPB039J1 Seiko...
  • [Erledigt] Seiko Presage Automatik SPB039J1 Tribute to Laurel - 60 Jahre Seiko

    [Erledigt] Seiko Presage Automatik SPB039J1 Tribute to Laurel - 60 Jahre Seiko: Verkaufe eine neue und ungetragene Seiko Presage "60 Jahre Seiko Automatikuhren - Tribute to Laurel" Referenz SPB039J1 Seiko Automatikkaliber...
  • Yin und Yang: Tribute to Laurel & 62MASReissue (Seiko SPB041&SLA017)

    Yin und Yang: Tribute to Laurel & 62MASReissue (Seiko SPB041&SLA017): Werte Leser, anbei eine kurze Vorstellung meines neuen gegensätzlichen Seiko-Pärchens, der SPB014 (“Tribute to Laurel”) und der SLA017...
  • [Erledigt] Seiko Pressage "Tribute to Laurel" mit roter 12, Referenz SPB059J1

    [Erledigt] Seiko Pressage "Tribute to Laurel" mit roter 12, Referenz SPB059J1: +++ UPDATE +++ Die Uhr steht nach einem Tausch mit einem supernetten Forenmitglied nach nettem Smalltalk F2F nicht mehr zur Verfügung. Vielen...
  • Danke für das Seiko-Magazin! Seiko "Tribute to Laurel" Ref. SPB059J1

    Danke für das Seiko-Magazin! Seiko "Tribute to Laurel" Ref. SPB059J1: Manchmal kommt es anders als man denkt. Und das ist gut so, zumindestens in meinem Falle: Ein regnerischer Tag, ich hetze durch die...
  • Ähnliche Themen

    Oben