A. Lange und Söhne - Original?

Diskutiere A. Lange und Söhne - Original? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ist diese Uhr original oder eine Fälschung? Welchen Preis wäre sie wert? Sry wenns mit den Fotos nicht so hinhaut, hab das noch nie...
A

axe

Gast
Hallo,
ist diese Uhr original oder eine Fälschung?
Welchen Preis wäre sie wert?

Sry wenns mit den Fotos nicht so hinhaut, hab das noch nie gemacht :wink:



 
O

oppa tictac

Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.748
Ort
CEBITcity
hi axe
herzlich willkommen im forum.

hast du das ding selbst geschnitzt, oder im schleudergang durch die wama gejagt :?: :?:
 
M

Mecanicus

Dabei seit
09.04.2006
Beiträge
9
Ort
Kirchheim/Teck
Das ist definitiv ein fake und damit keinen Cent wert, außer Du stehst darauf Imitate von Nobelmarken zu tragen ?
 
A

axe

Gast
@oppa tictac
Nein, die ist ganz in Ordnung. Das kommt nur auf dem Bild so rüber.
@Mecanicus
Woran kann ich das sehen?
 
R

Raphael

Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
445
Ort
Gundelsheim/Württemberg
axe schrieb:
Woran kann ich das sehen?
Am billig gemachten Gehäuse. Am miserabel aussehendem Werk. An der angedeuteten Gangreserveanzeige auf der rechten Seite des ZB(auf und ab :roll: ). Die Zeiger der Zeitanzeigen :?:, weisen nicht annähernd die richtige Länge auf. Das Band an der Uhr ist von miserabler Qualität.
Kurz gesagt, ein gaanz schlecht gemachtes Fake.
Ab damit in die Tonne :wink:
 
A

axe

Gast
Raphael schrieb:
Am billig gemachten Gehäuse. Am miserabel aussehendem Werk. An der angedeuteten Gangreserveanzeige auf der rechten Seite des ZB(auf und ab :roll: ). Die Zeiger der Zeitanzeigen :?:, weisen nicht annähernd die richtige Länge auf. Das Band an der Uhr ist von miserabler Qualität.
Kurz gesagt, ein gaanz schlecht gemachtes Fake.
Ab damit in die Tonne :wink:
Ok, ein paar Sachen versuche ich mal zu entkräften. Das Gehäuse und das Band sind über jeden Zweifel erhaben. Es mag sein dass das auf dem Bild so rüberkommt aber die Komponenten sind in Ordnung.

Das mit der Gangreserve kommt mir auch seltsam vor.

Zudem ist ja ein Sternbild eingefügt, der Sinn erklärt sich mir aber nicht.

Dass die Zeiger unterschiedlich lang sind halte ich aber nicht für ein Fake-Kriterium.
 
raxon

raxon

Gründer
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.701
Hallo,

darf man fragen wo du die uhr gekauft hast, auf dem Flohmarkt? Oder wurde sie dir übers Internet angeboten?

Schein ein schlecher Fake zu sein. Unteranderem, die zu kleine Datumsanzeige, deutet darauf hin.

Gruß
rax
 
A

axe

Gast
Ich habe sie auf einer Haushaltsauflösung für 140€ gekauft.
Mir ist schon klar dass der Preis sehr niedrig für eine Glashütte ist, aber der ursprüngliche Eigentümer war Uhrensammler und die Witwe kannte sich nicht aus. Habs halt runtergehandelt und mitgenommen.
 
R

Raphael

Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
445
Ort
Gundelsheim/Württemberg
axe schrieb:
Dass die Zeiger unterschiedlich lang sind halte ich aber nicht für ein Fake-Kriterium.
Wenn Du Dir die Originale auf der Glashütteseite ansiehst, wirst Du verstehen was ich meine :wink:
Und das, daß Band und das Gehäuse über jeden Zweifel erhaben sind, wage ich mal ganz stark zu bezweifeln :D
 
A

axe

Gast
Raphael schrieb:
Wenn Du Dir die Originale auf der Glashütteseite ansiehst, wirst Du verstehen was ich meine :wink:
Und das, daß Band und das Gehäuse über jeden Zweifel erhaben sind, wage ich mal ganz stark zu bezweifeln :D
Hmh.
Warscheinlich sollte ich damit zum Uhrenhändler.
Behält der eigentlich eine Uhr ein wenn sie ein Fake ist?
 
raxon

raxon

Gründer
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.701
Nein, natürlich nicht, wie kommst du auf die Idee? :D
 
A

axe

Gast
Ich habe mal im Fernsehen einen Beitrag gesehen in dem gezielt nach gefälschten Markenwaren gesucht wurde. Das ist das ja.
 
R

Raphael

Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
445
Ort
Gundelsheim/Württemberg
axe schrieb:
Hmh.
Warscheinlich sollte ich damit zum Uhrenhändler.
Den Weg kannst Du Dir 100% sparen. Der wird Dir auch nichts anderes sagen, ausser das Du mit den bezahlten 140 Euros von der Witwe über den Nuckel gezogen worden bist :D :D
Und ein mitleidvolles Lächeln wird er für dich übrig haben.
Behalten wird der so was sicher nicht wollen. Dafür würde sich nur der Zoll interessieren, wenn Du das Ding aus dem Ausland einführen wolltest oder wenn Du das Ding über eBay als Original verticken willst :wink:.
 
A

axe

Gast
Schaut mal was ich gefunden habe:



Die Alte hat mich eiskalt abgezogen :oops:
 
raxon

raxon

Gründer
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.701
Tja, ist halt etwas doof für dich jetzt, aber sieh es als Lehrgeld an!

Sowas passiert dir sicher nicht nochmal ;)

Schöne Tag noch.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.889
Sorry Axe, aber wer so doof ist und glaubt, dass er für die paar Kröten eine A. Lange erhält hat es nicht anders verdient. :wink:

Diese hier



hat beim türkischen Strandkonzi 80 DM (IIRC) gekostet. Ich habe sie aber wissentlich als Fake gekauft. Und nebenbei sieht die Uhr auch noch besser aus als deine. :wink:
Nach ein paar Tagen fiel der Rotor ab. :lol2: Hat ein Uhrmacher kostenlos repariert. Er war ganz erstaunt, dass es schon Lange-Fakes gab. Ist halt schon länger her.
 
Wolverine

Wolverine

Dabei seit
09.12.2006
Beiträge
208
Ort
Nähe Wolfsburg
Sorry das ich so einen Uralt-Threat wieder rauskrame, aber als ich das gesehen habe, musste ich lachen.
Bevor ich halt dumme Fragen stelle die evtl. schonmal beantwortet wurden, dachte ich mir, lies erstma die alten Beiträge durch. Ist in diesem Forum ja noch einigermaßen übersichtlich. Deshalb bin ich auf diesen alten Beitrag gestossen.
Ich muss sagen "die alte Frau" verkauft ja gar genau genommen keine Fakes. Die Markennamen sind ja schön mit Photoshop rausretuschiert. Eine geniale Idee wie ich finde, da bei Ebay ja keine Fälschungen verkauft werden dürfen. Wie sollte man das jetzt nennen? Designklau? Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Namen auf den "echten" Uhren bestimmt noch drauf sind. Aber die Idee finde ich echt gut. :wink:
 
K

Kurzbesuch

Dabei seit
08.12.2006
Beiträge
343
Ort
Bayern
bin per zufall vor einiger zeit auf einen chinesischen grosshändler dieser "uhren" gestoßen. der hat sie irgendwie alle. verkaufspreis in china um die 15 USD ... materialwert ? schätze mal 1,15 USD :lol2:

auch die "eta"-replikas hat er ... sind dann 35 USD :wink:
er labelt auch viele "look-a-likes" - einfach rolex, lange, breitling, omega usw. weg und dann den fantasienamen drann. preis ist der gleiche, man kann auch selber einen namen draufmachen lassen...

sein moto: "zeige mir eine uhr die dir gefällt und ich besorg sie dir billig"

die dinger sieht man dann bei den "renommierten" fake-anbietern für 120-180 EUR bzw. die "eta"´s "original swiss-made" für 200-500 EUR :shock:

meine meinung: leute die solche sachen kaufen verdienen es nicht anders ... :lol2: :-D :twisted:
P.S. für alle gutgläubigen: von diesen ramsch-replikas im internet ist mir noch nie eine wirklich 100% kopie untergekommen von uhrmarken die ich gut kenne (vor allem Rolex). egal welche, jede hat unstimmigkeiten die einem kenner rasch auffallen. peinlich für die stolzen besitzer solcher gurken.

*bekennender replika hasser* :twisted:

PS: bei mir unbekannten Marken ist es mir auch schon mal passiert, siehe panerai :oops:
 
Thema:

A. Lange und Söhne - Original?

A. Lange und Söhne - Original? - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: A. Lange & Söhne Lange 1 Daymatic "25th Anniversary"

    Neue Uhr: A. Lange & Söhne Lange 1 Daymatic "25th Anniversary": Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 39,5mm Höhe: 10,4mm WaDi: 30m Werk: L021.1 Gangreserve: 50 Stunden Limitierung: 25 Stück Preis: 44.200 € Quelle: ALS
  • A. Lange & Söhne: "1815 Homage to Walter Lange"

    A. Lange & Söhne: "1815 Homage to Walter Lange": Hallo Heute möchte ich meine neue Uhr vorstellen. Die "1815 Homage to Walter Lange" ist eine Uhr zum Gedenken an den im Januar 2017 verstorbenen...
  • Neue Uhr: A. Lange & Söhne Große Lange 1 "25th Anniversary"

    Neue Uhr: A. Lange & Söhne Große Lange 1 "25th Anniversary": Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 41,0mm Höhe: 8,6mm WaDi: 30m Werk: L095.1 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 25 Stück Preis: 43.700 €...
  • Hands on A. Lange & Söhne Richard Lange Jumping Seconds 252.029

    Hands on A. Lange & Söhne Richard Lange Jumping Seconds 252.029: Es gab im Forum mal eine Vorstellung der Uhr: A. Lange & Söhne: Richard Lange Springende Sekunde Schade, dass die Bilder weg sind. :-(
  • Neu A. Lange & Söhne Lange 1 Moon Phase “25th Anniversary”

    Neu A. Lange & Söhne Lange 1 Moon Phase “25th Anniversary”: A. Lange & Söhne Lange 1 Moon Phase “25th Anniversary” - Round Six - Monochrome Watches Case: 38.5mm diameter x...
  • Ähnliche Themen

    Oben