A. Lange & Söhne: Die Odysseus in Weißgold

Diskutiere A. Lange & Söhne: Die Odysseus in Weißgold im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Ein Lederarmband an eine Uhr mit integriertem Edelstahlarmband kann nie ganz stimmig aussehen... Aber ansonsten wäre die Uhr glaub ich zu teuer...
CihanK

CihanK

Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
1.302
Ort
Stuttgart
Die Kombination aus Lederband an diesem Gehäuse sieht wie ein einziger Fremdkörper aus. Da stimmt vom Gesamteindruck für mich nichts.
Ein Lederarmband an eine Uhr mit integriertem Edelstahlarmband kann nie ganz stimmig aussehen... Aber ansonsten wäre die Uhr glaub ich zu teuer, deshalb hat man sich für ein Lederarmband entschieden. Für eine bessere harmonie, hätte ich in der Farbe des ZB gewählt. so wirkt es wirklich unpassend.
 
A. Lange

A. Lange

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
1.747
Die Kombination aus Lederband an diesem Gehäuse sieht wie ein einziger Fremdkörper aus. Da stimmt vom Gesamteindruck für mich nichts.
Und für mich ist die Odysseus momentan meine Lieblingsuhr :-D

Ich hoffe das Lange vielleicht schon im Dezember oder nächstes Jahr zur Messe in Genf ein weiteres
Modell der Odysseus vorstellt.
Meines Vaters Sohn wird die Uhr sicher noch am gleichen Tag bestellen ;-)

Gruß
Andreas
 
Alf aus MA

Alf aus MA

Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
585
Ort
"Monnem"
Hallo, Andreas,

nettes Ührchen, nette Bilder :prost: !

Alles andere wurde schon gesagt, nur eines noch: Du hast doch sicherlich auch ein Stativ (für deine Kamera)? Also, bitte, bitte, sei so gut und gönne uns noch ein einziges Bild (oder vielleicht auch zwei): das der (aufgeladenen) Uhr im Dunklen.

Besten Dank im Voraus schon mal vom

Alf
 
Alf aus MA

Alf aus MA

Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
585
Ort
"Monnem"
@A. Lange

Sänx!
Ein so schönes Leuchten - und wieder drängt sich mir die Frage auf, warum A.L.&S. der "2. Hand" (hihihi) kein Tröpfchen Leuchtmittel spendiert hat. Das Gegengewicht (?) des Sekundenzeigers schreit doch geradezu danach ... Kostengründe?

Alf,
der wohl mit seiner Vorliebe für leuchtende Sekundenzeiger weltweit alleine dasteht :roll:
 
Alex1974

Alex1974

Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
9.649
So, wann tauschen wir nun? Meine 116509 geben Deine Lange Odysseus :D
 
Aiseeutepego

Aiseeutepego

Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
246
Ort
Köln
Wahnsinnsuhr, aber optisch nichts für mich
Da gehts mir bei der Lange so wie bei IWCs Da Vinci...
 
O

Ora_911

Dabei seit
15.07.2015
Beiträge
295
Jetzt hab ich hier länger nicht reingesehen und bin dann voller Vorfreude über den thread hier gestossen.
Vorfreude weil die Bilder von Andreas immer top sind und ALS auch die passenden Motive dazu liefert, für mich sit ALS was die Handwerkskunst angeht top notch, noch vor PP.

Aber: die Freude ist hier getrübt, wie bei der 6 der kleinen Sekunde der Druck verlaufen ist darf nicht sein, das würde bei jeder Longines aussortiert, übel....

Ich bitte um Entschuldigung dass das an dieser Stelle erwähnt werden sollte aus meiner Sicht
 
A. Lange

A. Lange

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
1.747
Aber: die Freude ist hier getrübt, wie bei der 6 der kleinen Sekunde der Druck verlaufen ist darf nicht sein, das würde bei jeder Longines aussortiert, übel....
Hilf mir bitte mal.
Ich weiß nicht was Du genau meinst.

LG
Andreas
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
6.300
Auf dem vorletzten Ziffernblattbild siehst du, dass der Punkt vom Endkreis oben auf den Bauch der Sechs aufschließt(verläuft). Ich hätte auch gedacht, dass hier ein minimaler Abstand hätte sein sollen. Die 6 der kleinen Sekunde;-)

Ich hab grad mal im Netz geschaut. Auf den Homepage Bildern ist wirklich die Trennung zu sehen...da hat Ora Recht...Adlerauge:schock:
 
carter

carter

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
1.843
Ich bin mal so "frech/frei" und füge das Bild von @A. Lange ein. Die 6 sieht auch unten nicht gerade sauber aus. Kann aber auch an der Perspektive liegen und daran, dass es ja für die Leuchtmasse keinen eben Untergrund zum darauf malen/drucken/stempeln gibt. Den nicht vorhandenen Abstand kann man damit aber nicht entschuldigen.

3373528
 
A

AndreasLübeck

Dabei seit
31.08.2014
Beiträge
41
Das war auch mein Grund warum mich die Odysseus an der Stelle etwas abgeschreckt hat. Von der Lume auf der Riffelung bin nicht überzeugt.
 
firehead

firehead

Dabei seit
30.09.2017
Beiträge
477
Leute, lasst mal die Kirche im Dorf. Wisst ihr eigentlich, wie winzig die "6" in Realität ist? Und schaut euch mal die kleinen Sekundenstriche an, wie perfekt parallel diese an den Kanten der Riffelung des Untergrundes entlanglaufen. Wenn man sich regelmäßig mit Makros beschäftigt so wie wir in diesem Hobby, dann kann man schon mal vergessen, über welche Dimensionen wir hier eigentlich sprechen. Ich hatte beim letzten Konzibesuch die Chance, eine Lange Saxonia Thin zu bewundern. Da ist mir zum Beispiel erstmal wieder richtig bewusst geworden, welche Herausforderung etwa das Gravieren des Unruhklobens darstellt. Klar ist das Ding klein und das Gravieren darauf schwer, hab ich mir in den Makrovideos zu dem Thema immer gedacht. Aber in Realität sieht man erstmal, wie winzig das Bauteil wirklich ist.

Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
3.737
DANKE:super:

Ein Fest für Augen und Sinne.

Viel Freude an dem Traumstück.

VG
Dirk
 
O

Ora_911

Dabei seit
15.07.2015
Beiträge
295
Leute, lasst mal die Kirche im Dorf. Wisst ihr eigentlich, wie winzig die "6" in Realität ist? Und schaut euch mal die kleinen Sekundenstriche an, wie perfekt parallel diese an den Kanten der Riffelung des Untergrundes entlanglaufen.
...........

Ich denke dass das hier durchaus bekannt sein dürfte wie groß die Ziffern sind.
Das ändert aber rein gar nichts daran was man in diesem Segment erwarten darf; wir reden hier nicht über eine 10€ Kaufhaus Uhr.
Hierzu: so einen Druck hat keine meiner Uhren und auch keine andere Lange die ich bisher in Händen hielt.

Und: natürlich bin ich hier präzise (nicht pingelig), aber sowas fällt mir vom schnellen drüber kucken am Handy schon auf; so wie der gesamte Druck nicht ganz scharf und sauber ist.

Wie das richtig aussehen sollte liefert Lange selbst; siehe Bild unten.

Aber mit welchen Ansprüche man zufrieden ist kann nur jeder selbst für sich individuell beantworten; ich kann nur sagen dass umso niedriger umso zufriedener generell.

 
O

Ora_911

Dabei seit
15.07.2015
Beiträge
295
Ändert aber natürlich nichts daran dass das eine tolle Uhr ist und ich dazu gratulieren möchte :super:
 
Neutr0n

Neutr0n

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
683
Coole Lange, die am Leder auch gut daher kommt. Viel Spaß mit ihr!
 
A. Lange

A. Lange

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
1.747
Ich bin mal so "frech/frei" und füge das Bild von @A. Lange ein. Die 6 sieht auch unten nicht gerade sauber aus. Kann aber auch an der Perspektive liegen und daran, dass es ja für die Leuchtmasse keinen eben Untergrund zum darauf malen/drucken/stempeln gibt. Den nicht vorhandenen Abstand kann man damit aber nicht entschuldigen.

Anhang anzeigen 3373528
Ich bin ja auch sehr pingelig.
Aber dieses Detail ist mir selbst beim fotografieren und beim bearbeiten der Bilder
nicht aufgefallen 8-)
Und mit bloßem Auge auch nicht erkennbar.

Gruß
Andreas
 
Bodensee_Uhr

Bodensee_Uhr

Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
1.510
Ort
Badnerland
Meine persönliche Meinung:
Die „Hasenzähne“ sind nicht schön, die Bandanstöße und das Lederband passen einfach nicht zusammen, sorry :oops:
Ich bin leider immer noch etwas enttäuscht von der „Sportie-Lange“, die Stahlversion geht noch aber diese hier 🤷‍♂️
Seine Meinung zu äussern wird wohl erlaubt sein, Andreas kann mit kritischen
Worten sowieso souverän umgehen :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Timekeeper14

Timekeeper14

Dabei seit
07.02.2013
Beiträge
675
Ort
Gallien
Wenn man lange genug sucht, dann findet man immer etwas...das soll und wird aber sicherlich nicht die Freude an sowie die Schönheit der Uhr trüben. Meinen herzlichen Glückwunsch !!!
 
Thema:

A. Lange & Söhne: Die Odysseus in Weißgold

A. Lange & Söhne: Die Odysseus in Weißgold - Ähnliche Themen

  • Vorstellung A.Lange & Söhne Lange 1 Ref. 191.032

    Vorstellung A.Lange & Söhne Lange 1 Ref. 191.032: Guten Abend zusammen, ich hoffe ihr seid alle gesund und hattet ein gutes Wochenende. Wie ich bereits einmal im Uhrencafé (hier der Link Meine...
  • [Erledigt] Lange & Söhne Notizblock und Mikrofasertuch

    [Erledigt] Lange & Söhne Notizblock und Mikrofasertuch: Gerne möchte ich hier den noch eingeschweissten Notizblock und ein Mikrofasertuch der Firma Lange & Söhne verkaufen. Ich bin...
  • A. Lange & Söhne 1815 Thin Honeygold

    A. Lange & Söhne 1815 Thin Honeygold: Ref: 239.050 Material: 18K Honeygold Durchmesser: 38,0 mm Höhe: 6,3 mm Funktionen: Stunden, Minuten Preis: 33'000 € Limitiert auf 175 Stück A...
  • Neue Uhr: A. Lange & Söhne 1815 Rattrapante Honeygold

    Neue Uhr: A. Lange & Söhne 1815 Rattrapante Honeygold: Imho das schönste Modell unter den neuen Lange Neuheiten: Ref: 425.050 Material: 18K Honeygold Durchmesser: 41,2 mm Höhe: 12,6 mm Funktionen...
  • Ähnliche Themen
  • Vorstellung A.Lange & Söhne Lange 1 Ref. 191.032

    Vorstellung A.Lange & Söhne Lange 1 Ref. 191.032: Guten Abend zusammen, ich hoffe ihr seid alle gesund und hattet ein gutes Wochenende. Wie ich bereits einmal im Uhrencafé (hier der Link Meine...
  • [Erledigt] Lange & Söhne Notizblock und Mikrofasertuch

    [Erledigt] Lange & Söhne Notizblock und Mikrofasertuch: Gerne möchte ich hier den noch eingeschweissten Notizblock und ein Mikrofasertuch der Firma Lange & Söhne verkaufen. Ich bin...
  • A. Lange & Söhne 1815 Thin Honeygold

    A. Lange & Söhne 1815 Thin Honeygold: Ref: 239.050 Material: 18K Honeygold Durchmesser: 38,0 mm Höhe: 6,3 mm Funktionen: Stunden, Minuten Preis: 33'000 € Limitiert auf 175 Stück A...
  • Neue Uhr: A. Lange & Söhne 1815 Rattrapante Honeygold

    Neue Uhr: A. Lange & Söhne 1815 Rattrapante Honeygold: Imho das schönste Modell unter den neuen Lange Neuheiten: Ref: 425.050 Material: 18K Honeygold Durchmesser: 41,2 mm Höhe: 12,6 mm Funktionen...
  • Oben