8 Karat - Gold oder kein Gold?

Diskutiere 8 Karat - Gold oder kein Gold? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Noch etwas früher, Kater. Die industrielle Armbanduhrproduktion startete 1928/29 mit der Harwood. Davor gab es noch einen Leon Roy (oder so...
Unruhgeist

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
691
Noch etwas früher, Kater. Die industrielle Armbanduhrproduktion startete 1928/29 mit der Harwood. Davor gab es noch einen Leon Roy (oder so ähnlich - der genaue Name fällt mir gerade nicht ein), der ein paar Versuchsuhren in geringer Stückzahl gebaut hat.
Und die älteste bekannte, automatische Taschenuhr ist von 1777. Gebaut von Abraham Louis Perrelet. Übrigens mit freilaufendem Rotor, der dann in den 1930'er Jahren von Rolex patentiert wurde. 1942 zog dann Felsa mit dem Rotor nach und es gab erstmal Theater mit Rolex wegen des Patents. Nur hatte Rolex in den ersten Automaten nur einen einseitig aufziehenden Rotor. Die andere Richtung lief im Leerlauf. Felsa hatte schon den beidseitigen Aufzug und konnte damit das Rolex-Patent unterlaufen. Und tatsächlich kamen die heute bekannten Rotorautomaten auch erst gegen Ende der 50'er Jahre auf. Bis dahin gab es neben Felsa und Rolex hauptsächlich nur Hammerautomaten und sonstige, durchaus spannende Konstruktionen.
Das nur mal so als kurzen Abriss der Automatikentwicklung.

Gruß,
Unruhgeist
 
Zuletzt bearbeitet:
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.661
Danke, so genau hab ich das aus dem Kopf nicht abrufbereit. Eine Automatikuhr aus US Produktion ist mir auch nicht bekannt, lediglich Hamilton war noch innovativ nach dem 2.WK und brachte die erste elektromechanische Armbanduhr heraus. Von daher bin ich als Amiuhrenfan bei der Geschichte der Automatikuhren nicht sattelfest.

LG, Frank
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
691
Macht ja nichts. Ich bin ja bei amerikanischen Taschenuhren auch alles andere als sattelfest.
Bei den Amis fällt mir spontan auch nur Elgin ein. Die haben die einzige Hammerautomatik gebaut, die nicht aus der Schweiz kam. Kaliber 607.
Alle anderen haben Rotoren gebaut. Und da hat der Kronenfan recht, so richtig rund ging das erst ab Ende 50 / Anfang 60'er.

Grüße,
Unruhgeist
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.093
Die erste Automatic wurde sogar schon 1780 von A.L. Breguet konstruiert (montre perpetuelle). Hier in diesem Artikel sieht man ein Bild (ein Stück runterscrollen):
Abraham-Louis Breguet(1747-1823) | THE SEIKO MUSEUM
Im ausgehenden 19. Jahrhundert gab es die Taschenuhren des Herstellers August von Loehr (Loehr-Taschenuhren) mit Automaticaufzug.
A. v. Loehr 1875: Erfindung einer selbstaufziehenden Taschenuhr, deutsches Patent 10. Januar 1878, Nr. 1903).
Hier wurde schon mal eine ausführlich von @FritzP gezeigt.

Ein paar Teile mehr als allgemein üblich ....
Aber zum Thema: Man sieht, dass es einfach verschiedene Kriterien bei den Sammlern gibt. Mir sind die verwendeten Gehäusematerialien auch weniger wichtig, sondern viel mehr das Innenleben. Deshalb sehe ich es so wie @Unruhgeist: Gold ist schön anzuschauen, treibt aber den Preis der Uhren mächtig nach oben.

Gruss Andi
 
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
3.266
Ort
Barbacena/MG
Automatikuhren, also genauer Armbanduhren mit automatischem Aufzug gibt es etwa seit den 1940er Jahren. Irgendwann wurde sogar mal eine Taschenuhr mit Automatik gezeigt, die war deutlich vor 1900.
Richtig, sehr früh waren es aber oft Rohrkrepierer, die schnell wieder vom Markt verschwanden. Ich habe mich in meiner Aussage leider ausschließlich auf automatische Chronographen bezogen, die ja von Zenith (El Primeiro) sowie Heuer/Leonidas-Büren-Breitling-Hamilton (ab Cal.11) erst 1969 auf den Markt kamen.
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.595
Ort
Norddeutsche Tiefebene
So ist das mit uns Sammlern. "Dem Enem seen Uhl is dem Annern seen Nachtigal" pflegen wir hier im Norden zu sagen (Dem Einem seine Eule ist dem Andern seine Nachtigall). Die Einen wühlen sich mit wachsender Freude durch die "Rohrkrepierer" und ihrer Idee/Historie und die Anderen preferieren die erfolgreichen feinen Entwicklungen. Hier im Taschenuhrbereich ist die erste Sorte durchweg vertreten :D. Es werden zwar durchaus noch in kleinen Stückzahlen Taschenuhren z.B. von Tissot hergestellt, aber im Highendsegment mit feinen Komplikationen ist mir nichts bekannt.

Fröhliche amüsierte Grüße von der "Rohrkrepierer" Front
Rübe
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rotbaer

Dabei seit
17.02.2015
Beiträge
225
Ort
Früher Ruhrgebiet, jetzt Elbestrand
Ich habe mich lange in Thailand rumgetrieben. Das Gold dort hat zwischen 23 und 24 Karat. Danach sind die hier üblichen Legierungen nur noch als goldhaltiges Schmuckmetall zu bezeichnen.
Aus Festigkeitsgründen habe ich ein paar Ringe die 18 karätig sind, aber darunter würde ich nicht gehen. Man entwickelt da ein anderes Qualitätsbewusstsein.
Wer mal versucht hat einer Asiatin Schmuck in 585 oder 333 zu schenken weiß was ich meine.
 
Thema:

8 Karat - Gold oder kein Gold?

8 Karat - Gold oder kein Gold? - Ähnliche Themen

  • Vintage Seamaster Gold! Echt und wie viel Karat??

    Vintage Seamaster Gold! Echt und wie viel Karat??: Hallo Zusammen! Bitte um Eure Mithilfe!! Bin im Begriff eine alte Omega Seamaster zu erwerben (nehme an aus den 60er). Die Angaben sind leider...
  • [Verkauf] Zenith El Primero Chronograph 18 Karat Gold

    [Verkauf] Zenith El Primero Chronograph 18 Karat Gold: seltener, ca. aus den 90ern stammender Chronograph der Marke Zenith steht zum Verkauf. Massivgoldgehäuse 18 Karat. Ref. 06.0060.400 Gehäuse ca. 39...
  • [Verkauf-Tausch] Rolex Datejust 36 126231 Full Set LC100 Edelstahl Oystersteel u. 18 Karat Everose Gold - von 07/2019

    [Verkauf-Tausch] Rolex Datejust 36 126231 Full Set LC100 Edelstahl Oystersteel u. 18 Karat Everose Gold - von 07/2019: Hallo Forengemeinde! Ich biete eine Neue Rolex Datejust 36 Referenz 126231 zum Verkauf an. Es handelt sich um ein Neues Full Set mit deutschen...
  • [Erledigt] Taschenuhr in 9 Karat Gold um 1850-1880

    [Erledigt] Taschenuhr in 9 Karat Gold um 1850-1880: Hallo Uhrenfreunde Diese Taschenuhr aus 9 Karat Rotgold hat mich vor vielen Jahren verzaubert und ich habe Sie folglich erworben. Da ich am...
  • [Erledigt] ROLEX Oyster Perpetual 14 Karat Gold 3131 1949-51 Swiss Made

    [Erledigt] ROLEX Oyster Perpetual 14 Karat Gold 3131 1949-51 Swiss Made: Hallo ans Forum Da es meine einzige ROLEX ist und diese schöne und hochwertige Uhr nicht getragen wird habe ich beschlossen Sie doch...
  • Ähnliche Themen

    Oben