3-Zeiger ETA - Top nach nur 4,5 Jahren schon Revision fällig?

Diskutiere 3-Zeiger ETA - Top nach nur 4,5 Jahren schon Revision fällig? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Habe mir Ende 2011 eine nette Sinn556 neu im Depot geleistet. Ich mag die Kleine, trage Sie im Wechsel mit anderen Uhren. Bei einem Uhrenforum...
fuerst07

fuerst07

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
155
Ort
Bodensee
Habe mir Ende 2011 eine nette Sinn556 neu im Depot geleistet. Ich mag die Kleine, trage Sie im Wechsel mit anderen Uhren.
Bei einem Uhrenforum Treffen vor 2 Jahren hatte einer eine Zeitwaage dabei, da lief Sie nicht ganz sauber - etwas viel Nachgang und nur mittlere Amplitude, beim Tragen an sich ist mir aber nie was wirklich aufgefallen.
Letztens habe ich mir eine iPhone TimeGrapher App geladen und mal meine Uhren durchgecheckt, eine neue Revisionierte läuft tip top, andere ebenfalls mit der einen oder anderen kleineren Abweichung. Die Sinn lief auch ok, wieder nicht gerade auf Null aber mit Amplitude um die 250.
Dann heute, auf einmal stimmte die Uhrzeit ganz und gar nicht, als ich umdrehe und das Werk so betrachte bleibt die Unruhe direkt stehen. Aufgezogen ist Sie, nach etwas schubsen läuft Sie an aber man sieht schon mit dem Auge dass Sie träge schwingt.
Die TimeGraph App zeigt -150s und eine Amplitude die zwischen 170 und 200 springt. Dann wieder Stillstand.

Fazit: Krone raus, Uhr gestoppt und jetzt wohl Revision fällig? Nach gerade mal 4,5 Jahren für ein ETA in Top Ausführung?

Muss dann wohl sein, was sind da so eure Erfahrungen? Ist doch schon a bisserl früh, oder?
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.148
Ort
Philadelphia, PA
4.5 Jahre ist jetzt kein super Wert für ein ETA aber auch für ein TOP wohl im normalen (oder akzeptablen) Bereich würd ich sagen.
 
klausthaler

klausthaler

Dabei seit
11.05.2013
Beiträge
979
Ich halte das nicht für normal! Gerade wenn man die Uhr im Wechsel trägt sollte sie schon ein paar Jahre länger durchhalten.
Aber es ist wie mit jeglicher Technik. Sollte eigentlich nicht, ist aber schon kaputt. Kann leider immer passieren.
Also gräme dich nicht und lass sie einfach instand setzen.

Gruß
Thomas
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.781
Also ich finde es arg früh, so ein Defekt nach 4,5 Jahren. Aber ich kann da weder ETA noch Sinn einen Vorwurf machen. Was weis ich denn wie Du Deine Uhr nutzt und was in den 4,5 Jahren alles passiert ist? Ist die Uhr mal runtergefallen, oder wurde mal arg,durchgerüttelt (ja da reicht eine Fahrradtour über Stock und Stein) usw ......

Also reparieren lassen und gut ist. Mechanische Uhren sind eben für bestimmte Belastungen anfällig.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
14.951
Ort
Von A bis Z
Käme jetzt auch auf den Hersteller an, so was muss nicht immer teuer sein. Habe ich schon beim deutschen Händler für 100€ mit Ersatzteilen bekommen.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.775
Ort
Hannover
Das ist eben die Krux bei Automatikuhren, die Unberechenbarkeit der empfindlichen Mechanik.
Was Du als "Defekt" bezeichnest, das nennen andere hier eben "Seele". :-)

Das hat nun wirklich nichts mit der Marke, ETA, oder gar dem Top-Grade zu tun.
Mache Uhren in der Qualitätsliga deiner Sinn laufen 20 Jahre ganggenau durch, andere bekommen ohne Grund schon während der Garantiezeit plötzlich Schluckauf.

Jede Automatik kann jederzeit stehen bleiben, so meine Erfahrung.

Zurück zu deiner Eingangsfrage: Eine Revison ist hier eventuell (noch) nicht nötig, eine Reparatur schon.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
fuerst07

fuerst07

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
155
Ort
Bodensee
Ja klar, ist halt wie's ist und dafür habe ich auch gerne Standard-Werke, da bleibt das bezahlbar. Habe aber keine Ahnung, was man wohl so machen müsste um eine Revision zu provozieren, kann mich aber an keine außergewöhnliche Aktion erinnern.

Andere Frage: Kann das mit Magnetisierung zusammenhängen? Ich meinte, dass TOP wäre da weniger anfällig, andererseits habe ich neuerdings ein iPad mit so einem Magnet-Halter für die Hülle. Ist mir etwas suspekt, aber normal kommt man mit der Uhr ja nicht an das Gelenk der Hülle ran... trotzdem starke Magnet...
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.690
Ort
nähe Wien
Habe ein Miyota dass nach 23 Monaten stehen geblieben ist, zum Glück auf Garantie ein neues Werk eingebaut bekommen.

So ein kleiner Magnet macht nichts aus. Kann viele Ursachen haben warum die stehen geblieben ist.

Edit: habe ein ETA in einer OMEGA und die geht nach 12 Jahren noch mit plus 1 s/d
 
Zuletzt bearbeitet:
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.781
Die Aussage darfst Du auf "jede mechanische Uhr......." abändern, das hat mit der Aufzugsautomatik nichts zu tun.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.775
Ort
Hannover
Kein Thema kater7,

wenn ich "Automatik" schreibe oder sage, meinst in Abgrenzung zu "Quarz", dann meine ich damit natürlich alle Mechanikuhren generell.

Carsten
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.148
Ort
Philadelphia, PA
Was mir grad noch einfällt, ich hatte mal eine Uhr mit einem chinesischen ETA Nachbau die nach kurzer Zeit (aber gebraucht gekauft, kann schon älter gewesen sein) die selben Sympthome gezeigt hat. Laut Uhrmacher war das Werk pfurztrocken und nach einer Ölung läuft sie immernoch perfekt, vieleicht ist es also was ganz simples.
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.781
Das soll bei den Chinesen gerne mal vorkommen......hier geht's um ETA (Original) und Sinn, da kann ich mir diese Fehlerquelle nicht vorstellen.

Es bringt nix hier zu grübeln was sein könnte, meine Glaskugel ist gerade in der Reparatur (die Weissagungen waren so ungenau in letzter Zeit :hmm:) es kann Alles sein, sagen kann es Dir nur der Uhrmacher wenn er die Uhr prüft. Sieht der Uhrmacher den Fehler in Deiner Behandlung der Uhr wird er Dir fairerweise einen Hinweis geben.
 
B

Brelex

Gast
Hallo fuerst,
Magnetisierung liegt eher nicht vor. Dann würde die Uhr signifikant schneller laufen, soweit ich weiß.
Was hat es denn mit dieser App auf sich? Mir sagt die jetzt nichts und ich hatte bisher den Kenntnisstand, das Apps eher ungeeignet sind. Hat sich da was verändert?
 
fuerst07

fuerst07

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
155
Ort
Bodensee
Die App ist "WatchTuner TimeGrapher". Gibt einige positive Meinungen dazu und ich habe es dann mal probiert. Wichtig ist eine ruhige Umgebung und Ankopplung des Mikros. Ich konnte aber schon mit einem Kopfhörer-Mikro meine Uhren gut ankoppeln und die Messungen entsprechen meinen Erwartungen (Habe gerade 2 frisch Revisionierte Uhren, einige unauffällig laufende, eine Vintage...)
Um wirklich eine genaue Beurteilung zu haben müsste das jemand gegen ein "richtiges" Messgerät vergleichen.
 
angefixt

angefixt

Dabei seit
28.12.2011
Beiträge
617
Ort
Der Niederrhein
Also ob Standard ETA oder Top Ausführung, macht hier erstmal mal gar nix, es liegt einfach daran das das Werk Oel braucht. Nach einer geraumen Zeit ist es eigentlich egal ob die Uhr läuft oder lagert (lagern ist eher schlimmer), denn das Oel altert, verharrt.... ähnlich wie bei eurem Auto!

Aber man könnte böses denken auch ich habe Uhren mit einen 2824-2, aus den 80er die immer noch laufen und moderne 2824-2 die nach 5 Jahren zum Service mussten.... war das Oel früher besser oder.... geplant wie bei allen technischen Geräten heutzutage .....
 
malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
war das Oel früher besser oder.... ???


Ob die Öle früher besser waren ? würde ich so nicht beantworten können . Ich habe mich nur erschrocken , als am Samstag letzte Woche ein Schräuberling sein neu bestelltes Öl in meine Werkstatt mitbrachte und mich fragte ,ob das o.k sei . ? Es war ein Tillwich Öl der Sorte 1-3 . Da hatte ich keine richtige Antwort drauf . Da ich ja nun schon vor ein paar Jahren meine Lehrzeit hatte und ich gelernt hatte , das Öl Nr 1 für Hemmung , Nr 2 für Rubinlager und Nr. 3 für alle sämtlichen Ölstellen verwendet wird ,kann ich mir keinen Reim drauf machen , was dieses Öl an den verschiedenen Stellen bewirkt .

Ich sehe ja meistens nur Oldieuhren und da ist entweder zuviel oder zuwenig Öl drin .

Außer diese Woche eine Doxa mit Eta 2824-2 ,die war jetzt gerade mal 6 Jahre alt . Die mußte ich auch komplett zerlegen ,die hatte nur noch Öl an den Unruhsteinen ,sonst war da nix mehr nirgens außer beim Kleinbodenrad oben ,das ersoff regelrecht . keine Ahnung ,ob da jemand nachgeölt hat oder ob die so jemals das Werk verlassen hat . Seltsam fand ich das schon . Und die kam auch nur ,weil sie keine Gangreserve mehr hatte . Konnte sie auch nicht ,die lief schon auf dem Zahnfleisch . Es kann natürlich auch sein ,das dort dieses moderne Öl Verwendung findet . Dann ist das ,wie du vermutest . ......................Garantiezeit ...........und danach alle 2 Jahre zum Tüff .

P.s. Außerdem bekommt das Eta 2824-2 , bei mir nur Hochgeschwindigkeitsöl an Unruhsteinen uns Ankerpaletten nach der Epilamisierung .

Eine Uhr ist halt auch nur eine kleine Maschine . ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Formicula

Formicula

Dabei seit
07.11.2015
Beiträge
127
Ort
Schweiz
Wie alt ist das Werk wirklich?

Sinn kaufte die ETA Werke auf Vorrat, so wäre es möglich, dass das Werk eine Zeitlang herumlag bis es eingeschalt wurde.
Die Zeit im Depot müsste man auch berücksichtigen..
So gesehen könnte das Werk deutlich mehr Jahre auf dem Buckel haben als die erwähnten 4.5 Jahre.
 
Mister B

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.811
Ort
DE / Mexico
Ggf. liegt hier aber auch ein Fehler werksseitig vor, habe in meiner Marcello C ebenfalls ein ETA Werk und die Uhr ist aus 2010, läuft aktuell immer noch wie ein Trecker.
Sprich doch einfach mal direkt Sinn an, ich denke die sind vom Service her sehr kulant und können da - zur Zufriedenheit aller was machen. Übrigens ist der Standard Wert von ETA ein Service-Intervall von 5 Jahren.
 
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo,

gerade mit Sinn habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht. Neu gekauft vor 2 Jahren im Depot, selten sorgfältig getragen.
Erster Defekt während der Garantiezeit: Rotor bewegt sich nicht mehr. Nach 7 Wochen bekam ich die Uhr zurück.
Zweiter Defekt während der Garantiezeit: Uhr bleibt stehen und bewegt sich nicht mehr.
Nach 8 Wochen bekam ich die Uhr zurück.
Im Moment habe ich sie am Arm und sie läuft, frage mich nur wie lange.
ciao olderich
 
fuerst07

fuerst07

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
155
Ort
Bodensee
Meine Frau meint auch, wie lange die bei dem Laden rumlag? Und dann noch Zeit zwischen Werk-Einkauf, Einbau und Versand an den Laden...
Gibt noch einen anderes Geschäft das Sinn führt, da frage ich mal an.
 
Thema:

3-Zeiger ETA - Top nach nur 4,5 Jahren schon Revision fällig?

3-Zeiger ETA - Top nach nur 4,5 Jahren schon Revision fällig? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] ETA Unitas 6498 6497 Zeiger

    [Verkauf] ETA Unitas 6498 6497 Zeiger: Verkaufe privat und nicht gewerblich. Anzubieten habe ich von einem Umbau paar Zeiger für 6498 6497 Werke. Leichte Spuren vorhanden. Preis: 29,-€...
  • [Erledigt] Zeiger-Set für ETA 6497/ 6498, Seagull ST36

    [Erledigt] Zeiger-Set für ETA 6497/ 6498, Seagull ST36: Hallo, zum Verkauf steht: Rares Zeiger-Set für ETA 6497/ 6498, Seagull ST36, orange Zustand: ich habe sie als "Neu" ersteigert, ich selbst...
  • Echte Breguet-Zeiger für Nivrel mit ETA 2824?

    Echte Breguet-Zeiger für Nivrel mit ETA 2824?: Guten Morgen ihr lieben, euch allen erst mal ein frohes neues Jahr und einen Superstart ins 2020. Einer meiner Ideen für die nächsten 12 Monate...
  • Zeiger zu schwer? Eta 955.112

    Zeiger zu schwer? Eta 955.112: Sind diese recht grossen (15mm) Zeiger für ein ETA 955.112 geeignet? 2 Zeiger Rotgold Lanze für Quartzwerke 120/070 - ETA, Ronda, Miyota - NEU |...
  • Zifferblatt und Zeiger für Steinhart Ocean One mit Eta 2824

    Zifferblatt und Zeiger für Steinhart Ocean One mit Eta 2824: Guten Tag, ich suche ein Zifferblatt im Stil einer alten Seamaster 300 oder eines alten Tudor-Divers (mit dem Rundsatz) und Schwertzeiger für...
  • Ähnliche Themen

    • [Verkauf] ETA Unitas 6498 6497 Zeiger

      [Verkauf] ETA Unitas 6498 6497 Zeiger: Verkaufe privat und nicht gewerblich. Anzubieten habe ich von einem Umbau paar Zeiger für 6498 6497 Werke. Leichte Spuren vorhanden. Preis: 29,-€...
    • [Erledigt] Zeiger-Set für ETA 6497/ 6498, Seagull ST36

      [Erledigt] Zeiger-Set für ETA 6497/ 6498, Seagull ST36: Hallo, zum Verkauf steht: Rares Zeiger-Set für ETA 6497/ 6498, Seagull ST36, orange Zustand: ich habe sie als "Neu" ersteigert, ich selbst...
    • Echte Breguet-Zeiger für Nivrel mit ETA 2824?

      Echte Breguet-Zeiger für Nivrel mit ETA 2824?: Guten Morgen ihr lieben, euch allen erst mal ein frohes neues Jahr und einen Superstart ins 2020. Einer meiner Ideen für die nächsten 12 Monate...
    • Zeiger zu schwer? Eta 955.112

      Zeiger zu schwer? Eta 955.112: Sind diese recht grossen (15mm) Zeiger für ein ETA 955.112 geeignet? 2 Zeiger Rotgold Lanze für Quartzwerke 120/070 - ETA, Ronda, Miyota - NEU |...
    • Zifferblatt und Zeiger für Steinhart Ocean One mit Eta 2824

      Zifferblatt und Zeiger für Steinhart Ocean One mit Eta 2824: Guten Tag, ich suche ein Zifferblatt im Stil einer alten Seamaster 300 oder eines alten Tudor-Divers (mit dem Rundsatz) und Schwertzeiger für...
    Oben