Uhrenbestimmung 2 x alte Erbstücke - 1 x TU und TU-Umbau zu Armbanduhr

Diskutiere 2 x alte Erbstücke - 1 x TU und TU-Umbau zu Armbanduhr im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Forianer und besonders Taschenuhrfreunde. Vor einem Jahr ist meine Mutter nach dem Tod meines Vaters umgezogen. Gesten Nachmittag hat...
thor78

thor78

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2009
Beiträge
1.563
Ort
Hamm
Hallo Forianer und besonders Taschenuhrfreunde.

Vor einem Jahr ist meine Mutter nach dem Tod meines Vaters umgezogen.
Gesten Nachmittag hat sie erst ihre letzte Umzugskiste ausgepackt.
Dabei fielen ihr zwei alte silberne Taschenuhren in die Hände.

Sie sind beide ziemlich stark angelaufen funktionieren aber EINWANDFREI :-D

Die Große hat einen Durchmesser von ca. 48 mm und eine Höhe von ca. 12 mm.
Ich kann keine größeren Beschädigungen feststellen.
Ich habe die uhr gestern gegen 19:00 Uhr aufgezogen und gestellt -
die Abweichung beträgt nun um 15:00 Uhr - 1,5 min. .

Die Kleine (ein Armbanduhrumbau) hat eine Durchmesser von ca. 31 mm und eine Höhe von ca. 9 mm.
Außer einem Haarriss im ZB zw. 8 und 12 Uhr kann ich keine größeren Beschädigungen feststellen.
Ich habe die uhr gestern gegen 19:00 Uhr aufgezogen und gestellt -
die Abweichung beträgt nun um 15:00 Uhr - ca 2 min (leider keine Sekunde).

Wer kann mir mehr über die Uhren sagen?
Baujahr - Hersteller - Wertangaben
(die Uhren sollen nicht verkauft werden - dafür hängen zu viele Erinnerungen dran).

Ich freue mich auf eure Antworten !

Gruß aus Hamm,
Thorsten

Und hier ein paar Schnappschüsse der großen TU:
 

Anhänge

thor78

thor78

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2009
Beiträge
1.563
Ort
Hamm
Und hier ein paar Schnappschüsse der kleinen TU:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo Thor78,
beide Uhren wurden wohl in der Schweiz für den Export nach Deutschland hergestellt.
Beide Gehäuse sind aus Silber, z.T. rotvergoldet (Galonee).
Der Hersteller des 15-steinigen Ankerwerkes läßt sich mit etwas Glück nach einem Blick unter das Zifferblatt ermitteln.
Die kleine Uhr (10 Funktionsteine, Zylinderhemmung) war ursprünglich eine Damentaschenuhr, die zur Armbanduhr umgearbeitet wurde.
Gruß Holger
 
thor78

thor78

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2009
Beiträge
1.563
Ort
Hamm
Hallo Holger,

danke für deine Antwort. Das ist doch schon mal was.

Wenn ich das richtig erkennen kann, ist bei der Großen innen am Außen- und am Innendeckel,
links ein Halbmond mit Krone und rechts über der Silbergehaltsangabe ein Truthahn? in einem diamantähnlichen Gebilde eingestanzt.
Bei der Kleinen ist rechts auch das Truthahnsymbol.

Was kannst du damit anfangen ?

Meine Recherchen haben zu dem linken Symbol ergeben, daß die Uhr in Deutschland nach 1888 hergestellt wurde. Stimmt das so ?

Gruß aus Hamm,
Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:
H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo Thorsten,
am Besten diesen Link unter Favoriten abspeichern.
Die HTU hat den schweizer Auerhahn im Diamant (1882-1934) für das Herstellerland und den deutschen Reichssilberstempel (ab 1888) als Importmarke.
- Die Uhr wurde nach 1888 und vor 1934 hergestellt. Ich tippe 1910-20.
Der DTU fehlt, soweit ich erkennen kann, der Reichssilberstempel.
- Die Uhr wurde um 1885 oder 1882-1934 nicht für den Export nach Deutschland hergestellt. Ich tippe 1900-10.
Gruß Holger
 
thor78

thor78

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2009
Beiträge
1.563
Ort
Hamm
Alles klar ;-)

Bei Wiki hatte ich noch nicht geschaut - danke für den Link.

Gruß aus Hamm,
Thorsten
 
H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Kein Problem - der Autor ist ja auch hier im Forum.
Gruß Holger
 
thor78

thor78

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2009
Beiträge
1.563
Ort
Hamm
Moin.

Mal noch ein paar Fragen zu der kleinen Uhr.

Vom untersten Bild ausgehend:
Der linke Bügel lässt sich herausnehmen.
Er wurde einfach nur in zwei vorgebohrte Löcher gesteckt (schlecht zurechtgebogener Draht).
Der rechte Bügel sitzt allerdings bombenfest und sieht auch von der Verarbeitung her sehr ordentlich aus - fast original.
Kann es sein, daß dieser (rechte) Bügel dorthin gehört ?
Es fehlt an der Uhr ja auch die "normale" TU-Krone mit dem Ring für die Kette.
Könnte es sein, daß die Uhr evtl. ursprünglich als Kettenanhänger um den Hals getragen wurde ?

Gruß aus Hamm,
Thorsten
 
H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo Thorsten,
wie ich weiter oben schon schrieb, war die Uhr ursprünglich eine Damentaschenuhr, die an einer langen Kette um den Hals getragen wurde und in einer Tasche am Gürtel steckte.
Der Bügelkopf wurde abgesägt und die Aufzugwelle entsprechend gekürzt, 4 Löcher für die beiden Armbandbügel ins Gehäuse gebohrt und dann die beiden Bügel aus Draht im Gehäuse verlötet.
Dieser Umbau läßt sich heute wieder rückgängig machen.
Gruß Holger
 
Thema:

2 x alte Erbstücke - 1 x TU und TU-Umbau zu Armbanduhr

2 x alte Erbstücke - 1 x TU und TU-Umbau zu Armbanduhr - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Erbstück will wieder im alten Glanz erstrahlen

    Uhrenbestimmung Erbstück will wieder im alten Glanz erstrahlen: Hallo liebe Uhrenfreunde, Anfang des Jahres ist leider meine Grossmutter verstorben. Sie hat mir eine meiner Meinung nach wunderschöne...
  • Uhrenbestimmung Erbstück: Gravur? Alter?

    Uhrenbestimmung Erbstück: Gravur? Alter?: Hallo zusammen ich brauche Hilfe und euer Fachwissen Mein Vater ist verstorben und nun habe ich seine Taschenuhr gefunden. Aus den Erzählungen...
  • Ältere Ordiam Taschenuhr - Erbstück vom Großvater

    Ältere Ordiam Taschenuhr - Erbstück vom Großvater: Hallo Zusammen, vor kurzem ist mein Großvater verstorben und hat mir eine süße kleine Taschenuhr vermacht. Die kleine Uhr hat die Abmaße...
  • alte Longines, "Erbstück"

    alte Longines, "Erbstück": Hier die unvollständige Geschichte (m)einer Longines: Nach jahrelanger- unterbrochener- Recherche möchte ich euch jetzt das Ergebnis nicht...
  • Uhrenbestimmung Ein altes Erbstück!

    Uhrenbestimmung Ein altes Erbstück!: Seit Jahren habe ich diese, leider auch nicht funktionierende, Uhr als altes Erbstück bei mir. Kann mir jemand irgendetwas dazu sagen, was das...
  • Ähnliche Themen

    • Uhrenbestimmung Erbstück will wieder im alten Glanz erstrahlen

      Uhrenbestimmung Erbstück will wieder im alten Glanz erstrahlen: Hallo liebe Uhrenfreunde, Anfang des Jahres ist leider meine Grossmutter verstorben. Sie hat mir eine meiner Meinung nach wunderschöne...
    • Uhrenbestimmung Erbstück: Gravur? Alter?

      Uhrenbestimmung Erbstück: Gravur? Alter?: Hallo zusammen ich brauche Hilfe und euer Fachwissen Mein Vater ist verstorben und nun habe ich seine Taschenuhr gefunden. Aus den Erzählungen...
    • Ältere Ordiam Taschenuhr - Erbstück vom Großvater

      Ältere Ordiam Taschenuhr - Erbstück vom Großvater: Hallo Zusammen, vor kurzem ist mein Großvater verstorben und hat mir eine süße kleine Taschenuhr vermacht. Die kleine Uhr hat die Abmaße...
    • alte Longines, "Erbstück"

      alte Longines, "Erbstück": Hier die unvollständige Geschichte (m)einer Longines: Nach jahrelanger- unterbrochener- Recherche möchte ich euch jetzt das Ergebnis nicht...
    • Uhrenbestimmung Ein altes Erbstück!

      Uhrenbestimmung Ein altes Erbstück!: Seit Jahren habe ich diese, leider auch nicht funktionierende, Uhr als altes Erbstück bei mir. Kann mir jemand irgendetwas dazu sagen, was das...
    Oben