2 Fragen

Diskutiere 2 Fragen im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo! Zwei Fragen beschäftigen mich und ich bin mir sicher dass die Profis es mir erklären können: 1) Brauch eine mechanische Uhr, die...
  • 2 Fragen Beitrag #1
G

goldie

Themenstarter
Dabei seit
13.08.2007
Beiträge
369
Hallo!

Zwei Fragen beschäftigen mich und ich bin mir sicher dass die Profis es mir erklären können:

1) Brauch eine mechanische Uhr, die grundlich gereinigt und geölt ist eine Einlaufszeit?

2) Ist die Gangreserveanzeiger nicht sinnvoller bei den Handaufzuguhren, und gibt es überhaupt Handaufzuguhren mit Gangreserveanzeiger?


danke und gute Nacht
 
  • 2 Fragen Beitrag #2
Jäckel

Jäckel

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
361
Ort
NRW
zu Punkt 1 würde ich sagen ja, da sich der Ölfilm über alle Teile verteilen muss, jedoch sollte das nicht länger als 24 Stunden dauern.
 
  • 2 Fragen Beitrag #3
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.855
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, goldie!

Zu Punkt 1 kann ich nur aus eigener Erfahrung berichten: Eindeutig JA! Meine LE brauchte sogar mehrere Monate, bis sie sich "stabilisierte" (Zeitspanne mag aber auch an der damaligen Unerfahrenheit des Trägers zu suchen sein :wink: ).

Zu Punkt 2: Zum Beispiel NOMOS Tangente: http://www.armbanduhren.de/home_d.html?nomos_d.html

Gruß, Richard
 
  • 2 Fragen Beitrag #4
B

bot

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
86
RiGa schrieb:
Hi, goldie!

Zu Punkt 2: Zum Beispiel NOMOS Tangente: http://www.armbanduhren.de/home_d.html?nomos_d.html

Gruß, Richard

arrrgghh, bei sowas sollte man den normalen user warnen, das man da eine seite betreten wird, die aussieht wie html vor 10 jahren. da krieg ich ja augenkrebs.

aber viele handaufzugsuhren mit gangreserve scheint es ja nicht zu geben, wenn man schon auf solche seiten geleitet werden muss.
 
  • 2 Fragen Beitrag #5
uhrensammler

uhrensammler

Dabei seit
10.03.2007
Beiträge
4.630
Ort
Raum Freiburg
ZENO hat z.B. Handaufzugsuhren mit Gangreserve, als auch Automatik
Modelle Godat 1 und 2. Ich bevorzuge Automatik. Natürlich ist die Gangreserve sinnvoller bei Handaufzugsuhren.

Schau doch mal: http://www.zeno-watch.ch/de/html/body_godat.html

Ich bin momentan auch auf der Suche nach einer solchen Uhr mit Automatikwerk.

Eventuell Hanhart Attache´ oder Davosa Classic Power Reserve.

Gruß Jürgen
 
  • 2 Fragen Beitrag #6
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
11.792
Heutzutage ist eine Gangreserveanzeige m.M. nach bei Handaufzugsuhren mit Doppelfederhaus sinnvoll.

Wenn man 2 Federn hintereinanderschaltet, ergibt sich eine Gangreserve bei Handaufzug von mehreren Tagen. Z.B. die Panerai 8 Days hat halt 8 Tage Gangreserve (fast 9) und braucht über 50 Umdrehungen, bis die Reserve wieder voll ist.

Da ist es ja schon sinnvoll, so eine Anzeige zu haben (bei Panerai auf der Rückseite der Uhr, aber das ist halt Panerai, was soll man sagen).

Eine Gangreserve ist übrigens eine recht schwere Komplikation. Über ein Differential wird eine "Umrechnung" der Federspannung in eine lineare Anzeige ermöglicht.

Übrigens hatten die alten Schiffschronometer (siehe Wempe) IMMER eine Gangreserveanzeige. Diese war sogar lebenswichtig. Die alten Segelschiffer mussten zur Bestimmung der Position den Längen und Breitengrad ermitteln. Breite war nicht so das Problem, aber die Länge war nur zu ermitteln, wenn man u.a. möglichst genau die Zeit des Heimathafens wusste.

Ein stehengebliebender Schiffschrono hätte im Schlimmsten Fall den Tod, mindestens aber grosse Umwege bedeutet, da die Positionsbestimmung verlorenging.

Die Geschichte des Längengrades ist übrigens die spannenste in der Geschichte der Uhr, wieich finde. Sogar das ZDF hat mal eine TerraX-Sendung (oder wie das am Sonntag um 19:30 immer heisst) zu diesem Thema gemacht.
 
  • 2 Fragen Beitrag #7
A

arno_nym

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
136
Ort
Neuss
Hallo Uhrenfreunde,

Gangreserve ist schon eine recht interessante Komplikation. Es streiten sich freilich die Geister, ob sie bei Handaufzug oder Automatik den größten Sinn macht. Nun, bei der Handaufzug verhindert sie, daß man vergißt die Uhr aufzuziehen. Und bei einer Automatik weiß der Träger halt, ob er sich außreichend bewegt hat und kann dann eventuell von Hand aufziehen. Bei der Automatik kann man also die Gangreserveanzeige als Fitneßindikator verwenden!

Das Elite von Zenith gibt es mit Reserve de Marche sowohl aus Handaufzug als auch als Automatik. Dornblüth hat eine Handaufzug mit Gangreserve im Programm. Jaeger-LeCoultre wäre auch noch zu erwähnen. Alles schöne und teure Luxusmarken!

Bei Zenith und Jaeger-LeCoultre handelt es sich bei der Gangreserve um ein Sperrdifferential en miniature, so weit ich das als Nichttechniker beurteilen kann. Entsprechend erhöht sich die Anzahl der Räder, die dann auch gelagert sein sollten. Zenith verbaut dann 38 Steine, Jaeger sogar 41.

Orient muß hier auch erwähnt werden. Überlege selbst seit geraumer Zeit, ob ich mir nicht eine Orient zulegen soll (besitze schon eine, aber ohne Gangreserve). Orient kommt übrigens mit einer simplen Zusatzkomplikation aus: Lediglich 3 Zahnräder! Hier möchte ich die Frage an die Orient-Fans in diesem Forum richten, wie sie mit der Gangreserveanzeige ihrer Uhren zufrieden sind? Funktioniert sie zuverlässig? Habt Ihr Sie mal eingehend beobachtet? Mal 2 - 3 Stunden nicht getragen, dann geschaut, ob die Anzeige auch eine Abnahme von 2 - 3 Stunden anzeigt?

Mfg
arnonym
 
  • 2 Fragen Beitrag #8
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
arno_nym schrieb:
Hier möchte ich die Frage an die Orient-Fans in diesem Forum richten, wie sie mit der Gangreserveanzeige ihrer Uhren zufrieden sind? Funktioniert sie zuverlässig? Habt Ihr Sie mal eingehend beobachtet? Mal 2 - 3 Stunden nicht getragen, dann geschaut, ob die Anzeige auch eine Abnahme von 2 - 3 Stunden anzeigt?

Funktioniert bestens! Wir haben eine Orient und eine Dugena made by Orient im Haushalt und die Anzeige der Gangreserve ist sehr exakt: abends bei Anzeige "40 Std." abgelegt, nach 10 Std. stand die Anzeige genau bei "30 Std." Wobei man dazu sagen muss, dass die Skalierung der Anzeige recht grob ist, sodass feine Abweichungen kaum bis garnicht feststellbar sind.
 
  • 2 Fragen Beitrag #9
A

arno_nym

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
136
Ort
Neuss
Hallo Forum, hallo striehl,

freut mich, daß alles bestens funktioniert. Bin halt ein bißchen Skeptisch, weil mir ein Uhrmacher erzählt hat, daß die Gangreserve bei Automatikuhren nicht immer zuverlässig funktionieren soll.

Übrigens interessieren mich diese beiden Modell - für eine von ihnen werde ich wohl entscheiden:

Model # : CFD01001D - Blue dial
Model # : CFD01001B - Black dial

Und hier der Link zum Angebot von Roachman:

http://www.roachman.com/orient/preserve/CFD01001B.html

Der Preis ist ja recht günstig.

Mfg
arnonym
 
  • 2 Fragen Beitrag #10
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.855
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, arno_nym!

Die blaue würd ich nicht nehmen - da steht die Reserve ja schon auf Null! :wink:

Nein, im Ernst, schöne Teile!

Gruß, Richard
 
  • 2 Fragen Beitrag #11
I

infamoussascha

Gast
Hallo Allerseits!

Zur 1. Frage: lässt sich IMO nicht 100%ig beantworten. Ich hatte mal einen Breitling Chronomaten, dessen Werk nach einem Sturz neu zusammengesetzt werden musste, da sich Teile des Werks gelöst hatten. Nachdem ich die Uhr vom Uhrmachermeister zurück erhielt (vielen Dank nochmals!) lief sie vom ersten Tag nach der Reparatur im Chronometerbereich. Vorher nicht...! Das steht so scheinbar konträr zu Erfahrungen anderer Forum-Mitglieder. Könnte also vom Werk bzw. dessen Konstruktions bedingten Eigenschaften abhängen.

Zur 2. Frage: Gangreserve halte ich bei beiden Uhrenaufbauten für gleich sinnvoll. Ob nun die von Hand oder die per Automatik aufgezogene stehen bleibt, nachstellen muss der Träger beide, bzw. hat sie zu wenig/zu lange nicht aufgezogen.

Grüße, Sascha
 
Thema:

2 Fragen

2 Fragen - Ähnliche Themen

Ewige Kalender: Moin moin, mal eine Frage in die Runde: Welche mechanischen Armbanduhren mit ewigem Kalender und Wochentagsanzeige brauchen im Jahr 2100 keinen...
Fragen zur Sinn 903 Handaufzug 7740 Werk: Guten Morgen, ich habe mit dieser Sinn erst meine 3. Handaufzuguhr und habe da einige Verständnisfragen. Zunächst muss ich sagen das der...
Stahlband Vintage Constellation Satinieren / Polieren: Hallo Forum, eine Frage an die Experten. Ich besitze eine Vintage Constellation die ich gerne wieder bei Omega durch den Komplettcheck schicken...
Dokumentation für Versicherung: Hallo Uhr-Verrückte, ich stehe gerade vor der Frage, wie man am besten und ohne zu großen Aufwand eine Uhrensammlung für einen möglichen...
Langlebigkeit von mechanischen und Quarz-Uhren: Vorbemerkungen: Ich bevorzuge mechanische Uhren. In meiner Sammlung finden sich vom billigen China-Ticker bis zur hochwertigen und -preisigen Uhr...
Oben