1976 Vintage Seiko LCD 0432-5001 - E-Clips für Drücker

Diskutiere 1976 Vintage Seiko LCD 0432-5001 - E-Clips für Drücker im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, bei der Reinigung der gerade bei mir eingetroffenen Vintage Seiko ist leider der E-Clip des seitlichen Drückers fliegen gegangen...
Hape

Hape

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
173
Ort
NRW
Hallo,

bei der Reinigung der gerade bei mir eingetroffenen Vintage Seiko ist leider der E-Clip des seitlichen Drückers fliegen gegangen.
Durchmesser 2,5 mm (außen); innen unter 1 mm - ich komme mit dem Messschieber leider nicht in die Nut...

1. Frage: Hat jemand evtl. die genauen Abmessungen in seinen Unterlagen?
2. Frage: Woher nehme ich jetzt einen neuen Sicherungsring? Bei Cousins.uk, Esslinger und Westphal bin ich nicht fündig geworden. Die Standard 2,0 mm (außen) dürften etwas zu knapp für den Tubus sein, bei 3,0 mm ist der Innendurchmesser zu groß.

-> Tja, auf dem Bild war der Sicherungsring noch da...
 

Anhänge

  • Seiko 0432-5001 e-clip.jpg
    Seiko 0432-5001 e-clip.jpg
    528,7 KB · Aufrufe: 155
Legolas

Legolas

Dabei seit
13.12.2013
Beiträge
845
Ort
Alzey
Ich könnte Dir einen anbieten.
Außen 1,65 mm
Innen 0,6 mm

MfG, Sebastian
 
Hape

Hape

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
173
Ort
NRW
Danke für das Angebot Sebastian. Mit 1,65 mm sind diese aber zu klein für meine Zwecke. (1,65 mm / 0,6 mm habe ich auch noch selbst hier; ist leider aber auch die einzige Größe die bei mir vorhanden ist).

Ich denke ich werde bei Cousins.uk mal ein Set mit Standard-Größen bestellen. Evtl. lässt sich ein 3 mm Ring etwas zusammendrücken.

Falls jemand eine Quelle kennt bei der man ein (bezahlbares) Set E-Clips bestellen kann: immer her mit der Info. :-D
 
Legolas

Legolas

Dabei seit
13.12.2013
Beiträge
845
Ort
Alzey
Du sagst der (nicht mehr vorhandene) Clip auf dem Bild hatte weniger als 1 mm Innenmaß?
Der hat die selben Proportionen wie der 1,56/0,6 Clip...wie kann der dann nicht passen?
Bist Du dir sicher?
Mach doch mal eine Nahaufnahme vom "Einsatzort" des Clips, das man sich eine bessere Vorstellung machen kann.
 
Hape

Hape

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
173
Ort
NRW
Der passt nicht, da er dann einen geringeren Durchmesser hätte als der Drücker.

Durchmesser Drücker (mit Dichtring knapp 2 mm)
Drücker AD.jpg

Durchmesser "Nippel" 1mm (sprich die Nut muss weniger als 1 mm messen)
Drücker ID.jpg

Drücker im Detail (Durchmesser Dichtung ca. 2mm, Durchmesser Drücker ca. 1,85, Durchmesser Nut für E-Clip unter 1mm, da der Nippel, der den Clip dann hält nur 1 mm hat)
Drücker Detail.jpg

Deckel inkl. Drücker
Deckel.jpg
 
Legolas

Legolas

Dabei seit
13.12.2013
Beiträge
845
Ort
Alzey
Das wäre wohl das was Du brauchst.

Cousins wäre natürlich auch eine Möglichkeit, nur ob von dem Set dann auch wirklich welche passen?

Ich bette solche Teilchen beim abnehmen und aufpressen immer in Rodico ein. So kann man ruhig mal abrutschen, ohne das was weg fliegt.

MfG, Sebastian
 
Hape

Hape

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
173
Ort
NRW
Danke für den Tipp. Die nehme ich direkt mal auf meine Beobachten-Liste.
Beim nächsten Versuch nehme ich dann entweder Silikonfett oder Rodico zum "festkleben".

Ich berichte dann, sobald die Lieferung von Cousins bei mir eingegangen ist.
 
Hape

Hape

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
173
Ort
NRW
So, heute ist das Paket von Cousins.uk angekommen. Hat wohl wegen Ostern und/oder dem Poststreik etwas gedauert.

Die Standard-E-Clips sind, wie zu erwarten, entweder im Innendurchmesser OK, dann aber mit einem zu geringen Außendurchmesser - oder umgekehrt: Außendurchmesser passt, aber Innendurchmesser dann zu groß. Ich habe dann einen E-Clip mit passendem Außendurchmesser mit einer Zange etwas zusammengedrückt. Passt und hält - das bleibt jetzt so, bis mir mal ein wirklich passender E-Clip über den Weg läuft.

Zweites Problem der Seiko war, dass der linke Drücker auf der Oberseite ohne Funktion war. D.h. kein Licht und schlimmer: kein Verstellen der Uhrzeit mehr möglich. Ein kurzer Test mit direktem Überbrücken des Kontaktes auf der Platine zeigte, dass Licht und Uhrzeitstellen funktionieren. Vermutung/Versuch "Eins": Kontaktzunge etwas nachbiegen -> kein Erfolg. Dann ist mir aufgefallen, dass sich der linke Drücker minimal weniger tief eindrücken lässt. Vermutung/Versuch "Zwei" Hub des Drückers zu kurz. Also Drücker ausbauen, die DNA-Verkrustungen entfernt, alles gefettet und wieder montiert und siehe da: Drücker ist wieder richtig gängig und da er die Kontaktzunge wieder tiefer drückt: Es werde Licht & Zeit lässt sich auch wieder einstellen.

Uhr wieder montiert, neue Batterie eingesetzt und siehe da die Seiko aus 1976 tut es wieder.

--> Falls mir jemand aus eigener Erfahrung sagen kann wie man das Plexi demontiert (ohne z.B. die Schrift zu schrotten) und das dann auch ohne Spezialwerkzeug wieder montiert bekommt: Immer her mit der Info... Dann könnte ich das Plexi ordentlich polieren und aus dem Gehäuse die Kratzer entfernen.

Seiko 0432-5001 unpoliert.jpg

Seiko 0432-5001 Lichtt.jpg

--> Und noch eine Bitte: Falls jemand zufällig ein Vintage Seiko Band für die 0432-5001 in der Schublade hat (Typ Seiko XJB 220): Ich würde mich über ein Angebot sehr freuen; die Seiko hat noch nicht anzuziehen. :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.647
Ort
Spinalonga
Bist du sicher, daß es Plexi ist?
Wenn ja, schleif und polier das Glas im Case und danach klebe es ab und geh ans Case mit dem Schliff.
Vermute aber bei Seiko eher Hardlex.
 
Hape

Hape

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
173
Ort
NRW
Hm, sicher bin ich mir nicht. Hardlex würde aber erklären, warum Polywatch keine Wirkung gezeigt hat. :lol:
Das Gehäuse mit eingebautem Glas wollte ich eigentlich nicht schleifen. Die Gefahr das Glas zu schrotten war/ist mir zu groß.
 
peter.mone

peter.mone

Dabei seit
07.03.2011
Beiträge
174
Ort
Frankreich
Richtig, das ist ein Mineralglas: BA0W44GN
Einfach mal googlen nach BA0W44GN oder BA0W44GN00, es gibt da Anbieter.
Gruss Peter
 
Hape

Hape

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
173
Ort
NRW
Hallo Peter,
danke für die Information. Einen passenden Lieferanten habe ich dank Google schnell gefunden. Das Glas werde ich dann bei Gelegenheit mal mitbestellen.
Hast du für mich einen Tipp wie man das Glas ausbaut? Ist meine erste Vintage-LCD die ich zerlege... :oops:
 
peter.mone

peter.mone

Dabei seit
07.03.2011
Beiträge
174
Ort
Frankreich
Ja klar doch, ist aber nicht ganz einfach ...
Zudem wuerde ich mir auch gleich eine neue Glasdichtung besorgen (DJ2690B).
Ich habe da leider keine Teile, Seiko-Digi's sind nicht so mein Ding :oops:

Also schau mal hier, das ist die vom Gehaeuse baugleiche 0439:

Seiko 439.jpg

Gruss Peter
 
Hape

Hape

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
173
Ort
NRW
Super. Das hilft mir weiter. Scheint aber wirklich nicht ganz trivial bzw. nicht ohne Risiko zu sein.
Evtl. such ich mir erst einmal ein Schlachtobjekt zum üben. ;-)
 
Thema:

1976 Vintage Seiko LCD 0432-5001 - E-Clips für Drücker

1976 Vintage Seiko LCD 0432-5001 - E-Clips für Drücker - Ähnliche Themen

[Erledigt] Seiko JDM 0674 5000 Vintage 1976 Digital LCD James Bond 007 "Der Spion der mich liebte": Verkaufe seltene Seiko JDM 0674 5000 Vintage 1976 Digital LCD James Bond 007 am originalen Band (JDM Version). Die Uhr wurde sehr wenig getragen...
Seiko 7016-50XX, ein paar richtig coole und oftmals unterschätzte Vintage-Chronographen: Werte Freunde der gepflegten Armbanduhr, nachdem bereits die Vorstellung meines ersten liebsten Vintage-Chronographen sich in diesem Jahr zu...
Etappenziel 3 erreicht: Seiko LCD 0432-5000 von 1976: Hallo meine Lieben, wie ja vielleicht einige unter Euch wissen, bin ich nicht nur den mechanischen Uhren verfallen, sondern habe auch immer ein...
Für ein Taschengeld: Seiko Quartz LC M159 5029 Chronograph, 1977: Eigentlich wollte ich für einen Freund eine Vintage Digitaluhr erwerben, da er sich, angeregt durch meine letzten Anschaffungen (siehe z.B. hier...
Seiko 0643-5009 - LCD-Chronograph der ersten Stunde: Liebe Uhrenfreunde, vor kurzem habe ich eine Seiko LCD-Uhr aus den 80er-Jahren vorgestellt; nachzulesen hier...
Oben