1969 Tissot Visodate Seastar Cal 782-1

Diskutiere 1969 Tissot Visodate Seastar Cal 782-1 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Bin heute auf dem Flohmarktbummel meiner Schwäche für die Tissots der Vor- Swatch- Ära erlegen und habe mir diese Visodate Seastar gekauft. Das...
#1
Uhrwicht

Uhrwicht

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2019
Beiträge
14
Bin heute auf dem Flohmarktbummel meiner Schwäche für die Tissots der Vor- Swatch- Ära erlegen und habe mir diese Visodate Seastar gekauft. Das Werk ist ein Kaliber 782-1 (Tissot - Manufakturkaliber mit Handaufzug), die Seriennummer datiert es auf das Jahr 1969. Bestimmt kein Ausbund von "Wert", aber genau die Art Vintage - Mechanik, die ich mir sehr gerne als Uhr für den Alltagsgebrauch zurechtmachen lassen würde (selber basteln geht bei mir (noch) gar nicht). Die Uhr läuft und scheint auch ihn passablem Allgemeinzustand, hat aber derzeit mit einen Vorgang von ca. 10 Sekunden/h. Mein Plan wäre es nun, das Teil reinigen, ölen und einregulieren zu lassen. Kann mir jemand sagen, wer dafür im Raum Zürich/CH zu empfehlen wäre, und was ich dafür kostenmässig etwa rechnen muss? Weitere Kandidaten für Reinigung und Schmierung wären übrigens auch eine '52er Omega Seamaster Calendar (Omega Cal. 355), eine Tissot Visodate Seastar Seven Automatic (sehr wahrscheinlich Cal 784), sowie ein Lemania 105 Chronograph (Cal. Lemania 1281). Und nun natülich noch die Bilder von meiner "neuen" Seastar:

DSC03091.JPG

DSC03092.JPG

DSC03093.JPG
 
#2
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
1.607
Ort
En Suisse
Mein Plan wäre es nun, das Teil reinigen, ölen und einregulieren zu lassen. Kann mir jemand sagen, wer dafür im Raum Zürich/CH zu empfehlen wäre, und was ich dafür kostenmässig etwa rechnen muss? Weitere Kandidaten für Reinigung und Schmierung wären übrigens auch eine '52er Omega Seamaster Calendar (Omega Cal. 355), eine Tissot Visodate Seastar Seven Automatic (sehr wahrscheinlich Cal 784), sowie ein Lemania 105 Chronograph (Cal. Lemania 1281). Und nun natülich noch die Bilder von meiner "neuen" Seastar:
In Zürich habe ich in den letzten 12 Monaten eine Mido und eine Certina DS-2 von 1970 sowie eine Poljot 3133 zu Jenni Uhren gebracht, um sie revidieren zu lassen. Durchwegs mit guten bis sehr guten Resultaten, weshalb ich Herrn Jenni gerne weiterempfehle. Er ist noch ein Uhrmacher alter Schule, im positivsten Sinne des Wortes. Er bietet übrigens auch revidierte Vintages aller Preisklassen zum Kauf an.

Jenni Uhren, Zürich

Die Kosten lagen zwischen Fr. 400 und Fr. 450 pro Uhr, wobei die Dreizeiger tendenziell etwas billiger sind.
Das ganz grosse Thema, das wird er Dir dann auch sagen, ist die Ersatzteilverfügbarkeit. Und eins musst Du gerade von Anfang akzeptieren: Dicht bringt man die Uhren nicht mehr. Das hat auf die Alltagstauglichket doch einigen Einfluss.

Wenn Du noch Fragen hast, meldest Du Dich einfach.

Gruss, ETA2824
 
#3
Uhrwicht

Uhrwicht

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2019
Beiträge
14
Vielen Dank für den Tipp! Ich werde mich bei Gelegenheit bei Jenni erkundigen. Das Problem mit den Ersatzteilen ist mir bekannt. Das Wichtigste ist mir ohnehin die Reinigung, um weiteren Schäden vorzubeugen, und die hier vorgestellte Seastar ist die einzige, die man wirklich regulieren müsste. Die andern laufen alle im grünen Bereich.
 
#4
T

thp001

Dabei seit
08.06.2016
Beiträge
2.027
Ganz schön happige Preise. Mein Uhrmacher revisioniert einen Dreizeiger je nach Werk für 80 bis 100 Euro und einen Chronographen für im Schnitt 150 Euro. Ist aber leider hier in Deutschland. Versuche es doch mal bei einem Uhrmacher, der selbst keine Vintage-Uhren verkauft. Ich könnte mir vorstellen, dass der tendenziell preiswerter ist ...

Gruß, thp001.
 
#5
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
1.607
Ort
En Suisse
Ganz schön happige Preise. Mein Uhrmacher revisioniert einen Dreizeiger je nach Werk für 80 bis 100 Euro und einen Chronographen für im Schnitt 150 Euro. Ist aber leider hier in Deutschland. Versuche es doch mal bei einem Uhrmacher, der selbst keine Vintage-Uhren verkauft. Ich könnte mir vorstellen, dass der tendenziell preiswerter ist ...

Gruß, thp001.
Zwischen Fr. 300 und Fr. 450 kostet es in der Schweiz in den grossen Zentren bei reputierten Uhrmachern immer.
Ohne Ersatzteile wohlgemerkt. Fr. 150 pro Stunde wird ja heute schon für einen Automechaniker verrechnet.
In der Schweiz arbeitet niemand für € 50/h muss Miete zahlen, Werkezuge kaufen, Ersatzteile vorhalten oder allenfalls bestellen etc.etc.
 
#6
Captain Cook

Captain Cook

Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
476
Ort
Württemberg-Hohenzollern
Ist doch auch in Deutschland nicht anders. Die Preise die thp001 genannt hat da sucht man schon mal ein Weilchen. Das sind eher noch Geheimtipps oder Uhrmacher die frisch aufgemacht haben.

Bei dem Uhrmacher, wo aktuell meine Schätze zur Revision sind, hat eine Wartezeit von gut 6 Monaten und liegt eher ländlich. 3 Zeiger mit Automatik geht bei ca. 150 Euro los. Das Valjoux 7733 bei 250 Euro. Wer die Bücher voll hat kann auch leicht etwas an der Preisschraube drehen. Anfangs war es bei ihm auch noch günstiger. ;)

Schaut man dann nach Stuttgart gibt es ganz spezielle die für ein 3 Zeiger Handaufzug mit Standardwerk 300 Euro + Ersatzteile verlangen.

Mir persönlich wurden jetzt auch schon Uhrmacher empfohlen die das billiger machen wie dort wo ich sie aktuell habe. Letztendlich fehlt mir aber das Vertrauen in die genannten Personen.

Gruß
Markus
 
#7
Uhrwicht

Uhrwicht

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2019
Beiträge
14
Vertrauen ist hier ein gutes Stichwort! Im Prinzip zahle ich lieber etwas mehr und bin dafür sicher, dass die Uhren hinterher bestmöglich revidiert sind. Bei einem erfahrenen Vintage - Restaurator kann ich wohl ziemlich sicher sein, dass er mit den alten Kalibern zurechtkommt, und da sind sicher auch die Chancen am grössten, dass er Ersatzteile hat oder weiss, wo er sie herkriegen kann. Wenn einer die Seastar hier verheizt, geht nicht so viel verloren. Bei den andern drei wäre ich hingegen not amused, denn da geht's um ein paar Heller mehr. Vielen Dank nochmals an ETA2824 für den Tipp, ich werde bei Gelegenheit dort antanzen :-D
 
#8
T

thp001

Dabei seit
08.06.2016
Beiträge
2.027
Zu meinem Uhrmacher kann ich im Prinzip alle meine Uhren bringen, Preiswerte wie Teure. Die Qualität seiner Arbeit schätze ich als hoch ein und ich lasse zuerst auch immer klären, ob er eine Uhr reparieren/revisionieren kann oder nicht. Letztendlich bleibt die Ersatzteil-Problematik. Da sind seine Möglichkeiten gerade bei Vintage-Uhren natürlich beschränkt. Im Zweifel kümmere ich mich dann selbst darum und besorge die benötigten/fehlenden Teile. Dass aber der Preis bzw. ein höherer Preis für eine Revision entscheidend für die Qualität der Arbeit ist, glaube ich eher nicht. Mein Uhrmacher betreibt ein (kleines) Geschäft für Uhren und Schmuck "auf dem Dorf" in 4. Generation, ist natürlich ausgebildeter Uhrmachermeister und zertifiziert in der jeweils höchsten Stufe u. a. für Tissot, Certina und Mido. Dass seine Preise eher moderat sind, hat m. M. n. damit zu tun, dass er eben kein Ladenlokal in bester Lage in einer (Groß-) Stadt betreibt und somit ein ganz andere Kostenstruktur wie wahrscheinlich der o. g. Uhren Jenni in Zürich hat ... Gruß, thp001.
 
Thema:

1969 Tissot Visodate Seastar Cal 782-1

1969 Tissot Visodate Seastar Cal 782-1 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Tissot Seastar T12 Chronograph, Lemania 1281, ca. 1969

    [Erledigt] Tissot Seastar T12 Chronograph, Lemania 1281, ca. 1969: Moin zusammen, bevor ich den schönen Chronographen in die Bucht gebe, möchte ich doch zunächst hier einen Versuch starten. Die Tissot Seastar T12...
  • Uhrenbestimmung Tissot Sideral Übersicht aus Produktionsjahr 1969/70

    Uhrenbestimmung Tissot Sideral Übersicht aus Produktionsjahr 1969/70: Hallo, es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte. Bei Tissot habe ich angefragt und nur einen "Katalogausschnitt" bekommen (siehe Bild). Hat...
  • 1969 Tissot Seastar T12 Chronograph

    1969 Tissot Seastar T12 Chronograph: Hallo Uhrenfreunde, vorgestern erreichte mich eine lang gesuchte und ersehnte Uhr. Das ich ein Faible für Tissot Uhren habe, kann man vlt...
  • [Erledigt] Tissot Navigator Chrono - werk Lemania 1872 aus 1969

    [Erledigt] Tissot Navigator Chrono - werk Lemania 1872 aus 1969: Liebe vintage gemeinde und alle uhrenfreaks! Ich verkaufe oder tausche diese bildschone stuck aus ende 60-er jahre letztes jahrhundert. Name...
  • [Erledigt] Tissot PR 516 Seastar Visodate - Vintage von 1969

    [Erledigt] Tissot PR 516 Seastar Visodate - Vintage von 1969: Hallo Community, zum Verkauf kommt hier wegen Boxüberfüllung und wegen der zu geringen Abmaße meine Tissot Seastar von 1969 (Eigentlich eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben