▓▓▓▓ 10 Indizien für "China-Uhren" ▓▓▓▓

Diskutiere ▓▓▓▓ 10 Indizien für "China-Uhren" ▓▓▓▓ im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren aus China; Hat denn der Hersteller in der Schweiz die Echtheit bestätigt? Maile ihn doch mal an mit einem Link zu dem Thread, in welchem du deine Uhr...
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#41
3

316L

Gesperrt
Dabei seit
23.05.2009
Beiträge
53
Ort
Mannheim
geh.. weist aber scho.. die Chinesen sind hier teurer :-(

und ja... hast imLink gschaut.. das ist dann echt ein schweizer Verbrechen.. nix Chinanachbau :-(
Hat denn der Hersteller in der Schweiz die Echtheit bestätigt? Maile ihn doch mal an mit einem Link zu dem Thread, in welchem du deine Uhr vorgestellt hast.
 
#44
Brighty

Brighty

Dabei seit
04.06.2008
Beiträge
710
Ort
HH
Mich wundert immer wieder, wieso Chinesen und Russen es nicht schaffen, auch nur annähernd in die Nähe Japanischer oder Schweizer Qualität zu kommen. Liegt es daran, dass diese Länder noch das Erbe kommunistischer Arbeitsmentalität mit sich schleppen? :confused:
Das wurde schon zu genüge diskutiert. Nur ein Satz als Denkanstoß für dich: Produziert wird, was der Graf von Monte Wehro (u.a.) verlangt.

Sorry, aber "Made in China" ist für mich nun mal ein "No-Go", solange es die berühmt-berüchtigte China-"Qualität" gibt. In der Schweiz wäre sowas längst verboten, man hat schliesslich einen Ruf zu verlieren.
Nö is nix verboten. Guck dir mal an, was die Schweizer in den 70ern verbrochen haben.

bidfun-db Ebosa_87: Ebosa 87
bidfun-db Baumgartner_34: Baumgartner 34

Und das lag auch nur an der Nachfrage nach Billigprodukten, denn daß die Schweizer das um Welten besser konnten, zeigten sie bereits Jahrzehnte davor.


Und selbst heute noch ist Swiss Made noch lange keine Garantie für hohe Qualität:
https://uhrforum.de/eden-switzerland-the-final-chapter-harte-bilder-vorsicht-t11321

Und mittlerweile gibt es mit dem Semag Claro CL-888 ein Chinawerk, das aus Chinateilen nach China-Design in der Schweiz gefertigt wird. Alles legal, erlaubt und auch noch mit dem Stempel Swiss Made abgesegnet.
 
#45
knoedelfan

knoedelfan

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
269
Ort
Bayern Schrobenhausen
Doch, gibt es. Auch auf die Gefahr hin, dass mich jetzt China-Fans verfluchen werden, ein klares Indiz für mich ist die miese Qualität, ist der Pickelausschlag verbunden mit dem unüberwindlichen Gefühl, mich übergeben zu müssen angesichts des Ekels, so einen Schrott am Arm zu tragen. :shock:

Mich wundert immer wieder, wieso Chinesen und Russen es nicht schaffen, auch nur annähernd in die Nähe Japanischer oder Schweizer Qualität zu kommen. Liegt es daran, dass diese Länder noch das Erbe kommunistischer Arbeitsmentalität mit sich schleppen? :confused:

Ich weiss es nicht, ich weiss nur, es sind Welten Unterschiede. So, und jetzt gehe ich gepflegt Sushi essen, danach wird exquisite Schweizer Schokolade gekauft. ;-)





PS: Erinnert sich noch jemand an den Melamin-Skandal? Passt irgendwie zu China-"Qualität".




Sag mal 316L ! Warum zitierst Du mich ? Weist Du denn, um was es hier im
immerhin oben "angenagelten" Thread überhaupt geht ? Und hast Du das, was
ich zur Plastikeinschalung von Uhrwerken sowohl in Swiss-Uhren, deutschen
Uhren und eben China-Uhren geschrieben habe überhaupt gelesen und ver-
standen ?

Der Sinn dieses Threads war mal, Merkmale hervor zu heben.

Dein Ablassen über China-Ekel ist hier völlig fehl am Platze. Schade um den
Thread !
 
#46
3

316L

Gesperrt
Dabei seit
23.05.2009
Beiträge
53
Ort
Mannheim
Sag mal 316L ! Warum zitierst Du mich ?!
Tut mir leid, wo zitiere ich dich?


Da hast du Recht, es mag auch Schrott aus der Schweiz geben, aber eben nicht nur. Aus China hingegen gibt es überhaupt keine Qualitäts-Uhren vergleichbar mit denen aus der Schweiz oder auch aus Japan, Stichwort "Grand Seiko".


Das wurde schon zu genüge diskutiert. Nur ein Satz als Denkanstoß für dich: Produziert wird, was der Graf von Monte Wehro (u.a.) verlangt.
Und genau da unterscheiden wir uns, denn ich behaupte, kein Mensch verlangt danach Schrott am Handgelenk zu tragen, nicht einmal derjenige, welcher nur bereit ist für Schrott zu bezahlen, denn wenn man diesem Menschen sagen würde, dass er Schrott erhält und eben keine gute Uhr, geschweige denn ein Luxusgut, so würde er sicher dankend ablehnen, sonst müsste man ihm ja auch nicht etwas anderes versprechen. Naivität ist kein Verbrechen. Naivität auszunutzen ist eines.
 
Zuletzt bearbeitet:
#47
carpediem

carpediem

SuperModerator
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.813
@316L: Jetzt reicht´s. Das hier ist kein Diskussionsfaden. Deine Feldzüge nerven. Musst Du hier alles zusemmeln ? :???:

...ein klares Indiz für mich ist die miese Qualität, ist der Pickelausschlag verbunden mit dem unüberwindlichen Gefühl, mich übergeben zu müssen angesichts des Ekels, so einen Schrott am Arm zu tragen. :shock:
Kein Mensch zwingt Dich dazu. Lass es einfach. Du bis im Chinaforum falsch damit.

carpediem.
 
Zuletzt bearbeitet:
#48
uhrenhenni

uhrenhenni

Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
10
Ort
Nordsee
Es ist schon erstaunlich, dass meine "Ingersoll", die sich frech in meine Sammlung Schweizer und anderer Chronometer eingeschlichen hat und auch den Namen nicht mehr verdient weil die Werke auch aus China kommen, wenn man einigen Zeitgenossen glauben darf, genauer geht wie meine Schweizer Candino, meiner japanischen Seiko und meiner Lacher Fliegeruhr mit Valjoux-Getriebe. Irgendwas müssen die ja doch können, die kleinen Menschen. Aber auch da hat Qualität ihren Preis. Wenn ich mich mit GEwalt mit Schrott umgeben möchte, kann ich das auch mit chinesischen Produkten tun. Ich muss nur WENIG GENUG DAFÜR BEZAHLEN !!!!!!
 
#49
Submariner41

Submariner41

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
73
gut geschrieben, so sieht es aus....genau Deiner Meinung....
 
#50
Daniela

Daniela

Dabei seit
04.08.2010
Beiträge
297
Ort
lost in Duesseldorf
Ich hab auch eine Ingersoll. Die läuft schon seit 2 Jahren ohne Probleme. Bevor ich zu Euch kam, muss ich gar ehrlich sagen, dass ich gar nicht wusste, dass die aus China kommen. Mir hatte die einfach gefallen.
Für den Urlaub und so find ich die aber noch voll ok! :)
 
#51
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
3.628
Ort
Niederrhein
Sicher, meine Antwort mag nicht relevant und ein wenig spät daherkommen. Aber ich kann es nicht leiden, wenn (wie z.B. in Nachbarforen mit dem Krönchen) grundsätzlich alles niedergemacht wird, was nicht den eigenen Maßstäben gehorcht - auch wenn sie noch so arrogant sein mögen. Die einen (Krönchen) schwadronieren von "ETA - Schrott", die anderen von "China - Schrott". Beides zeugt von wenig Toleranz und schon gar nicht von Sachverstand. Nicht nur, daß meine beiden Kemmner - Handaufzüge mit dem Unitasnachbau von Seagull (sicher ein Chinaproduzent, oder irre ich da?) einwandfrei laufen, sondern Herr Kemmner würde doch auch mit Sicherheit kein Seagull verbauen, wenn es "China - Schrott" wäre. Zudem verweise ich auf einen alten Thread zu diesem Thema, in dem jemand mit Sach(lichem) - Verstand dazu Stellung genommen hat.

Wenigstens in DIESEM Forum - diese Bitte hätte ich - sollten sich mit Kommentaren zum Thema "China - Uhren" alle diejenigen zurückhalten, die grundsätzlich alles aus China verachten. Diese Form von undifferenzierter Arroganz ist der Tod des Sachverstands und hilft niemandem weiter, der hier im Forum Rat sucht.

In diesem Sinne ist es also Recht, daß ein Modi eben solche Mitmenschen aussperrt. Danke, carpediem.
 
Zuletzt bearbeitet:
#52
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
Vielleicht hat es ja schon mal jemand gemerkt und gepostet, aber ich tue es jedenfalls hiermit:

Eine gute chinesische Uhr, z.B. die abgebildete Parnis, erfüllt kein einziges der "10 Indizien für China-Uhren" aus dem Eingangspost; allenfalls das Indiz Nr. 7 "Vertrieb ausschließlich über Internet-Shops".

Ergo ist diese Parnis gar keine chinesische Uhr?


Parnis1.jpg
 
#53
navitimer11

navitimer11

Dabei seit
15.06.2008
Beiträge
1.052
Ort
NRW
Kopiert aus diesem Artikel:
Uhren: Nicht jede Luxusuhr verdient den Namen - Nachrichten Lifestyle - WELT ONLINE

  • - Krasse Abweichung zwischen Preisempfehlung und tatsächlich verlangtem Preis
  • - Chronographen-Stil mit vielen Zeigern und Drückern
  • - Zifferblatt mit Showeffekten wie etwa einer offenen Unruh
  • - Unbekannter Markenname, der Tradition vorspiegeln soll
  • - Vergleichsweise schmucklose, rohe Ausführung des Werks
  • - Kein Hinweis auf eine Schweizer oder japanische Herkunft des Werks
  • - Vertrieb ausschließlich über Internet-Shops
  • - Blumige Begriffen wie "Luxus", "original" und "edel"
  • - Keine oder dubiose Marken-Website, ausländische Adresse
..... bei ebay und 123-TV mag das überwiegend zutreffen. Allerdings gibt es auch echte Traditionsnamen, die einfach nur eingekauft wurden. Dort gehts dann aber meist gesitteter zu: Vertrieb auch über Fachgeschäfte/Konzi, brauchbare Werke, gute Verarbeitung und innerhalb der Kollektion gelegentlich auch ETA-Varianten, im oberen Segment sogar Highligts wie echte Mondphase, Großdatum mit korrekter Funktion (... kein 34. Februar!!!)oder Gangreserve. Und Tag-Nacht-Anzeigen werden auch ganz ehrlich als "24-Stunden-Indikation" ausgewiesen. Beispiele: Engelhardt, Ingersoll...
Mit einer Sache muß man allerdings auch bei diesen Anbietern leben: Eigene Werkstätten gibts auch dort (aus Kostengründen) nicht. Im Servicefall wird einfach getauscht. Ich selbst kaufe bei Premium-Marken wie auch beim Chinesen. Das ist wie mit dem Essen: 5-Sterne-Restaurant oder Frittenbude. Denn eine leckere Mantaplatte kann genau so begeistern wie ein Filetsteak. Jedes auf seine Art. Wenn die Zutaten stimmen.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich hab auch eine Ingersoll. Die läuft schon seit 2 Jahren ohne Probleme. Bevor ich zu Euch kam, muss ich gar ehrlich sagen, dass ich gar nicht wusste, dass die aus China kommen. Mir hatte die einfach gefallen.
Für den Urlaub und so find ich die aber noch voll ok! :)
.... warum nur im Urlaub ? Meine Ingersoll Moonphase trage ich genau so häufig und gerne wie die Rado Ceramica, die Louis Erard Moonphase 1931, die Breitling Chrono Colt, die Auguste Raymond TCM oder die Dufeau Fokker. Nur ist die ein wenig größer. Mein Credo: gute Uhr- faire Chance. Egal von wem. Also: trau dich ruhig..... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#54
C

Casioedifice

Dabei seit
16.07.2011
Beiträge
3
Oder auch das im Internet immer nurch die gleichen Bilder sind

Oft mit edlen farben (gold) ist aber natürlich echt ;)
 
#55
B

BeinLeuchter

Dabei seit
11.06.2011
Beiträge
35
Ort
Baden-Württemberg
Ausserdem haben sie oft Deutsch klingende Namen, wie 'Engelhardt' oder auch 'Königskrone' die Bilder sind immer auf 'edel' gemacht und fast alle Uhren sind mit hohen Versandkosten ausgestellt!
 
#56
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
8.893
Ort
Res Publica Germania
...habe noch etwas aus Erfahrung: Wenn nach ein paar Monaten oder Jährchen die Flanken rötlich oder gelblich schimmern, dann ist es Chinaverchromung, die leider nicht viel taugt...und wenn sie grün ist, die Verfärbung, dann habt Ihr das Teil doch tatsächlich in der Schublade vergessen gehabt 8-)
 
#57
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
8.893
Ort
Res Publica Germania
Noch eine Erfahrung: Wenn "Stainless Steel" drauf steht, so kann das trotzdem schon Stahl sein, auch wenn er sich wie Butter durch einen Schraubenzieher formen und einritzen lässt...Ergo: Taugt wenig- zumindest bei den Böllern...
 
#58
ChocoElvis

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.432
Ort
Saarland
man sollte aber trotzdem auch darauf hinweisen, dass es Chinauhren und Chinauhren gibt. Schrott und gut. Nicht alle Uhren, die aus China kommen, sind mülltonnenwürdig.
Man sollte evtl. auchmal das Ausschlussverfahren anwenden und ein paar "seriöse" Chinauhren-Marken nennen.
Ich kenne leider zuwenige qualitativ gute Uhren aus China, da ich mich bisher noch nicht näher damit befasst habe - hier im Forum sind ja einige vertreten wie Parnis, Liv Morris, Shanghai hab ich schon gelesen, ich weiss auch nicht, ob SeaGull nur Werke baut oder auch eigene Uhren...
Da ich auch gerne mal was gutes mechanisches aus China in meiner kleinen Sammlung hätte, will ich mich nicht in die Nesseln setzen, wenn ich in der Bucht mal fündig werde...

Gruß Elvis
 
#59
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.140
Ort
Herne (NRW)
Seagull baut auch eigene Uhren. Diese haben dann eine höhere Qualitätsstufe eines Werkes verbaut.
Seagull, Shanghai und Liaoning Werke findest du in so ziemlich allen ***********n die du auf dem Markt findest.
Schwer da zu differenzieren ;)
 
#60
donmiguel731

donmiguel731

Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
228
Ort
nähe Wien
kann auch mit einem Chinawecker aufwarten den ich in einer Geistigen Umnachtung gekauft habe!
Tja hat zwar nur knapp 24 Euro gekostet, aber war keinen Cent wert! Ging schon nach 2 Monaten nimmer!!!

41NOvNq+8rL.jpg

Tja eigentlich Peinlich!!!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Thema:

▓▓▓▓ 10 Indizien für "China-Uhren" ▓▓▓▓

▓▓▓▓ 10 Indizien für "China-Uhren" ▓▓▓▓ - Ähnliche Themen

  • [Verschenke] Gutscheincode für eine Boldr Venture (Titan-Uhr mit Saphirglas und ETA Quarz)

    [Verschenke] Gutscheincode für eine Boldr Venture (Titan-Uhr mit Saphirglas und ETA Quarz): Wer Interesse an einem Gutscheincode hat, mochte mich anschreiben. Ein kleine Bedingung wäre lediglich eine Vorstellung der Uhr hier im Forum. Mit...
  • [Verkauf-Tausch] Stahlband für Longines Spirit Chrono Ref.L2.705.4

    [Verkauf-Tausch] Stahlband für Longines Spirit Chrono Ref.L2.705.4: Hier gibt es die seltene Gelegenheit, das original Stahlband für den Longines Spirit Chrono zu ergattern. Das massive Band ist 20mm breit und...
  • [Verkauf-Tausch] Seiko Jubilee Stahlband 44G1JZ für SKX

    [Verkauf-Tausch] Seiko Jubilee Stahlband 44G1JZ für SKX: Zum Verkauf steht ein original Seiko-Stahlband für die SKX-Serie mit 22 mm Bandanstoß. Das Band ist neuwertig und wurde von mir nur einen halben...
  • Tudor Pelagos (25600TN) - Defekt an Lünette / Indizies

    Tudor Pelagos (25600TN) - Defekt an Lünette / Indizies: Hallo zusammen, nach fast einem Jahr mit meiner Tudor Pelagos, erfreue ich mich jeden Tag auf‘s neue an diesem Schmuckstück. Leider ist...
  • SEIKO 5 SNZG**: leuchten die Indizies bei allen gleich?

    SEIKO 5 SNZG**: leuchten die Indizies bei allen gleich?: Hallo, Ich spiele mit dem Gedanken mir eine SNZG15 zu kaufen. Bei Recherche hier im Forum habe ich einen Hinweis gelesen, dass die SNZG15 und...
  • Ähnliche Themen

    Oben