10 GB Speicherplatz im Web kostenlos bei copy.com

Diskutiere 10 GB Speicherplatz im Web kostenlos bei copy.com im Small Talk Forum im Bereich Community; Manchmal ist es nützlich einen Web Speicher wie z.B. Dropbox zu haben wenn man große Dateien austauschen oder Daten sichern möchte. Bei Dropbox...
fmattes

fmattes

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
803
Manchmal ist es nützlich einen Web Speicher wie z.B. Dropbox zu haben wenn man große Dateien austauschen oder Daten sichern möchte. Bei Dropbox sind aber nur 2 GB Speicher kostenlos.

Barracuda Networks hat jetzt seinen neuen Web Storage Dienst "Copy" gestartet. Wenn man sich da aktuell registriert erhält man dort 10 Gb Speicherplatz kostenlos. Da es Clients für Windows, Linux, Mac, iOS und Android gibt kann man von jedem seiner Geräte auf diesen Speicher zugreifen und so auch ganz einfach Dateien auf seine Geräten gemeinsam nutzen.

Hier kann man sich registrieren: https://copy.com?r=SQWtcI
 
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.446
Muss der Ref-Link sein?

Hat so eher weniger von allgemeiner Information als "bitte bitte, so bekomme ich mehr Speicher" (ich gehe einfach mal davon aus, ist ja nun bei der Dropbox nicht anders)
 
live_for_this

live_for_this

Dabei seit
11.09.2008
Beiträge
2.353
Ort
Potsdam
Da ich in letzter Zeit immer mal wieder über solche Dienste nachgedacht habe, danke für den Hinweis.:super:

Sollte ich mich für Copy entscheiden, werde ich gerne deinen Link nutzen, win-win in meinen Augen.
Das Linux ebenfalls unterstützt wird, lese ich gerne, da ich Ubuntu und Windoof gleichermaßen nutze.

viele Grüße

Edit:

Was für mich interessant wäre, kann man bei Copy temporäre Zugänge vergeben ?
Von mir aus mit 24h Gültigkeit oder einmaligem Einloggen, oder so ?
 
Zuletzt bearbeitet:
fmattes

fmattes

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
803
Muss der Ref-Link sein?

Hat so eher weniger von allgemeiner Information als "bitte bitte, so bekomme ich mehr Speicher" (ich gehe einfach mal davon aus, ist ja nun bei der Dropbox nicht anders)
Man kann sich dort natürlich auch ohne den Ref Link registrieren, dann kriegt man 5 GB kostenlos. Registriert man sich über den Ref Link gibt es 5 GB dazu, also insgesamt 10 GB.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Was für mich interessant wäre, kann man bei Copy temporäre Zugänge vergeben ?
Von mir aus mit 24h Gültigkeit oder einmaligem Einloggen, oder so ?
So wie ich es sehe gibt es diese Möglichkeit nicht. Man kann nur einen Public oder Private Link versenden und dann noch entscheiden, ob ein anderer die Dateien nur sehen, oder auch editieren kann.
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.968
Ein weiterer Hinweis von mir: Jeder, der einen Google Account hat (z.B. Google Mail) kann mit wenigen Mausklicks Google Drive (Cloud Service) aktivieren. Es enthält 5 GB kostenlosen Speicherplatz. Ich habe es mal kurz getestet, vollkommen unproblematisch zu bedienen! :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
vonMatterhorn

vonMatterhorn

Dabei seit
15.02.2009
Beiträge
2.019
Ort
westside
Meine Rede, bei wichtigen Backups würde ich auf Größen wie Microsoft, Google, Apple, dropbox, box etc. setzen, wenn es denn unbedingt der Onlinespeicher sein muss.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.316
Und wenn man seine Backup Daten z.B. mit Win-Rar oder 7-Zip packt und hoch verschlüsselt, dann kann auch der beste Hacker der Welt nicht darauf zugreifen.

Siehe dieser Link aus dem Computerclub:
Der Link ist 10 Jahre alt!
Vergiss mal was da steht. Passwörter werden heute mit Grafikkarten geknackt und das erschreckend schnell.
Guckt mal hier:
Die Passwortknacker | c't
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.968
Paulchen, die dort präsentierten Passwörter "thatsthewayilikeitbabyidontwannaliveforever" und "qwertzuiopüasdfghjklöäyxcvbnm" sind nicht sicher. Sie sind wörterbuchbasiert, bzw. folgen menschlichen Reflexen (Tastaturbelegung nebeneinander).

Hier Beispiele für sichere Passwörter, die nicht aus menschlicher Angewohnheit erratbar sind:

F];$&{w}ö]u<jum#se,{iÄ(1
Hav[Ä[[ö>$;gwzzc(axü}o%2
Sh(-jmÜ$x($-_spl]qgd@b{2
If,hpehvüyyv>%eqzanh>oÄ8
Gb!%_üwk!dn{ec_?:n]döt/4
MÜ;zÄ[qtui>+wizäno>-s?<7
Axrd*>#h}bÖvfü&<nogon)e5
Hk[Ü,]öb?uöÜ]sw%!Ä(?viÄ9

Der von dir verlinkte Artikel sagt leider rein gar nichts aus. Es wird in Rätseln gesprochen, Fakten werden nicht genannt. Ein Mysterium wird konstruiert. Dafür muß man den Autor kritisieren.

Ja, die andere Seite ist 10 Jahre alt. Aber einigermaßen nachvollziehbar, anhand von Beispielen. Und so dramatisch hat sich die Rechenleistung seither nicht entwickelt, als das es relevant wäre um einen 256 bit Schlüssel zu knacken.

Ich frage mich nun ernsthaft, wie eine Grafikkarte die Abwärme einer Supernova produzieren soll.:D

Viele Grüße
Markus
 
mahlekolben

mahlekolben

Dabei seit
17.03.2008
Beiträge
1.115
Ich beginne mal:

- Jedes Deiner Passwörter ist genau 24 Zeichen lang
- Jedes Deiner Passwörter beginnt mit einem Großbuchstaben
- Jedes Deiner Passwörter endet mit einer Ziffer
- Alle Zeichen der Passwörter sind auf einer deutschen Standardtastatur zu finden
- Obwohl wir über das "ß" verfügen, nutzt Du es nicht, wodurch Du die Passwörter "internationaler" gestaltest
- Die Zeichen ° und ^ kommen nicht vor - also hast Du die Taste oben links komplett ausgelassen
- Die Zeichen ², ³, @, |, € und ~ kommen nicht vor - also weitere Zeichen neben Klammern, die über [Alt Gr] generiert werden
- Aufgrund der Zeichenzahl und der tatsächlich wirren Anordnung vermute ich einen Software-Vorschlag
- Aufgrund der Großbuchstaben am Anfang vermute ich, dass Du die Zeichenketten in Word o.Ä. zwischengelagert hast

Alleine durch die 8 ausgelassenen Zeichen hast Du Dich um 8^24 (also 4.722.366.482.869.645.213.696) Kennwörter gebracht. Schade drum... ;)

Achso: Die Großbuchstaben am Anfang - von oben nach unten gelesen - enthalten das Wort "SIGMA"

Der Rest wäre nun wirklich aus der Luft gegriffen...

"Echte" Kennwörter enthalten sowas hier:

þ ♫ æ Ñ ╬ Ø

[Alt]-Taste + Zahlenkombi...

;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.968
Alles was du da schreibst, ist richtig. Das mit Sigma ist mir nicht aufgefallen. Die acht Passwörter stammen aus einem Generator, richtig. Es sollten Beispiele sein. Meine Internet-Passwörter erzeuge ich lokal mit einer Formel in Libre Office Calc. Zeichensatz und Länge sind frei definierbar. Zumindest werden sie damit vor der ersten Verwendung nicht im Internet übertragen. Eine Nachweisbarkeit in irgendwelchen Cachedateien des Betriebssystems kann ich nicht ausschließen. Schwachstelle ist die Lagerung und Verwaltung, sowie die Benutzung der Zwischenablage bei der Verwendung. Hier können Hacker oder Kriminelle einigermaßen realistisch angreifen. Brute Force ist nicht möglich, Phishing dagegen schon. Man muß auch bedenken, das viel Software nach Hause telefoniert. Und mit irgendeiner Software müssen die Passwörter ja "angefasst" werden.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.316
Paulchen, die dort präsentierten Passwörter "thatsthewayilikeitbabyidontwannaliveforever" und "qwertzuiopüasdfghjklöäyxcvbnm" sind nicht sicher. Sie sind wörterbuchbasiert, bzw. folgen menschlichen Reflexen (Tastaturbelegung nebeneinander).
Markus
Deshalb:

fördert er dabei auf den ersten Blick sichere Kennwörter wie

Der von dir verlinkte Artikel sagt leider rein gar nichts aus. Es wird in Rätseln gesprochen, Fakten werden nicht genannt. Ein Mysterium wird konstruiert. Dafür muß man den Autor kritisieren.
Markus
Das ist nur eine Leseprobe, die CT habe ich bestimmt noch irgendwo rumliegen

Und so dramatisch hat sich die Rechenleistung seither nicht entwickelt, als das es relevant wäre um einen 256 bit Schlüssel zu knacken.
Markus
Das ist doch wohl nicht dein Ernst?
Früher brauchte man zum Knacken irgendeinen Super-PC und den konnte man nicht einfach so kaufen.
Heute kannst du dir 100 Grafikkarten zusammenbasteln und die zu kaufen ist kein Problem. Kommt halt drauf an, was man damit machen will.
Rekorde im Passwort-Knacken durch Riesen-GPU-Cluster | heise Security

Selbstverständlich gibt es noch sichere PW, aber es wird immer einfacher.
Was die Geheimdienst im Keller haben, will man gar nicht wissen. Obwohl die wahrscheinlich einfach in dein Bude gehen ;-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich beginne mal: ...
YMMD ;-)
9 Zeichen
 
Zuletzt bearbeitet:
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.968
Das ist doch wohl nicht dein Ernst?
In diesem Zusammenhang schon. Das meine ich ernst. Ich will ja die Sportlichkeit der Tüftler nicht in Abrede stellen. Ich habe durchaus große Achtung vor dem, was sie mit Grafikkarten machen können. nach Adam Riese braucht der dort präsentierte Cluster mit 180 Milliarden Berechnungen pro Sekunde immerhin 17[SUP]58[/SUP] Jahre um alle 256 bit Möglichkeiten durchzurechnen. (17616551102091400000000000000000000000000000000000000000000 Jahre) Ich will nicht ausschließen, das ich mich um ein paar Milliarden Jahre verrechnet habe.

...
Was die Geheimdienst im Keller haben, will man gar nicht wissen. Obwohl die wahrscheinlich einfach in dein Bude gehen ...
Das verstehe ich nicht. Was meinst du damit? Wer geht wahrscheinlich einfach in mein Bude?
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.316
Das verstehe ich nicht. Was meinst du damit? Wer geht wahrscheinlich einfach in mein Bude?
Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass sie dein Passwort nicht knacken müssen. Sie gehen in die Bude, verwanzen alles,
hören Freunde und Verwandte ab, fangen die Daten bereits beim Provider ab usw. usf.

Verschwörungstheorie ;-)
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.968
Das ist durchaus richtig. Ich habe das ja bereits in Post 11 angedeutet. Wir sind also zumindest hier einer Meinung. Sehr schön!

Viele Grüße ;-)
Markus
 
Thema:

10 GB Speicherplatz im Web kostenlos bei copy.com

10 GB Speicherplatz im Web kostenlos bei copy.com - Ähnliche Themen

  • Wieviel Gigabyte/Terabyte habt Ihr an Speicherplatz?

    Wieviel Gigabyte/Terabyte habt Ihr an Speicherplatz?: Mal eben schnell zusammengerechnet,Desktop,Laptop,externe LW...,sind zusammen: Etwas über 1,3 Terrabyte. :stupid: :D
  • CRONOSURF, cooler Chronograph im WEB und als App

    CRONOSURF, cooler Chronograph im WEB und als App: Hallo Leute, hab im Internet den tollen online- Chronographen gefunden, mit vielen Funktionen und als App verfügbar, ich hab ihn auch auf...
  • Was sind Eure Top 3 Info und Inspiriations-Quellen im Web?

    Was sind Eure Top 3 Info und Inspiriations-Quellen im Web?: Guten morgen! habe meine Reise ins spannende und vielfältige Land der Uhren ja erst begonnen und bin noch sehr an Informationen aller Art...
  • Web -Seite von Cousins UK nicht mehr erreichbar

    Web -Seite von Cousins UK nicht mehr erreichbar: Hallo, habe heute morgen festgestellt, das die Homepage von Cousins UK nicht mehr erreichbar ist. Nach WhoIs-Abfrage ist die Domain am 18.06...
  • Ähnliche Themen
  • Wieviel Gigabyte/Terabyte habt Ihr an Speicherplatz?

    Wieviel Gigabyte/Terabyte habt Ihr an Speicherplatz?: Mal eben schnell zusammengerechnet,Desktop,Laptop,externe LW...,sind zusammen: Etwas über 1,3 Terrabyte. :stupid: :D
  • CRONOSURF, cooler Chronograph im WEB und als App

    CRONOSURF, cooler Chronograph im WEB und als App: Hallo Leute, hab im Internet den tollen online- Chronographen gefunden, mit vielen Funktionen und als App verfügbar, ich hab ihn auch auf...
  • Was sind Eure Top 3 Info und Inspiriations-Quellen im Web?

    Was sind Eure Top 3 Info und Inspiriations-Quellen im Web?: Guten morgen! habe meine Reise ins spannende und vielfältige Land der Uhren ja erst begonnen und bin noch sehr an Informationen aller Art...
  • Web -Seite von Cousins UK nicht mehr erreichbar

    Web -Seite von Cousins UK nicht mehr erreichbar: Hallo, habe heute morgen festgestellt, das die Homepage von Cousins UK nicht mehr erreichbar ist. Nach WhoIs-Abfrage ist die Domain am 18.06...
  • Oben