Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Avatar von kärntendidi
    Dabei seit
    30.12.2014
    Ort
    Villach in Kärnten
    Beiträge
    216

    Solaruhr - Zeit einstellen

    Grüß Gott,
    ich hab von meinem Uhrmacher eine größere Zahl ARMBANDUHREN "geerbt",
    von daher werde ich hier wohl öfters mit meinen Spezialisten-Fragen in Erscheinung treten.
    Heute habe ich ein Problem mit besagter Solaruhr.
    Sie läuft gut, nur -
    wie stelle ich die Zeit ein?
    Aufzugswelle Fehlanzeige.
    Auf der Rückseite ist nur ein Pinn,
    der vielleicht ein kleines Rad zum Drehen gehalten hat.
    Problem:
    - das ist rein hypothetisch
    - und ein Rad ist nirgends zu sehen.

    Und jetzt die Bilder dazu.

    danke

    solar2-2-.jpgsolar2-1-.jpg

    und noch ein Bild von einem kleinen Teil der Neuzugänge -
    mehr passen nicht auf den Schreibtisch

    erbe-alt3.jpg
    ------------------------------
    Träume nicht dein Leben,
    sondern lebe deine Träume

  2. #2
    Avatar von TS70
    Dabei seit
    05.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.579
    Die Bildqualität ist leider nicht sehr gut, aber für mich sieht das so aus, als könnte man den Boden links aufklappen.
    Viele Grüße
    Thorsten
    L'électronique, par l'introduction du module à quartz, a suscité une révolution organique de la montre (Breitling-Katalog 1977)

  3. #3
    Avatar von Oelfinger
    Dabei seit
    03.11.2007
    Beiträge
    4.635
    Mit ein wenig Ordnung hätte locker nochmal die gleiche Anzahl draufgepaßt.

    Kannst Du den Pin eindrücken? Mit aller gebotenen Vorsicht! Und dann den linken Teil des Bodens nach aussen wegschieben? Gefederter Haltestift?
    3620 IG FSJW, JAZZ, SGFF, HWOC, OCD, SOCC

  4. #4
    Avatar von hermannH
    Dabei seit
    14.10.2016
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    897
    Hallo

    Der Drücker sieht so aus als wäre er schon öfters benutzt worden.
    Den mal drücken und eventuell auch länger.

    Gruß hermann

  5. #5
    Uhrenhersteller
    Nienaber
    Avatar von Rainer Nienaber
    Dabei seit
    28.10.2010
    Ort
    O W L
    Beiträge
    2.365
    Wer hat denn so fachmännisch das Band demontiert?

  6. #6
    Avatar von tommi155
    Dabei seit
    02.01.2007
    Ort
    Hessen (Wetterau)
    Beiträge
    3.179
    So ne ähnliche Sammlung habe ich vor kurzem auch von einem Arbeitskollegen angeboten bekommen (kostenlos).

    Ich habe dankend abgelehnt.
    Gruss Torsten

    Founder of C.W.M. , D.D.O.C.
    Member of C.L.G.U. , E.O.C. , L.O.C. , I.D.O.C. , C.F.S.U.

  7. #7
    Avatar von 30 kHz
    Dabei seit
    30.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    207
    Ich weiß nicht, was Ihr alle habt....

    Die Lupe rechts sieht doch gar nicht übel aus
    In Anlehung an den Energie-Erhaltungssatz gilt der PROBLEM-ERHALTUNGSSATZ, der da lautet:
    Die Summe der Probleme ist konstant :shock
    :

  8. #8
    Avatar von tommi155
    Dabei seit
    02.01.2007
    Ort
    Hessen (Wetterau)
    Beiträge
    3.179
    Wird auch das teuerste zwischen den Uhren sein.
    Gruss Torsten

    Founder of C.W.M. , D.D.O.C.
    Member of C.L.G.U. , E.O.C. , L.O.C. , I.D.O.C. , C.F.S.U.

  9. #9
    Avatar von kärntendidi
    Dabei seit
    30.12.2014
    Ort
    Villach in Kärnten
    Beiträge
    216
    Ich danke Euch allen - hab's hingekriegt.
    Das Band ist eine Uhrmacher-Arbeit.
    Und auf der Rückseite lässt sich nix drehen,
    drücken, öffnen...
    Und für Tommi 155
    Sammlung ist nicht gleich Sammlung
    (vor allem nicht, wenn man diese
    garnicht gesehen hat),
    und nicht alles ist Schrott wie bei Deinem Kollegen.

    So - Euch allen alles Gute
    Dieter
    ------------------------------
    Träume nicht dein Leben,
    sondern lebe deine Träume

  10. #10
    Avatar von TS70
    Dabei seit
    05.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.579
    Zitat Zitat von kärntendidi Beitrag anzeigen
    Ich danke Euch allen - hab's hingekriegt.
    ...
    Und auf der Rückseite lässt sich nix drehen,
    drücken, öffnen...
    Wie wird die Uhr denn jetzt gestellt?
    Viele Grüße
    Thorsten
    L'électronique, par l'introduction du module à quartz, a suscité une révolution organique de la montre (Breitling-Katalog 1977)

  11. #11
    Avatar von BBouvier
    Dabei seit
    19.06.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.076
    Hallo, TS70!

    Ich hatte ihn privat angeschrieben und ihm geraten,
    die Uhr einfach im Dunklen auslaufen zu lassen und sich
    deren/diesen Zeigerstand zu notieren.
    Und dann - wenn die Ortszeit und die Zeigerstellung
    korrekt fluchten, die Uhr in´s Licht zu halten,
    woraufhin sie dann anläuft und die richtige Zeit ausweist.

    Das Ergebnis sollte eine gewisse Weile zufriedenstellen.
    Die SEIKO-Kinetic, die ich seit 10 Tagen trage,
    hält z.B. seitdem die korrekte Zeit ohne erkennbare Aweichung ...

    Gruß,
    BB
    Geändert von BBouvier (08.12.2017 um 18:23 Uhr)
    Die Stimmen in meinem Kopf sagen,
    es sei völlig normal, sich so viele Uhren zu kaufen!

  12. #12
    Avatar von TS70
    Dabei seit
    05.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.579
    So kann man es natürlich machen, aber es muß doch eine normale Möglichkeit geben, die Uhr zu stellen. Da da keine Krone am Rand ist, bin ich ziemlich sicher, daß da im Boden was versteckt ist.
    Viele Grüße
    Thorsten
    L'électronique, par l'introduction du module à quartz, a suscité une révolution organique de la montre (Breitling-Katalog 1977)

  13. #13
    Avatar von BBouvier
    Dabei seit
    19.06.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.076
    Zitat Zitat von TS70 Beitrag anzeigen
    ... bin ich ziemlich sicher, daß da im Boden was versteckt ist.
    Hallo, TS70!

    Ja, natürlich!
    Da hat man nur viel zu früh aufgegeben und noch nicht alle
    denkbaren Varianten durchprobiert:
    - drücken
    - schrauben
    - ziehen
    - sprengen
    - hebeln
    - besprechen
    - Weihwasser
    - kitzeln
    - Wallfahrt
    - drohen
    - schieben
    - würgen
    - kneifen
    - klopfen
    - kneten
    - Lötlampe
    - Eiswürfel
    - werfen
    - beschallen
    - umtaufen
    - Nichtbeachtung
    - zerren
    - ... und was da noch so alles infrage kommen könnte ...

    Meiner Meinung nach wird das kleine "Nut&Federteil" herausgehebelt,
    woraufhin der "Halbmond" frei wird und man an die Stellwelle kommt.

    Grüße!
    BB
    Geändert von BBouvier (08.12.2017 um 22:51 Uhr)
    Die Stimmen in meinem Kopf sagen,
    es sei völlig normal, sich so viele Uhren zu kaufen!

  14. #14
    Avatar von kärntendidi
    Dabei seit
    30.12.2014
    Ort
    Villach in Kärnten
    Beiträge
    216
    ))

    überzeugt!

    Ich sag Euch, wenn ich was gefunden habe

    Dieter
    ------------------------------
    Träume nicht dein Leben,
    sondern lebe deine Träume

  15. #15
    Avatar von 30 kHz
    Dabei seit
    30.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    207
    Sehr eigenartig.

    Ich meine, daß das Segment links den selben "Bodenradius" haben sollte wie der überwiegende Rest des Bodens. EIgenartig ist auch die "Stolperkante" (Pfeil).

    Und wenn sich das Biest nicht öffnen läßt (schon mit TNT probiert?), kann es doch eigentlich nur sein, daß der Deckel gar nicht zur Uhr paßt und eingeklebt wurde. Dann hilft nur noch vorsichtiges und beherztes Hebeln.

    Oder das ganze ist ein Fake

    Good luck!


    grafik1.jpg
    In Anlehung an den Energie-Erhaltungssatz gilt der PROBLEM-ERHALTUNGSSATZ, der da lautet:
    Die Summe der Probleme ist konstant :shock
    :

  16. #16
    Avatar von tommi155
    Dabei seit
    02.01.2007
    Ort
    Hessen (Wetterau)
    Beiträge
    3.179
    Ich hab mich mal (zur Hilfe) auf die Suche gemacht, nach einer anderen Werbeuhr von der Firma Tochigi Tokai und habe eine ähnliche gefunden,
    die ev. des Rätsels Lösung ist....

    Also eine zu öffende Seitenklappe /- abdenkung hat sie nicht.
    Eher ist es so, dass da wirklich ein Stellrad fehlt.



    Geändert von tommi155 (09.12.2017 um 11:58 Uhr)
    Gruss Torsten

    Founder of C.W.M. , D.D.O.C.
    Member of C.L.G.U. , E.O.C. , L.O.C. , I.D.O.C. , C.F.S.U.

  17. #17
    Avatar von neset530d
    Dabei seit
    18.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    9.851
    Der Deckel ist als ein Ganzes, da ist NIX zum Klappen

    Eher unten zum Ansetzten eines Messers und hochhebeln vielleicht?

    Auch die Runde Knopfzellenvorrichtung war hier beim Deckel für Batteriebetrieben Modelle vorgesehen.

    s-l16000.jpg

    Name:  31178173hx.jpg
Hits: 71
Größe:  99,7 KB

    s-l1600.jpg
    Geändert von neset530d (09.12.2017 um 12:13 Uhr)

  18. #18
    Avatar von hermannH
    Dabei seit
    14.10.2016
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    897
    Hallo

    Bei diesem Modell wird das Teil hochgeklappt und damit die Zeit verstellt.

    Name:  s-l1600.jpg
Hits: 61
Größe:  283,9 KB

    Gruß hermann

Ähnliche Themen

  1. Jacques Lemans Zeit einstellen
    Von Tom-Wien im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 09:52
  2. Zeit einstellen bei IKE Milano
    Von Tanja im Forum Herrenuhren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.01.2014, 16:43
  3. Probleme bem Zeit einstellen
    Von Tacitus im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 09:29
  4. Wie Gmt Zeit einstellen
    Von Ssak im Forum Uhren aus China
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 14:47
  5. ETA7750- Ruckeln beim Zeit einstellen
    Von johro im Forum Uhrencafé
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •