Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1

    Dabei seit
    08.02.2012
    Ort
    Dortmund NRW
    Beiträge
    6

    Revision an BREITLING REF. 7102.3 TRANSrOCEAN STEEL

    Trage derzeit eine OMEGA PLANET OCEAN aus 2012.

    Habe von meinem Großvater eine

    BREITLING REF. 7102.3 TRANSOCEAN STEEL

    img_7854.jpg

    img_7856.jpg

    von 1974 vermacht bekommen.

    Die Uhr funktioniert jedoch nicht.

    Lohnt sich hier eine Revision bzw. kann man die uhr wieder gangbar machen ?
    Würde gerne mal eine professionelle Einschätzung bekommen.
    An wen kann ich mich wenden ? Entstehen für eine erste Inaugenscheinnahme Kosten ?

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruss
    HENSING
    Geändert von hensing (22.04.2017 um 16:02 Uhr)

  2. #2
    Avatar von hermannH
    Dabei seit
    14.10.2016
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    524
    Hallo

    Klar lohnt sich das. Die 70er Breitling werden inzwischen recht hoch gehandelt.
    Sehr wahrscheinlich ist einfach das Öl verharzt. Ein Service inkl. Abdichten, ev. Feder und Leuchtmasse bei den Zeigern wird die Uhr wohl wieder zu neuem Leben erwecken.
    Ich nehme für einen KV nichts, es gibt aber Kollegen die das tun. Einige ziehen das dann allerdings vom Service Preis wieder ab.

    Du kannst die Uhr zu Breitling schicken, oder sie aber einen guten freien Uhrmacher geben. Das Zweitere wäre um einiges günstiger.

    Gruß hermann

  3. #3
    Uhrenhersteller
    Nienaber
    Avatar von Rainer Nienaber
    Dabei seit
    28.10.2010
    Ort
    O W L
    Beiträge
    2.032
    Ich vermute ein 7734 da drin, das sollte jeder gute Uhrmachen können.

  4. #4
    Avatar von Legolas
    Dabei seit
    13.12.2013
    Ort
    Alzey
    Beiträge
    439
    In der TransOcean tickt ein Valjoux 7740.
    Das Chronographenmodul ist das selbe wie bei dem Cal.12.
    Sollten aber Ersatzteile für das Grundwerk nötig sein wird es sehr spannend.
    Ich würde aber wie Hermann auch auf ein verharztest Werk tippen, anstatt ein Defekt.

    MfG, Sebastian
    ...ständig bemüht, den an Ihn gestellten Aufgaben gerecht zu werden.

  5. #5
    Avatar von sigi
    Dabei seit
    16.10.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    957
    klar lohnt das. Die Uhr sieht finde ich auch toll aus mit den dunklen Totis.
    Schreib doch mal in welchem Großraum du wohnst.
    Ev. hat ja jemand einen Tipp für einen freien Uhrmacher.
    Gruß Sigi
    ........................................................ ..........
    Aus kleinen Dingen wird hier was ganz Großes

  6. #6
    Avatar von Juree
    Dabei seit
    16.12.2014
    Beiträge
    244
    Hallo Hensing.

    Sei so nett und zeige uns doch bitte ein Originalfoto Deiner Uhr.

    Das von Dir gepostete Foto stammt aus dem Angebot eines Händlers.

    Viele Grüße,

    Juree

  7. #7

    Dabei seit
    02.12.2010
    Beiträge
    141
    Das von Dir gepostete Foto stammt aus dem Angebot eines Händlers.
    Aber die Uhr ist immerhin nicht im Keller oder auf dem Dachboden gefunden worden!

  8. #8
    Avatar von Constellation
    Dabei seit
    05.11.2011
    Beiträge
    6.597
    . . aber Erbschaft war schon im Spiel.


    @TS: wenn ich so eine Uhr mein eigen nennen dürfte und eine Frage in die Gemeinde zwecks Hilfe/Unterstützung hätte, dann wäre mir dies schon ein eigenes Fotos wert (was wohl im Zweifel sogar schneller und einfacher zu bewerkstelligen ist, als eines - falls dem so sein sollte(!) - aus dem Netz zu finden).

  9. #9
    Avatar von Zahnbasta
    Dabei seit
    20.08.2013
    Ort
    A. d. W.
    Beiträge
    787
    Wow, starke Uhr, die ich noch nicht kannte.

    Klar lohnt sich die Reparatur.

  10. #10
    Avatar von hermannH
    Dabei seit
    14.10.2016
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    524
    Zitat Zitat von Juree Beitrag anzeigen

    Das von Dir gepostete Foto stammt aus dem Angebot eines Händlers.

    Viele Grüße,

    Juree
    Quelle?

    Gruß hermann

  11. #11

  12. #12
    Avatar von hermannH
    Dabei seit
    14.10.2016
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    524

  13. #13
    Uhrenhersteller
    Nienaber
    Avatar von Rainer Nienaber
    Dabei seit
    28.10.2010
    Ort
    O W L
    Beiträge
    2.032
    Wenn der TS doch gesehen hat, wie diese Uhr gehandelt wird, warum fragt er dann, ob sich das lohnt?

    Selbst wenn man den aufgerufenen eBay- Preis halbiert. Von ideellen Werten will ich mal gar nicht reden.

  14. #14

    Dabei seit
    08.02.2012
    Ort
    Dortmund NRW
    Beiträge
    6
    komme aus der Dortmunder Ecke.

    habe meinen ursprünglichen beitrag jetzt um Originalfotos ergänzt.
    hatte vorher nicht die gelegenheit, da ich mich im urlaub befand und die uhr nicht fotografieren konnte. SORRY !!

    gruss
    hensing

  15. #15
    Avatar von sigi
    Dabei seit
    16.10.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    957
    die Uhr schaut doch noch gut aus bis auf das Zifferblatt.
    Ich würde nur eine Werksrevi machen lassen.
    Ev. hat jemand einen Tipp für einen Uhrmacher in deiner Nähe?
    Gruß Sigi
    ........................................................ ..........
    Aus kleinen Dingen wird hier was ganz Großes

  16. #16
    Avatar von Juree
    Dabei seit
    16.12.2014
    Beiträge
    244
    Hallo hensing.

    Vielen Dank für das posten der neuen Fotos.

    Da schliesse ich mich Sigi an, eine schöne, authentische Uhr hast Du da geerbt.

    Anhand der oxidierten Zifferblattindexe und an den beiden kleinen roten Zeigern kann man erkennen, dass in die Uhr irgendwann einmal Feuchtigkeit eingedrungen ist.

    Eine Werksrevision und behutsame Reinigung der Indexe und Zeiger bei einem freien Uhrmacher wäre demnach auf alle Fälle zu empfehlen.

    Das Gehäuse würde ich aus Authentizitätsgründen und zum Werterhalt so belassen wie es ist.

    Viel Spaß mit der Uhr.

    Viele Grüße,

    Juree

  17. #17
    Uhrenhersteller
    Nienaber
    Avatar von Rainer Nienaber
    Dabei seit
    28.10.2010
    Ort
    O W L
    Beiträge
    2.032
    Zitat Zitat von hensing Beitrag anzeigen
    SORRY !!
    Und wenn Du jetzt noch das "geklaute" Foto entfernst ist ja alles gut.

  18. #18
    Avatar von neset530d
    Dabei seit
    18.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.251
    Und auch verätst wie du vorgehen wirst mit de Uhr.
    Dann könnten wir einige UF Member nennen die sich die Sache annehmen könnten.

  19. #19

    Dabei seit
    08.02.2012
    Ort
    Dortmund NRW
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Rainer Nienaber Beitrag anzeigen
    Und wenn Du jetzt noch das "geklaute" Foto entfernst ist ja alles gut.
    Erledigt … musste erst einmal herausfinden, wie sich das Foto löschen ließ ��

  20. #20

    Dabei seit
    08.02.2012
    Ort
    Dortmund NRW
    Beiträge
    6
    Vielen Dank erst einmal für das prompte und umfangreiche Feedback !!!

    Hat jemand einen Tipp für ich, an wen ich mich wenden kann. Sollte halt jemand sein,
    der auch mit diesem alten Schätzchen gut klar kommt und was etwaige Ersatzteileversorung
    betrifft die entsprechenden Quellen hat.

    Kann man abschätzen, welche Kosten ca. auf mich zukommen ???

    Gruss
    hensing

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Breitling Navitimer TwoTone Stainless Steel/Yellow Gold Bezel Ref. D23322
    Von JakubWatch im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 12:48
  2. [Erledigt] Breitling B2 Ref.A42362 Revision 03/2015 mit Restgarantie
    Von elektronis im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2015, 18:05
  3. [Kaufberatung] "Garagenauto" Erbstück Breitling Transocean 7102
    Von jannikkb im Forum Vintage-Uhren
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 17:47
  4. [Erledigt] Breitling Navitimer Ref. 806, Kal. 178 - mit Revision
    Von Frisch_ling im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 18:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •