Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. #1
    Avatar von JimJupiter
    Dabei seit
    14.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.062

    Restaurierung einer Yema Yachtingraf Valjoux 92

    Guten Abend liebe Uhrenfreunde!

    Der ein oder andere wird schon mitbekommen haben, das ich mich gern Projekten widme, die andere in die Tonne kloppen Doch lasst euch gesagt sein, mit etwas Kreativität und vor allem der Hilfe aus dem Forum, schafft man eine Menge. Daher möchte ich Euch diesmal an der Restaurierung teilhaben lassen. Ich selbst habe so viel aus anderen Posts gelernt und hoffe, dass ich dem einen oder anderen helfen kann.
    Ich bin kein Uhrmacher und meine Methoden werden vlt von den Profis belächelt. Für mich ist jedoch entscheidend erfolgreich ans Ziel zu kommen, eine fertige und zeigbare Uhr

    Letzte Woche hatte ich das Glück, dass mir eine Yema Yachtingraf angeboten wurde, im Tausch gegen ein meiner Dugena Chronos plus einen überschaubaren Aufpreis. Ich habe schon lange auf die Yachtingrafen geschielt, jedoch haben sie in den letzten zwei Jahren einfach einen Höhenflug hingelegt, der sie für mich in weite Ferne rücken lies. Umso Glücklicher war ich über besagtes Angebot. Viele hätten (und haben ) mit dem Kopf geschüttelt als mir diese Bilder geschickt wurden:

    1.jpg

    In mir hat es jedoch das, Jetzt-erst-recht-Gefühl ausgelöst.

    - gebrochenes Glas: Check
    - lose Lünette: Check
    - falsche Zeiger: Check
    - mit Farbe überpinselte Indizes: Check
    ...

    Nicht allzu weit weg vom Soll-Zustand

    Name:  soll.jpg
Hits: 817
Größe:  84,1 KB

    (Quelle http://forumamontres.forumactif.com/...o-yema-vintage)

    Nun war es zu spät, die Uhr war bereits auf dem Weg zu mir und ich konnte die Wartezeit damit verbringen schon einmal nach Zeigern zu suchen. Stopp-Minuten und mitlaufender Sekundenzeiger waren schnell gefunden, bei Stunden- und Minutenzeiger sah es schon anders aus. Jedoch konnte ich beim selben Händler ein sehr, sehr ähnliches Paar finden (danke Legolas), ob es passt wird sich im Laufe des Berichtes zeigen.
    Beim Sekunden-Stopp Zeiger wurde es richtig knifflig. Diesen gibt es nirgends mehr zu kaufen und wird wenn dann gebraucht in Gold aufgewogen. Auf einen Hilferuf hier, wurde mir die Uhrenteile-Manufaktur des Herrn Mannke empfohlen (danke Harpye ). Durch Glück lag bei meinem Uhrmacher gerade eine Yachtingraf zur Revision- also schnell alle Maße genommen und an die Manufaktur gesendet.
    Die Antwort kam prompt: Ein minimal unterschiedlicher Zeiger sei vorhanden, ein paar Exemplare werden mir Ende nächste Woche zu gesandt. Drückt die Daumen das es passt.

    Somit habe ich erstmal alles Mögliche getan, um das Zeigerspiel wieder zu komplettieren. In der Zwischenzeit kam dann auch das Paket mit der Uhr. Alles feinsäuberlich entnommen und aufgereiht sah es dann so aus:

    2.jpg

    Da hab ich schon Schlimmeres gesehen, zumindest ist alles komplett. Das Valjoux 92 tickt müde vor sich hin. Dies gibt auch einen ersten Hinweis auf das Alter der Uhr. Die Yachtingraf wurde nur im ersten Jahr ihrer Bauzeit mit dem Schaltradchronowerk gebaut, nämlich 1966. Interessant auch, dass das Yachtingraf wenig prominent unten über der 6 steht. Es scheint sich hier also um eine ganz frühe Version zu handeln. Falls jemand mehr weiß, ich bin über jede Information dankbar.

    Ich nahm mich also erst einmal dem Gehäuse an, damit habe ich genügend Erfahrung. Das Glas war böse eingeklebt, also Presswerkzeug genommen und das Glas ausgedrückt. Die fiesen Kleberreste wurde dann vorsichtig mit Schraubendreher und Putzholz entfernt. Danach ging es in das Ultraschall-Bad.

    3.jpg

    Als nächstes war Das Zifferblatt dran.

    4.jpg

    Die üble Malerei hatte ich schon auf den ersten Bildern der Uhr gesehen und es war zugegeben ein wenig Glücksspiel, um was es sich nun handelt. Geleuchtet hatte es nicht. Also doch weißer Lack? Mit dem Zahnstocher lies sich leider nichts machen, Feines Schleif-Papier brachte auch nicht den richtigen Erfolg. Also dachte ich, nimm einen kleinen Schraubendreher der scharf genug ist, und kratz mal ein wenig im Innenraum des Index. Falls etwas schief geht, ist der Kratzer später von der Lume überdeckt. Und siehe da, es funktionierte prächtig. Die Farbe löste sich jeweils in einer Schicht und lies sich relativ einfach abhebeln. Schön vorsichtig reihum, damit bloß nichts auf dem Zifferblatt schief geht. Es ging gut und das war das Ergebnis:

    5.jpg
    6.jpg

    Zwischenzeitlich hab ich noch den Durchmesser für das Plexi abgemessen und ein hoffentlich passendes ATCT bei Cousins bestellt. Nach einem kurzen Zusammenstecken aller Teile, war ich recht zufrieden mit dem ersten Ergebnis. Nun heißt es warten auf die restlichen Teile.

    7.jpg

    Mehr dann in den nächsten Tagen und Wochen,
    Gruß Nico
    T.W.O.C. Tissot Watch Owners Club / S.O.C. Seamaster Owner Club / D.V.S.C. Dugena Vintage Sammler Club

    www.instagram.com/_jimjupiter

  2. #2
    Avatar von l´iffes
    Dabei seit
    20.05.2011
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    2.751
    Respekt

    Ich zieh den Hut vor soviel Mut
    – – – – – – – – – – – – – – –
    Jeder tickt anders…
    – – – – – – – – – – – – – – –

  3. #3
    Avatar von pallasquarz
    Dabei seit
    31.01.2016
    Beiträge
    497
    Guten Abend Nico, vielen Dank vorab, bin schon auf die Fortsetzung gespannt.
    Alle guten Wünsche für die erfolgreiche Fortsetzung des Projektes.
    Sag einmal, was liest man denn auf der kleinen bunten Skala rechts ab?
    Grüße Christoph
    Geändert von pallasquarz (11.01.2017 um 20:59 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Prospero
    Dabei seit
    12.10.2011
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    312
    Yema hat so tolle Uhren und ich wünschte, ich hätte Dein Geschick. Ich drücke die Daumen und bin gespannt wie ein Flitzebogen auf die Fortsetzung!
    "The past is never dead. It's not even past."

  5. #5
    Avatar von EnabranTain
    Dabei seit
    25.09.2011
    Ort
    Eckernförde
    Beiträge
    3.597
    Klasse Nico

    Freue mich ja immer wenn ich sehe wie Member hier sich anstrengen und Herzblut in ein Projekt stecken
    "nur" um eine Schönheit wieder zum Laufen / oder in den Urzustand zu bringen.
    Ich bin mir ziemlich sicher das das richtig gut wird.

    Bin auch sehr gespannt auf die Fortsetzung!
    Gruß Bernd
    I dont care for gold and riches, I dont care for house and lands, I dont care for worldly treasures ...
    .. all I want is a nice young Tomatenfisch!

  6. #6
    Avatar von Tom-Wien
    Dabei seit
    25.04.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.895
    Das macht sicher mir und vielen anderen Mut es auch zu versuchen. Super!
    I did it my way

  7. #7

    Dabei seit
    11.04.2015
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    1.076
    Klasse Projekt Nico! Ich bewundere deine ruhige Hand!
    Kommt Zeit kommt Rat...

  8. #8

    Dabei seit
    14.02.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.944
    Hallo Nico,

    schön, dass du dich entschlossen hast, die Restaurierung hier mit uns zu teilen.
    Ich kann dich da auch nur beneiden, dass du selbst Hand anlegen kannst.
    Bisher hast du ja jede Hürde aus dem Weg geräumt und ich drücke dir die Daumen, dass die Restauration weiterhin so gut verläuft.
    Ich denke, es wird wieder eine richtig schöne Yachtigraf werden, genau so, wie du sie dir gewünscht hast!

    Schöne Grüße
    Klaus-Peter
    Vintageuhrenliebhaber
    Mitglied im TWOC

  9. #9
    Avatar von JimJupiter
    Dabei seit
    14.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.062
    Danke Jungs

    @KP: Ach das ist doch nur aus Faulheit damit ich nicht ständig Bilder durchs das Netz schicken muss

    @pallasquarz: Der Name Yachtingraf kommt genau von dieser Skala, die in 5er Schritten eingeteilt ist. Das hat was mit den Regatta-Sport zu tun, in dem ich mich leider nicht sehr gut auskenne Vlt kann ja jemand anderes die genaue Funktion erklären!
    Geändert von JimJupiter (11.01.2017 um 22:50 Uhr)
    T.W.O.C. Tissot Watch Owners Club / S.O.C. Seamaster Owner Club / D.V.S.C. Dugena Vintage Sammler Club

    www.instagram.com/_jimjupiter

  10. #10

    Dabei seit
    14.02.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.944
    Ist ja auch für viele interessant, wie man am besten ein solches Projekt angeht.
    Man könnte ja selbst mal in eine solche Situation kommen und da helfen solche Berichte mit Bezugsquellen immer weiter...
    Vintageuhrenliebhaber
    Mitglied im TWOC

  11. #11
    Avatar von MRBIG
    Dabei seit
    14.11.2016
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    384
    Tolles Projekt.

    Ich hoffe, dass alle noch fehlenden Teile passen.

  12. #12

    Dabei seit
    02.01.2017
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    20
    Das Zifferblatt finde ich zum restaurieren schwierig, weil man halt nicht mal kurz mit dem Dremel ran kann. ;=) Ich finde es einfach erstaunlich, freue mich schon wenn das Uhrwerk dran glauben darf!

  13. #13
    Avatar von pallasquarz
    Dabei seit
    31.01.2016
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von JimJupiter Beitrag anzeigen
    ...

    @pallasquarz: Der Name Yachtingraf kommt genau von dieser Skala, die in 5er Schritten eingeteilt ist. Das hat was mit den Regatta-Sport zu tun, in dem ich mich leider nicht sehr gut auskenne Vlt kann ja jemand anderes die genaue Funktion erklären!
    Hallo nochmals, also nicht für die Parkuhren im Jachthafen
    Grüße Christoph

  14. #14
    Avatar von JimJupiter
    Dabei seit
    14.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.062
    @ Pallas: Haha nein, das ist irgendeine Startlogik, wann man losfahren darf, oder die nächste Wende machen muss (gefährliches Halbwissen )

    @Gruenertee: Da muss ich dich leider enttäuschen. An Chronowerke lass ich nur meinen Uhrmacher ran, davor graut es mir dann doch

    Grüße Nico

    --- Nachträglich hinzugefügt ---

    Gestern kamen die ersten Zeiger aus Frankreich . Der Sekundenzeiger und der einzigartige Stopp-Minutenzeiger ließen sich noch ohne Probleme setzen ließen, sah das beim Stundenzeiger etwas anders aus. Leider hat er auch schon beim ersten Versuch ein wenig Leuchtmasse verloren, die scheint doch schon arg gealtert zu sein. Ich belasse das jedoch erst einmal so und zieh das dann gleichzeitig mit den Indizes nach. Mein Uhrmacher war dann heute noch schnell so freundlich und hat den Stunden- und Minutenzeiger gesetzt und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Zeiger passen perfekt vom Look, die Länge stimmt.
    Sobald das neue Glas eintrudelt, gibt es ein Bild vom Gesamtensemble ohne Sekundenzeiger (kommt wohl erst Ende nächster Woche) und hoffentlich ohne Staub auf dem Zifferblatt

    Gruß Nico

    dsc_8960.jpg
    T.W.O.C. Tissot Watch Owners Club / S.O.C. Seamaster Owner Club / D.V.S.C. Dugena Vintage Sammler Club

    www.instagram.com/_jimjupiter

  15. #15

    Dabei seit
    14.02.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.944
    Nico, du legst ja ein tolles Tempo vor.
    Sieht schon wieder extrem fein aus, die kleine.....
    Toll, dass du die Yachtingraf noch retten kannst!
    Vintageuhrenliebhaber
    Mitglied im TWOC

  16. #16
    Avatar von JimJupiter
    Dabei seit
    14.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.062
    Heute kam dann das passende ATCT Glas (326er Größe) und wurde gleich eingebaut. Die Lünette hat auch mit einem Satt "plop" eingerastet und bewegt sich dank Säuberung wieder frei. Dazu ein passendes Tropic und schon sieht sie doch schon ganz annehmbar aus. Fehlt nur noch der Sekundenzeiger und sie ist bereit für einen ersten Ausgang.

    Das Werk habe ich auch schon einmal getestet. Es lässt sich leicht aufziehen und läuft mit vernünftiger Amplitude (250°). Beim Start des Chronos läuft jedoch der Stopp-Minutenzeiger kurz im Sekundentakt mit und bleibt dann auf der ersten Minute stehen. Kurz darauf bleibt das ganze Werk stehen. Hier stimmt noch etwas nicht. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, zum Uhrmacher geht sie aber nach Fertigstellung aller Teile sowieso .

    dsc_8985.jpg
    fullsizerender.jpg

    Gruß Nico
    Geändert von JimJupiter (17.01.2017 um 20:26 Uhr)
    T.W.O.C. Tissot Watch Owners Club / S.O.C. Seamaster Owner Club / D.V.S.C. Dugena Vintage Sammler Club

    www.instagram.com/_jimjupiter

  17. #17
    Avatar von Prospero
    Dabei seit
    12.10.2011
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    312
    Wirklich toll!

    Und lustig ... "patent pending" auf das ZB einer Uhr zu schreiben =

    So schwebt die Anmeldung dann für alle Zeit und wird nie erteilt und nie abgelehnt!
    "The past is never dead. It's not even past."

  18. #18
    Avatar von Joka1977
    Dabei seit
    02.06.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    807
    Wow!!! ...schickes Ding und Respekt, was du da gezaubert hast.
    Grüß mal die Glücksfee, denn die war definitiv anwesend
    Gruß Martin

    Icke dette kieke ma ...schöne Uhren.

  19. #19
    Avatar von EnabranTain
    Dabei seit
    25.09.2011
    Ort
    Eckernförde
    Beiträge
    3.597
    Das wird, Nico, das wird!
    Gruß Bernd
    I dont care for gold and riches, I dont care for house and lands, I dont care for worldly treasures ...
    .. all I want is a nice young Tomatenfisch!

  20. #20
    Avatar von Woifi
    Dabei seit
    19.02.2010
    Ort
    rosenheim
    Beiträge
    184
    Ich schreib mal einfach hier,
    einen Uhrmacherschraubendreher kann ich gerade Mal in meiner Hand halten, die wird durch Athrose auch immer ungelenkiger,
    aber auch vorher schon, war der Gebrauch dieses Werkzeugs im Ausgang eher ungewiss, bis gefährlich.
    Damit wollte ich nur sagen, Woifi und Feinmotorik, das sind verschiedene Welten. Armband wechseln das höchste der Gefühle.
    Trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen lese ich fast täglich diese Rubrik, mit großer Begeisterung.
    Hier wird kaum gemotzt, fast niemand lächerlich gemacht, hier wird gezeigt.
    Großen Respekt vor all den Fähigkeiten und vielen Dank für die zusätzliche Mühe, zu zeigen
    Herzliche Grüße aus Rosenheim Woifi
    „Kunst hat mit Geschmack nichts zu tun, Kunst ist nicht da, dass man sie schmeckt.“
    ―Max Ernst

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Yema Chronograph - Valjoux 92, Vintage
    Von XXoF im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2015, 21:16
  2. [Erledigt] Yema Yachtingraf Chronograph, Valjoux 7730, aus den 70er Jahren Vintage
    Von docwatch im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 16:57
  3. [Verkauf] YEMA Schaltrad-Chronograph mit Valjoux 92
    Von Tomcat1960 im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2014, 18:27
  4. [Verkauf] YEMA Schaltrad-Chronograph, cal. Valjoux 92
    Von Tomcat1960 im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 14:43
  5. YEMA Chrono mit Valjoux 92
    Von Corundo im Forum Uhrenvorstellungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 10:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •