Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    2.974

    Nachtschicht - Revision einer Tissot PR-516 GL

    Hallo Vintage Fans...

    Heute möchte ich die Aufarbeitung einer Tissot PR-516 GL vorstellen. Dies ist ein Auftrags Projekt eines Forumsmitgliedes. Das Werk hatte den Betrieb eingestellt da es durch eine Undichte Kronendichtung Feuchtigkeit abbekommen hat. Auch die Bodendichtung hat das Zeitliche gesegnet. Die Zeigerreibung ist auch am Ende und muss nachgearbeitet werden. Ich werde versuchen die diversen Flugroststellen zu entfernen und eine neue Welle mit Krone aufzutreiben. Das Glas ist soweit noch in Ordnung und kann wieder aufpoliert werden. Von Gestern auf Heute zerlegte ich mal das Werk komplett damit ich eine Uebersicht habe, wo der Rost überall vorgedrungen ist. Es sah dann unter dem Zifferblatt Erstaunlich gut aus, besser als erwartet. Das Zifferblatt hat leichte Patina und die Leuchtmasse in den Zeigern werde ich auch so belassen, da sie nirgends beschädigt ist und sogar noch ein wehnig Leuchtkraft hat, ausser der Besitzer der Uhr will die Zeiger neu belegt haben. Nun einmal ein paar erste Bilder und dann geht es dann nächstens weiter.

    Gruess hampe...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken         
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  2. #2

    Dabei seit
    08.04.2009
    Beiträge
    1.156
    Lieber Hampe,
    Deine Geduld und Dein können, möchte ich gern haben, aber leider...
    Viel Erfolg beim Zusammenbau und mach weiter so tolle Berichte.
    Gruß
    Jürgen
    Interessengemeinschaft VRE - Vintage Roamer Enthusiasten

  3. #3
    Avatar von Dominik_CH
    Dabei seit
    24.05.2011
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    642
    Ich kann's kaum erwarten.. Ich bin der Besitzer der Uhr, die ich von meinem Vater erhalten habe. Diese hat er tagtäglich getragen, als ich Kind war. Ich hab ihn mal kürzlich nach der Uhr gefragt und so wird sie wieder zu neuem Leben erweckt.

    Ich finde Hampe's Arbeit und Hilfsbereitschaft so etwas von SUPER! Ich kann's kaum erwarten, das Stück in neuem Glanz tragen zu können. Und mein Vater wird staunen

  4. #4
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    2.974
    @juergen1950
    Ja die Geduld ist Voraussetzung für dieses Hobby, dass natürlich jede Menge Spass macht.

    @Dominik_CH
    Da bin ich mir sicher dass sich Dein Vater freut wenn die Uhr wieder läuft. Meine hatte ich vor ein paar Monaten auf dem Flohmarkt erwischt. Auch diese hatte etliche Baustellen und musste komplett zerlegt werden. Das Alter nagt natürlich an der Substanz, ist die Uhr doch von ca. 1972.

    P.S. Ich suche immer noch eine neue Aufzugswelle mit Krone für das 784-2

    Tissot 784-2 Revision 2. Teil...

    Dachdem ich die Roststellen entfernt habe und alle Teile gereinigt, geht es wieder an den Zusammenbau des Werkes. Als allererstes kümmerte ich mich um die Zeigerreibung und baute das Minutenrad, dass eine eigene Brücke hat wieder ein und setzte das Viertelrohr auf. Dann war der Aufzugsmechanismus und die Datumsschaltung an der Reihe. Das Federhaus überraschte mich damit, dass man die Feder von Links nach Rechts einwinden muss. Etwas ungewohnt, da man die Botanik Seitenverkehrt in die Hand nehmen muss. Mit ein wehnig üben klappte es dann schon. Der Rest war dann schnell zusammengebaut und das Werk nahm seinen Betrieb wieder auf. Bei der Automatic-Baugruppe musste ich eine Ersatzschraube suchen und zwar die, die durch den Halter des Kronrades geschraubt wird. Bei dieser brach beim leichten eindrehen der Schraubenkopf ab. Also den Rest von der Schraube wieder rausdrehen und Ersatz suchen, den ich dann schnell in meinem Schraubensäckchen fand. Also das Teil wieder montiert, Rotor drauf und fertig war das Werk soweit. Morgen werd ich dann das Zifferblatt und die Zeiger montieren. Eine neue Aufzugswelle und Krone bin ich noch am suchen. Provisorisch wird die alte eingebaut bis ich Ersatz habe. Nun wieder ein paar Bilder vom Vortschritt der Arbeiten.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken         
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  5. #5
    Avatar von Labrador
    Dabei seit
    08.07.2009
    Ort
    Kreis Bielefeld
    Beiträge
    1.479
    Hallo Hampe,

    klasse Ergebniss und gut gemachter Bericht - vielen Dank dafür! Ich habe das Werk immer noch nicht gefunden... wenn, dann melde ich mich sofort bei dir.

    Neben dem hervorragenden Werk hat das Gehäuse auch ein interessantes Design. Mach uns doch bitte noch Fotos von der fertigen Uhr.

    Viele Grüße

    Jörn

  6. #6
    Avatar von mamuehei
    Dabei seit
    27.11.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    292
    Hallo Hampe,

    Du hast nicht zufaellig noch ein paar Zeiger, einen Boden und eine Krone ueberig?

    Gruss,
    Markus
    Mitglied im F.O.C., V.C.C, IWC Uhren Club und der ehrwürdigen Junghans-Bruderschaft.

  7. #7
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    2.974
    @Labrador
    Ja die Fotos mach ich ganz bestimmt. Am Wochenende werd ich das Zifferblatt montieren und die Zeiger setzen. Dann poliere ich das Gehäuse auf der Seite noch ein wehnig. Die Welle werd ich mal Provisorisch die alte einbauen bis ich eine Neue habe mit Krone. Ich hoffe dass Du was findest.

    @mamuehei
    Sorry Markus, aber einen Boden hab ich leider nicht und Zeiger in dieser Form auch nicht.

    Gruess hampe...
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  8. #8
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    2.974
    Hallo zusammen...

    So,,,die Tissot PR-516 ist wieder zusammengesetzt. Das Gehäuse hab ich gereinigt und die Seiten ein wehnig aufpoliert. Auch hab ich die Groben Riefen aus dem Glas geschliffen und dieses aufpoliert. Der nächste Schritt wird nun das einregulieren sein.
    Leider hab ich bis jetzt keine neue Aufzugswelle und Krone gefunden, bin immer noch am suchen. Wenn jemand was hat würd ich mich freuen da diese Teile unbedingt noch ersetzt werden sollten.

    Hier sieht man die Uhr mit dem zerkratzten Glas

    Und hier ist sie fertig montiert und das Band wieder dran


    Nun Hoffe ich dass jemand ev. 2 Aufzugswellen und 2 Kronen hat zu diesem Modell. Bei meiner sollte ich diese Teile auch ersetzen

    Gruess hampe...
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  9. #9
    Avatar von Dominik_CH
    Dabei seit
    24.05.2011
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    642
    Hallo Hampe

    Sieht ja richtig toll aus.. Die Uhr bekommt ihren zweiten Frühling und das ist gut so! Sie macht nämlich optisch wirklich was her und wie gesagt, ist bei mir doch auch "persönliche Geschichte" dahinter.
    Jetzt hoffen wir, dass es noch irgendwoher passende Aufzugswellen gibt!

    Besten Dank soweit mal.... Ich freu mich wirklich, wenn es dann so weit ist ...

  10. #10
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    2.974
    Hallo Vintagfreunde...

    Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Aufzugswelle und wenn möglich Originalkrone mit dem Tissot-Logo für diese schöne Tissot PR-516 GL.
    Ich könnte dann die Uhr fertig machen und wieder zurücksenden. Wie auf dem Bild zu sehen ist die Welle stark verrostet und die Dichtung der Krone hat auch die beste Zeit hinter sich.

    Gruess hampe...
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  11. #11
    Uhrenhändler Avatar von elitshop
    Dabei seit
    25.07.2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    19
    @Uhrenfritz

    Wie ziehst du die Spule wieder zusammen? Welches Werkzeug benutzt du?

    Grüsse
    Adem

  12. #12
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    2.974
    Hallo Adem...

    Mit der Spule meinst Du wahrscheinlich die Aufzugsfeder. Ich mache es von Hand, da ich keinen Federwinder habe. Schön vorsichtig von aussen nach innen einwinden. Braucht ein wehnig übung.

    Gruess hampe...
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  13. #13
    Uhrenhändler Avatar von elitshop
    Dabei seit
    25.07.2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Uhrenfritz Beitrag anzeigen
    Hallo Adem...

    Mit der Spule meinst Du wahrscheinlich die Aufzugsfeder. Ich mache es von Hand, da ich keinen Federwinder habe. Schön vorsichtig von aussen nach innen einwinden. Braucht ein wehnig übung.

    Gruess hampe...
    Sorry, genau ich meine die Aufzugsfeder.. Hab ich bisher noch nie ausprobiert die von hand einzuwinden, für grosse Wanduhren habe ich so ein Werkzeug aber für die kleinen müsste ich mal vllt. bei Bergeon nachschauen. Trotzdem danke

  14. #14
    Avatar von alte Uhr
    Dabei seit
    18.07.2011
    Beiträge
    616
    Hallo Hampe,

    en toller Bericht von einer ebenso tollen Uhr.
    Ich finde es schon beachtlich was man aus solch einem alten Kunststoffglas herausholen
    kann - ich mache es auch immer so: erst schleifen dann Pollieren - glänzt wie Speckschwarte-
    Vielen Dank für`s Zeigen.

    Regulierte Grüße
    Helmuth
    .....mechanische Uhren sind einfach was Ehrliches.....

  15. #15
    Avatar von Surgeon
    Dabei seit
    14.05.2011
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    94
    Hallo Hampe,

    eine Aufzugswelle habe ich leider auch nicht über, aber ich habe ein Säcklein mit original Tissot-Kronen.
    Schreib mir doch mal, welche Form und Durchmesser Krone und ggf. Tubus haben, dann schaue ich, ob ich wenigstens die Krone beisteuern kann...
    Ulf


    tempora mutantur, nos et mutamur in illis.

  16. #16
    Avatar von ma1208
    Dabei seit
    22.06.2011
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    2.470
    Also Welle und Krone habe ich wohl auch, aber ich hoffe doch, dass in über einem Jahr da schon anderweitig Ersatz gefunden wurde, der Thread ist ja nicht ganz neu.
    Grüße, Marcel

  17. #17
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    2.974
    @elitshop
    In der Bucht findest Du auch manchmal Federwinder. Sicher werd ich mir auch noch so ein Teil anschaffen für Armbanduhren, da ich nur solche mache und keine Grossuhren.

    @alte Uhr
    Ich versuche immer die noch guten Plexis zu erhalten. Haben sie jedoch einen Riss, dass bei dieser nicht der Fall war werden sie aufpoliert. Besonders bei dieser Tissot wäre dass schwierig ein passendes zu bekommen. Oder man muss ein anderes umarbeiten.

    @Surgeon
    Vielen Dank. Wellen hab ich ein paar bekommen. Kronen auch. Die Revise ist ja schon lange her.
    Wenn ich was benötige komme ich gerne auf Dein Angebot zurück. Immer gut zu wissen wenn jemand Tissot Kronen hat. Danke.

    @ma1208
    Da hast Du Recht. Ersatzteile hab ich schon gefunden. Der Thread ist schon alt, aber es ging ja bei der Frage von elitshop,,,wie kriegt man die Feder wieder rein. Federwinder für Armbanduhren anschaffen. Werd ich auch mal machen. Oder von Hand üben wie ich das mache.

    Gruess hampe...
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  18. #18
    Avatar von Uhrahn
    Dabei seit
    14.07.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    564
    Ich weiß, der Beitrag ist uralt, trotzdem würden mich Fotos der fertigen Uhr interessieren, da ich derzeit das gleiche Projekt im Auge habe

    Grüsse

    Christian

Ähnliche Themen

  1. Revision einer schweizer Sandarmbanduhr (SAU)
    Von HiJoe im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.02.2017, 16:49
  2. Revision einer ETERNA-MATIC 1000.......
    Von marvel im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 01:19
  3. [Revision] Nachtschicht. Reinigung AS-574 Werk einer Flohmarktuhr (JILT Handaufzug)
    Von Uhrenfritz im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 17:00
  4. Kosten einer Revision
    Von Uhrlaub im Forum Herrenuhren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 15:01
  5. Kosten für Revision einer Enicar
    Von Trico im Forum Uhrencafé
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 11:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •