Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    96

    Lederarmband an einer Steinhart Marine 38 wechseln - was nötig?

    Hallo,

    ich möchte gerne das Lederarmband an meiner Steinhart Marine 38 selbst wechseln, sofern das nicht allzu schwer ist. Was benötige ich dafür an Werkzeug und wie muss ich vorgehen um nichts zu beschädigen?

  2. #2
    GHK
    GHK ist offline

    Dabei seit
    30.07.2007
    Ort
    10 vor FFM
    Beiträge
    241
    Hallo,

    Du brauchst ein Federsteg-Werkzeug, gibt's in der Bucht. (Manche machen es auch mit einem Taschenmesser oder dünnem Schraubendreher, Gefahr jedoch der Beschädigung von Uhr und Fingern.)
    Kurze, knackige Anleitung hier. Anbringung des neuen Bandes -anders als im Video- aber von unten, da immer die Gefahr von Kratzern an den Bandanstößen besteht!
    Geändert von GHK (07.10.2017 um 09:20 Uhr)
    Gruß
    Gerd

  3. #3
    Avatar von funchal
    Dabei seit
    09.04.2013
    Ort
    Am Main
    Beiträge
    2.130
    Wichtig:

    Federstege nach unten rausdrücken und von unten wieder reinmachen, um die Oberseite der Hörner nicht zu beschädigen.

  4. #4

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    96
    Danke für den Link und den Hinweis. Das sieht leicht aus, habe mir mal so ein Werkzeug bestellt.
    Also einfach darauf achten, dass der Steg quasi an der Unterseite rausspringt damit er im Zweifel eben dort was am Übergang verkratzt wo man es nicht sieht, korrekt?

  5. #5
    Avatar von funchal
    Dabei seit
    09.04.2013
    Ort
    Am Main
    Beiträge
    2.130
    Genau so. Und beim Einsetzen aufpassen, dass der Steg nicht versehentlich nach oben rausrutscht. ..

  6. #6

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    96
    Wollte hier eine kurze Rückmeldung geben. Habe das Armband wunderbar gewechselt bekommen .
    Als nächstes versuche ich mich mal am Austausch eines Metallarmbands an einer J. Springs BEB587 Uhr. Wenn dazu noch einer einen Tipp hat immer gerne. Würde dort das Metallarmband gerne gegen eines aus Leder ersetzen.

  7. #7
    Avatar von zeekaa
    Dabei seit
    09.04.2016
    Beiträge
    273
    Zitat Zitat von elknipso Beitrag anzeigen
    Als nächstes versuche ich mich mal am Austausch eines Metallarmbands an einer J. Springs BEB587 Uhr. Wenn dazu noch einer einen Tipp hat immer gerne.
    Üblicherweise passt die Werkzeuggabel für Leder von der Breite her nicht in die Aussparung der metallenen Endlinks - da nimmt man dann ein "feines" d. h. schmaleres Federstegbesteck.
    Grüße,

    Chris

  8. #8

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    96
    Ist das dann dieser schmale Stift der auf der anderen Seite von meinem Federstegwerkzeug ist (ich habe dieses hier gekauft: http://www.ebay.de/itm/272135010255 ) oder ist das wieder was anderes?

  9. #9
    Avatar von zeekaa
    Dabei seit
    09.04.2016
    Beiträge
    273
    Nö. Der Stift ist für Uhren mit durchbohrten Hörnern. Da kannst du seitlich den Steg durch die Bohrung im Horn rausdrücken.

    Hier mal die drei Arten:

    Quelle: ebay
    Grüße,

    Chris

  10. #10

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    96
    Danke für die Info. Ich habe mal zwei Fotos von der betreffenden Uhr gemacht, bzw. von dem Verschluss. Siehst Du zufällig auf einen Blick wie ich diesen in dem Fall aufbekomme?

    2_20171012_204200.jpg1_20171012_204215.jpg

  11. #11
    Avatar von funchal
    Dabei seit
    09.04.2013
    Ort
    Am Main
    Beiträge
    2.130
    Die Öffnungen sind ja gut zu erkennen.

    Am besten ist es wohl, an beiden Seiten gleichzeitig anzusetzen. Mit nem Taschenmesser als zweitem Werkzeug sollte es auch funktionieren. Brauchst Du halt jemanden, der die Uhr festhält.

  12. #12

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    96
    Wie muss ich denn dabei vorgehen, einfach ganz normal wie auch bei dem Lederarmband also am äußeren Bereich die kleine "Gabel" ansetzen und dann springt der raus? Oder wieso muss ich da auf der anderen Seite mit was gegenhalten?

    Ich habe das Federsteg-Werkzeug übrigens zweimal, dann könnte ich auch damit mit der spitzen Seite auf der anderen Seite gegenhalten.

  13. #13
    Avatar von funchal
    Dabei seit
    09.04.2013
    Ort
    Am Main
    Beiträge
    2.130
    Rausspringen kann der Steg wahrscheinlich nicht. Deshalb kann es sein, daß man das Band nur rausbekommt, wenn man beide Seiten gleichzeitig drückt, da sich das Band ja nicht verkanten kann.

    Du schaffst das!

  14. #14

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    96
    Besten Dank für Deine Hilfe. Habe es wirklich hinbekommen . Das ist gar nicht mal so schwer, man muss sich nur übers Grundprinzip informieren und dann einfach trauen .

Ähnliche Themen


  1. Kemmner Marine ETA oder Steinhart Marine 38?: Hallo, mir fehlt eindeutig eine Marine-Uhr :-) Da ich am liebsten Uhren mit weniger als 40mm trage, fallen wohl die Varianten mit kleiner Sekunde auf 6 Uhr raus....



  2. Steinhart Marine 38: Ich möchte folgende Uhr verkaufen: Daten: Steinhart Marine 38 Kal. 2824-2 Automatik Daten des Herstellers Die Uhr hat allerdings noch den (m.M.n. schöneren)...



  3. Steinhart "Sonderband Pilot Nero Marine 38" Art. Nr. band256: Hallo, nach kurzem ausprobieren und überlegen bin ich wieder auf Metallband umgestiegen, obwohl ich das Band und die Butterfly-Schliesse genial finde. Deshalb...



  4. Steinhart "Sonderband Pilot Nero Marine 38" Art. Nr. band256: Hallo, nach kurzem ausprobieren und überlegen bin ich wieder auf Metallband umgestiegen, obwohl ich das Band und die Butterfly-Schliesse genial finde. Deshalb...



  5. Steinhart MARINE 38 - M0506: Hallo zusammen, auch bei dieser Vorstellung steht das allgegenwärtige Motto „Es kommt meistens anders, …“ im Raum. Aus meiner ins Auge gefassten "Göttin" und/oder...


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •