Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 71 von 71
  1. #61
    Avatar von Schmitti
    Dabei seit
    05.08.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.154
    Moin ...

    Zitat Zitat von Labrador Beitrag anzeigen
    Mir gefällt sie jetzt auch besser als vorher...
    Na, und mir erst
    Sehr grosser Sport !!!
    Schönen Gruss vom Schmitti

    Warum liegt hier überhaupt Stroh rum ?

    MitGlied in : P.I.T.- APC - P.O.C. - R.O.C. - D.D.O.C.

  2. #62

    Dabei seit
    18.09.2010
    Beiträge
    120
    Klasse Beitrag - ich hatte wirklich viel Spaß daran und bin zigfach über die Bilder gegangen! DAAAANKE!

  3. #63
    Avatar von falko
    Dabei seit
    30.01.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    11.812
    Zitat Zitat von Labrador Beitrag anzeigen
    @Falko: Hallo Gerd, danke dir. Den Tubus, wie auch die Drückertuben habe ich drin gelassen. Das Heraus- und wieder Hereinmontieren ist nicht gut für den Aspekt der Wasserdichtigkeit. Ich habe mit einer 5mm breiten Lederfeile drumherum gearbeitet. Mühselig aber das Ergebnis entschädigt.

    Viele Grüße

    Jörn Labrador)
    Ich hätte es genauso gemacht, da ich den Ausbau ganz besonders bei den Drückertuben für problematisch erachte. Das Ergebnis ist dennoch hervorragend.
    Grüsse Gerd
    Die Beschäftigung mit Uhren lässt die Zeit vergessen.
    Man sollte nicht alles tun, was man könnte,
    aber man sollte alles können, was man tut!

  4. #64
    Avatar von Labrador
    Dabei seit
    08.07.2009
    Ort
    Kreis Bielefeld
    Beiträge
    1.478
    @ Schmitti: Danke, ich hoffe, ihr vertragt euch. Bin sicher, dass sie dir viel Freude bereiten wird. Ein wenig steht sie aber noch unter Beobachtung...

    @ Lars997: Danke, gern geschehen.

    @ falko: Hallo Gerd, die Drückertuben überleben meist den Ausbau nicht - das macht nur Sinn, wenn passender Ersatz vorhanden ist. Ich habe die kleinen O-Dichtungen in den Drückertuben mit speziellem Fett versorgt. Vielleicht leben sie dadurch wieder etwas auf...

    Die bisherigen Gangwerte (mit laufendem Chrono und ohne) beschränken sich auf eine Hand voll Sekunden... Mal sehen, ob das so bleibt.

    Viele Grüße

    Jörn (Labrador)

  5. #65
    Avatar von JungHans
    Dabei seit
    25.01.2010
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    2.393
    Danke Jörn,
    viel besser als Fachbuch lesen (und verständlicher)
    Gruss Wolfgang

  6. #66
    Avatar von apple1984
    Dabei seit
    10.02.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.074
    Jörn - ich verneige mich. Ich liebe deine Bildergeschichten.
    Habe mir übrigens fast alle deine Revisionen und Reparaturen als PDF gesichert.
    Dann brauche ich nicht immer online zu suchen und Begriffe innerhalb des PDF hat man viel schneller gefunden... Ich hoffe, du hast nichts dagegen...
    ____________________________________________________
    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts... (Mitglied im M.O.C., S.S.V.O.C und D.V.S.C)

  7. #67

    Dabei seit
    21.02.2014
    Ort
    CH, NL, D
    Beiträge
    18
    moin..

    Darf man sich hier auch an einen älteren (aber saugut gemachten !!) Tread anhängen ?

    Ich hab selber auch ein solches Werk. Jedenfalls steht auch 7734 drauf, sieht EXAKT so aus, steht darüber allerdings eine Art "R" (umrahmt mit einer Art Wolke) darüber.

    Steht nicht "Breitling" drauf, sondern " Sonette".. Ich weiss noch nicht, wie man hier Bilder anhängt...

    Jedenfalls hab ich mit der Aufzugswelle Mist gebaut.. obwohl ich da immer voorsichtig bin
    Sie rastet irgendwie nicht mehr ein..

    Tips dazu...?

    <Klaus>

    --- Nachträglich hinzugefügt ---

    img_0740.jpg mal ein Bild dazu...

    EDIT: Sie läuft wieder ! Sehr gut sogar! Incl. neues Glas nach ca. 30 Jahren.

    allerdings: Obiges Problem.. PLUS.. der Stopper stoppt die ganze Uhr so ab 58 Sekunden DAS zu beheben traue ich mir aber nicht wirklich zu
    Geändert von ACVoltage (27.02.2014 um 07:40 Uhr) Grund: edit..

  8. #68

    Dabei seit
    28.03.2011
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    12
    Hi,
    Bei deinen Problem rastet der Winkelhebel nicht mehr in die Nut der Welle oder die "Winkelhebelnase" ist abgebrochen. Am besten Zifferblatt runter und nachschauen.
    Manchmal kann man den Winkelhebel wieder einrasten auch wenn das Zb noch drauf ist. Man muß dann versuchen zwischen Zifferblatt und Uhrwerk den Winkelhebel wieder etwas reinzudrücken. Glücks und Erfahrungssache. Am besten Zb runter.
    Problem zwei, Zeiger Minutenzähler hängt, evtl. Zifferblatt leicht verschoben?
    Gruß clockmaker

  9. #69
    Avatar von Thallius
    Dabei seit
    07.08.2012
    Ort
    Herdecke
    Beiträge
    1.335
    Wie aus dem ersten Post schön zu sehen, muss nicht nur das Zifferblatt runter, es muss auch das Darum zerlegt werden um an den WInkelheben zu kommen.
    Das zweite Problem liegt meistens daran, dass entweder die Arretierfeder für das Minutenzählrad nicht richtig sitzt oder der Eingriff des Sekundenzählrades in das Mitnehmerrad für die Minute zu tief ist.
    Beide Fehler würde ich nur von einem erfahrenden Uhrmacher beheben lassen.

    Gruß

    Claus

  10. #70

    Dabei seit
    17.02.2011
    Ort
    Fächerstadt Karlsruhe
    Beiträge
    18
    Hallo, ich habe mit einem 7733 das selbe Problem - die Chronofunktion stoppt das Werk bei ca. 58 Sekunden.

    Die Frage ist, kann ich die Uhr ohne Chronofunktion nutzen ohne dass sie Schaden davon trägt oder soll ich sie bis zur Revi nicht mehr aufziehen?

    Freundliche Grüße,

    Carsten

  11. #71
    Avatar von 911RSR
    Dabei seit
    08.09.2012
    Ort
    Minden
    Beiträge
    705
    Danke Jörn,
    habe diesen Faden gern genutzt um mich mit der Bezeichnung der Chronoteile zu befassen. Demnächst werde ich mal nach Revi eines 7733 Grundwerks die Chronoteile mit Profihilfe montieren. Bin schon sehr gespannt...
    Gruß Heiko

    S.G.F.F.; SOWOC
    Mechanik ist Musik in meinen Ohren

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. [Revision] Labradors Werkstatt: Überholung Rolex Ref. 1601 mit Kaliber 1570
    Von Labrador im Forum Anleitungen & Revisionen
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 17:13
  2. [Revision] Labradors Werkstatt: Überholung einer Seiko mit 8305B
    Von Labrador im Forum Anleitungen & Revisionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 13:17
  3. [Revision] Labradors Werkstatt: ETERNA Handaufzug Kal. 520
    Von Labrador im Forum Anleitungen & Revisionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 08:16
  4. [Revision] Labradors Werkstatt: Überholung Enicar Sherpa Diver
    Von Labrador im Forum Anleitungen & Revisionen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 18:48
  5. [Revision] Labradors Werkstatt: Überholung Jaeger le Coultre
    Von Labrador im Forum Anleitungen & Revisionen
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 11:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •