Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 453
  1. #21
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Hallo Fischkopf,

    vielen Dank für die Unterstützung!
    Bei vielen Werken ist die Identifizierung einfach, da die Kaliberbezeichnung irgendwo auf dem Werk steht. Zur Not zerlege ich das Werk, um Punzen zu finden. Dann geht es nur darum, in der Literatur eine Zuordnung zu finden. Bei den Werken ohne Hinweis muss man halt mit den Werksuchern anfangen.

    Zu deinen Werken:
    Das AS 625 ist in der Classification Horlogère von 1936 enthalten. Da AS sehr produktiv war, dürfte das Werk also etwa zwischen 1930 und 1936 entstanden sein.
    Zum AS 867 habe ich, was das Alter angeht, leider nichts gefunden. Es muss aber aus der Zeit vor 1936 stammen, da die TR-Marke der Ebauches SA fehlt (siehe Ebauches SA). Ich würde es mal um 1930 datieren.

    Gruß
    Badener

  2. #22
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: Otero 64 (= Dugena 2202)

    Maße: 6 3/4'''
    Funktionen: Handaufzug
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 17
    Stoßsicherung: KIF Ultraflex
    Schlagzahl A/h: 21.600
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Nickel
    Herstellungszeitraum: Unbekannt, ca. 1970
    Identifizierung: Beschriftung unter der Unruh, Flume K3
    Anmerkungen: -

    Name:  Otero64_1.jpg
Hits: 4221
Größe:  70,1 KB Name:  Otero64_2.jpg
Hits: 4253
Größe:  77,7 KB


    Kaliber: Otero 904

    Maße: 11 1/2'''
    Funktionen: Automatic, Zentralsekunde
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 21
    Stoßsicherung: Rufa-Anti-Shock
    Schlagzahl A/h: 21.600
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Nickel
    Herstellungszeitraum: Laut Hampel (Hampel: Automatic Armbanduhren aus Deutschland,...) ab 1968
    Identifizierung: Beschriftung neben der Unruh, Nachtrag zum Flume K3 (ohne Bild), Hampel
    Anmerkungen:
    • Automatic laut Hampel:
      Exzenter-Mechanismus, der mit einem einzigen Zahnrad und zwei federgestützten Hebeln auskommt


    Name:  Otero904_1.jpg
Hits: 4197
Größe:  101,4 KB Name:  Otero904_2.jpg
Hits: 4216
Größe:  95,0 KB Name:  Otero904_3.jpg
Hits: 4210
Größe:  86,3 KB

  3. #23
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: Revue 49 (= ZentRa 5)

    Maße: 7 3/4'''
    Funktionen: Handaufzug
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 15
    Stoßsicherung: Keine
    Schlagzahl A/h: 18.000
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Bimetallische Schraubenunruh
    Herstellungszeitraum: Unbekannt, Produktionsstart vermutlich zwischen 1936 und 1939
    Identifizierung: Beschriftung auf der Räderwerkbrücke (ZentRa 5), Flume K1 (Teil von 1947), Classification Horlogère von 1939 (1936 noch nicht enthalten)
    Anmerkungen: -

    Name:  Revue49_1.jpg
Hits: 4188
Größe:  47,5 KB Name:  Revue49_2.jpg
Hits: 4195
Größe:  50,7 KB


    Kaliber: Uwersi 57/5

    Maße: 5 1/4 x 8'''
    Funktionen: Handaufzug
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 17
    Stoßsicherung: Keine
    Schlagzahl A/h: 18.000
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Nickel-Schraubenunruh
    Herstellungszeitraum: Unbekannt, Produktionsstart vermutlich zwischen 1936 und 1939
    Identifizierung: Beschriftung auf der Zifferblattseite, Flume K1 (Teil von 1958) unter V.U.F.E
    Anmerkungen:
    • Uwersi = Uhrenwerk Ersingen
    • Früher: VUFE = Vereinigte Uhrenfabriken Ersingen


    Name:  Uwersi_57_5_1.jpg
Hits: 4173
Größe:  99,0 KB Name:  Uwersi_57_5_2.jpg
Hits: 4198
Größe:  99,6 KB

  4. #24
    Avatar von Fischkopf
    Dabei seit
    30.01.2009
    Ort
    HH & HWI
    Beiträge
    514
    Zitat Zitat von Badener Beitrag anzeigen
    Zu deinen Werken:...
    Moin Badener,

    vielen Dank für Deine Recherchen zu meinen beiden Racker´n.

    Sobald ich was neues zu meinen beiden (noch unbekannten) TU- Werken herausfinde, komme ich hier mit´ner weiteren Auflösung

  5. #25

    Dabei seit
    11.07.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.620
    Hallo Badener
    Erst mal Respekt für deine Arbeit.
    Hier mal auch ein Werk.


    Hesteller:Helios cal.450
    Durchmesser:11,5 Linien
    Schlagzahl:18000

    Unter der Unruhbrücke ist noch eine Nummer zu sehen vermutlich mal ein Chronometer gewesen.

    Gruß Harald
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken helios-cal.450-2-.jpg  

    helios-cal.450.jpg  

    Member of Club MadMember of LUF

  6. #26
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Hallo Harald,

    das ist ein wirklich interessantes Werk. Helios scheint nur ein einziges werk hergestellt zu haben, das 450. Wie hast da dein Werk als Helios 450 identifiziert? Ich konnte in der Literatur nirgendwo ein Bild eines 450 finden.

    Gruß
    Badener

  7. #27

    Dabei seit
    11.07.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.620
    Hallo Badener
    Im Flume K2 von 62/63 sind noch die Daten teilweise vorhanden.
    Ich habe noch ein gleiches Werk dort ist auf der Zifferblattseite eine Punze.
    Helios muss aber mehrere Kaliber gebaut haben,da im Netz öfters Ersatzteile angeboten werden.Ich habe mal gelesen das es noch die Kaliber 400 und 500 gegeben haben muß

    Gruß Harald
    Member of Club MadMember of LUF

  8. #28
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    3.173
    Ich habe hier was gefunden. Das Basiswerk dürfte von Fegma sein.

    bidfun-db Archiv: Uhrwerke: Femga 520

    Gruess hampe...
    Geändert von Uhrenfritz (18.10.2011 um 12:40 Uhr)
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  9. #29

    Dabei seit
    11.07.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.620
    Hallo Hampe
    Das hatte ich auch erst vermutet aber muß wohl ein Fehler passiert sein,ein Femga 520 sieht so aus.

    Gruß Harald
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rio-cal.femga-520.jpg  

    Member of Club MadMember of LUF

  10. #30
    Avatar von Uhrenfritz
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Pratteln (Schweiz)
    Beiträge
    3.173
    Dann müsste ja das abgebildete bei Ranfft falsch sein.

    Gruess hampe...
    Mitglied im V.C.C. Vintage Collectors Club
    Mitglied im C.W.M. Certina Watch Member
    Mitglied im (Z.d.BWC-E)
    Gründer Dugena Vintage Sammler Club D.V.S.C.

    http://uhrforum.de/album.php?albumid=1560

  11. #31
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: HMT 6500 (HMT = Hindustan Machine Tools)

    Maße: 10 1/2'''
    Funktionen: Automatic, Tag, Datum, Zentralsekunde, Datum-Schnellschaltung
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 21
    Stoßsicherung: Parashock 1 (Citizen)
    Schlagzahl A/h: 21.600
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Glucydur
    Herstellungszeitraum: Vermutlich ab ca. 1975 bis heute
    Identifizierung: Webseite des Herstellers:
    Name:  HMT_6500_4.jpg
Hits: 4187
Größe:  23,6 KB

    Anmerkungen:
    • HMT (Hindustan Machine Tools) ist ein von der indischen Regierung 1953 gegründeter Konzern, der u. a. Traktoren, Werkzeuge und auch Uhren herstellt.
    • Seit den 1960ern stellt HMT Uhrwerke in Lizenz von Citizen her.
    • Das HMT 6500 entspricht bis auf Kleinigkeiten (die Klinke ist anders gestaltet) dem Citizen 6501.


    Name:  HMT_6500_1.jpg
Hits: 4191
Größe:  95,6 KB Name:  HMT_6500_2.jpg
Hits: 4184
Größe:  109,9 KB Name:  HMT_6500_3.jpg
Hits: 4186
Größe:  147,3 KB

  12. #32
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: Buren 356

    Maße: 8 3/4'''
    Funktionen: Handaufzug
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 15
    Stoßsicherung: Keine
    Schlagzahl A/h: 18.000
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Unbekannt, fehlt
    Herstellungszeitraum: Unbekannt
    Identifizierung: Beschriftung 356 unter der Unruh, verzeichnet im Flume K1, aber dort ohne Abbildung. In der Classification Horlogère nicht verzeichnet.
    Anmerkungen:
    • Unruh fehlt


    Name:  Buren_356_1.jpg
Hits: 4157
Größe:  62,3 KB Name:  Buren_356_2.jpg
Hits: 4148
Größe:  59,3 KB
    Geändert von Badener (13.12.2011 um 21:32 Uhr)

  13. #33
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: Doxa 2 10.5'''

    Maße: 10 1/2'''
    Funktionen: Handaufzug
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 15
    Stoßsicherung: Keine
    Schlagzahl A/h: 18.000
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Bimetallische Schraubenunruh
    Herstellungszeitraum: Unbekannt, aber vor 1936 (siehe Identifizierung)
    Identifizierung: Flume K1 und Classification Horlogère von 1936.
    Anmerkungen:


    Name:  Doxa_2_10.5_1.jpg
Hits: 4200
Größe:  83,6 KB Name:  Doxa_2_10.5_2.jpg
Hits: 4214
Größe:  88,6 KB

  14. #34
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: Girard-Perregaux 88

    Maße: 8 1/4'''
    Funktionen: Handaufzug
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 15
    Stoßsicherung: Keine
    Schlagzahl A/h: 18.000
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Schraubenunruh
    Herstellungszeitraum: Unbekannt
    Identifizierung: Flume K1 verzeichnet, aber ohne Abbildung. Im Engelkemper von 1966 mit Bild:
    Name:  GP88_Engelkemper.jpg
Hits: 4116
Größe:  13,5 KB
    Anmerkungen:
    • Ungewöhnliche Größe von 8 1/4'''
    • Auf dem Werk ist kein Hinweis auf den Hersteller Girard-Perregaux zu finden. Die Marke MD deutet darauf hin, dass das Werk in einer Uhr von Moise Dreyfuss (Rotary) verbaut war
    • Fehlende Teile: Aufzugswelle, Stundenrad

    Name:  GP88_1.jpg
Hits: 4140
Größe:  76,9 KB Name:  GP88_2.jpg
Hits: 4130
Größe:  75,6 KB

  15. #35
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: Buren 10.5 H4.8
    Dieses Kaliber ist bei Ranfft verzeichnet, dort ist aber die Zifferblattseite nicht abgebildet.

    Maße: 10 1/2'''
    Funktionen: Handaufzug, Kleine Sekunde
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 15
    Stoßsicherung: Keine
    Schlagzahl A/h: 18.000
    Gangreserve: 38 h (laut Ranfft, nicht selbst verifiziert)
    Unruh: Schraubenunruh
    Herstellungszeitraum: ca. 1910 (laut Ranfft)
    Identifizierung: Classification Horlogère von 1939.

    Name:  Buren_10.5_Classification1939.jpg
Hits: 4110
Größe:  46,3 KB
    Weiß jemand zufällig, wofür hier die Bezeichnungen LN, GRN und GN stehen?

    Anmerkungen:
    • Stundenrad fehlt


    Name:  Buren_10.5_1.jpg
Hits: 4152
Größe:  58,6 KB Name:  Buren_10.5_2.jpg
Hits: 4153
Größe:  59,5 KB

  16. #36
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: EB 1343

    Maße: 10 1/2'''
    Funktionen: Handaufzug
    Hemmung: Stiftanker
    Steine: 15
    Stoßsicherung: Keine
    Schlagzahl A/h: 18.000
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Nickel
    Herstellungszeitraum: Unbekannt
    Identifizierung: Aufschrift neben dem Ankerrad
    Anmerkungen:
    • Wippenaufzug
    • Gesperr auf der Zifferblattseite
    • Achse des Minutenrades abgebrochen, Minutenrohr, Stundenrad und Wechselrad fehlen


    Name:  EB_1343_1.jpg
Hits: 4108
Größe:  57,5 KB Name:  EB_1343_2.jpg
Hits: 4114
Größe:  52,4 KB

  17. #37
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: HMT 023 und 1809 (HMT = Hindustan Machine Tools)

    Das HMT 023 wird bei Lorenz als HMT 020 vorgestellt (www.uhrenbastler.de - HMT 020). Hier werden nun die zwei Werke zusammen vorgestellt, da sie bis auf das Datum beim 1809 identisch sind.

    Maße: 11 1/2'''
    Funktionen: Zentralsekunde, 1809: Datum (ohne Schnellschaltung)
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 17
    Stoßsicherung: Parashock 1 (Citizen)
    Schlagzahl A/h: 18.800
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Glucydur
    Herstellungszeitraum: Unbekannt
    Identifizierung: Kaliberbezeichnung auf der Platine unter dem Unruhkloben. Webseite des Herstellers:
    hmt_1809_vs_023.jpg

    Anmerkungen:
    • Seit den 1960ern stellt HMT Uhrwerke in Lizenz von Citizen her.
    • Das HMT 023 entspricht bis auf Kleinigkeiten dem Citizen Kaliber 0201.


    HMT 023:
    Name:  HMT_023_1.jpg
Hits: 4002
Größe:  95,6 KB Name:  HMT_023_2.jpg
Hits: 4023
Größe:  97,9 KB

    MHT 1809:
    Name:  HMT_1809_1.jpg
Hits: 3980
Größe:  89,9 KB Name:  HMT_1809_2.jpg
Hits: 3979
Größe:  93,8 KB

  18. #38
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Nachtrag zu Post #19 (https://uhrforum.de/identifizierte-uhrwerke-die-weder-bei-ranfft-lorenz-noch-im-watch-wiki-zu-finden-sind-t86322#post1125603):
    Das dort gezeigte Werk scheint eher ein AS 137 statt des AS 625 zu sein. Diese zwei sowie das AS 618 scheinen sich nur durch die Brückenform zu unterscheiden.
    Aus der Classification Horlogère von 1936:

    Name:  AS_625_618_137.jpg
Hits: 3827
Größe:  44,2 KB

    Gruß
    Badener

  19. #39
    Avatar von Badener
    Dabei seit
    27.07.2010
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    4.783
    Kaliber: Wittnauer 5JH (= Piaget 5 P bzw. 5P)

    Maße: 5 1/4 x 7'''
    Funktionen: Handaufzug
    Hemmung: Steinanker
    Steine: 17
    Stoßsicherung: Keine
    Schlagzahl A/h: 18.000
    Gangreserve: Unbekannt
    Unruh: Schraubenunruh
    Herstellungszeitraum: Unbekannt
    Identifizierung: Zifferbalttseite im Flume K1 Teil von 1957 (blau S. 45) und im Flume K3 (S. III-79) abgebildet. Rückseite im Engelkemper von 1966 abgebildet (S. 414)

    Name:  Piaget_5P_Flume_K3.jpg
Hits: 3822
Größe:  39,7 KB Name:  Piaget_5P_Engelkemper_1966.jpg
Hits: 3791
Größe:  8,1 KB

    Anmerkungen:
    • Spirale fehlt beim abgebildeten Werk


    Name:  Piaget_5P_1.jpg
Hits: 3818
Größe:  74,5 KB Name:  Piaget_5P_2.jpg
Hits: 3795
Größe:  80,1 KB

  20. #40

    Dabei seit
    11.07.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.620
    Hallo Badener
    Habe hier auch noch zwei Werke.
    2.Durowe 322
    Durchmesser 8 3/4 Linien
    Schlagzahl 18000
    Stossicherung DUS.

    1.AS 1193
    Durchmesser 8 3/4 Linien
    Schlagzahl 18000
    Stossicherung INC.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken as-1193-2-.jpg  

    as-1193.jpg  

    durowe-322-2-.jpg  

    durowe-322.jpg  

    Geändert von Schnupperfuss (29.01.2012 um 17:25 Uhr)
    Member of Club MadMember of LUF

Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Uhren, die weder aus der Schweiz noch aus China stammen
    Von Polerouter im Forum Uhrencafé
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 23:56
  2. [Uhrenbestimmung] Lorenz Watch-aber welche?
    Von theoneandonly im Forum Herrenuhren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 16:13
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 13:10
  4. Watch-Wiki
    Von DocThor im Forum Small Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 18:41
  5. weder schwarz noch Bond
    Von Tuxi im Forum Herrenuhren
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 14:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

© 2005 – 2016 UhrForum

Sponsoren | Kontakt | Impressum & Datenschutz