Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Alf aus MA
    Dabei seit
    13.04.2017
    Ort
    "Monnem"
    Beiträge
    86

    Beratung Uhrarmband

    Hallo, allerseits,

    ich bräuchte mal euren Rat wg. eines neuen Armbands. Ich habe bei Amazon eines gesehen, das mir gefällt, es wird so beworben: Schnellwechsel-Armband - Breite 18mm, Rostfreier Stahl, Uhrenarmband mit Magnet, Milanese. (Wenn ihr euch es anschauen wollt, hier findet ihr es: https://goo.gl/b1Ge3y)
    Zwei Fragen dazu:
    - Hat jemand von euch Erfahrung mit Magnetarmbändern?
    - Kann der Magnet sich irgendwie negativ auf die Uhr (Quarzer) auswirken?
    Und noch eine allgemeine Frage:
    - Sind die Bohrungen in den Anstößen ("lugs") genormt?

    Danke für eure Bemühungen

    Alf
    Don't drink and drive! * Smoke and fly ...

    Mitglied im SWO Club, im OHMC, im ST.O.C. und im O.W.C.

  2. #2
    Avatar von Uhrbene
    Dabei seit
    25.07.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.933
    Zitat Zitat von Alf aus MA Beitrag anzeigen
    - Hat jemand von euch Erfahrung mit Magnetarmbändern?

    --> nein

    - Kann der Magnet sich irgendwie negativ auf die Uhr (Quarzer) auswirken?

    --> bei Quartzern hätte ich da weniger Bendenken als bei mechanischen Uhren

    Und noch eine allgemeine Frage:
    - Sind die Bohrungen in den Anstößen ("lugs") genormt?

    --> Die Stifte in den einfachen Armbändern wie diesem sind eh von dünnstmöglicher Qualität. Das wird überall reinpassen.
    Antworten s.o.

    Wie aus den Bildern bei Amazon ersichtlich, ist das wohl für sehr leichte Uhren gedacht. Bei Quartz wird es schon funktionieren, einen mechanischen Diver würde ich nicht dranhängen (ganz abgesehen vom Magnetismus)
    Vorstand P.O.C ./ Instagram : mpbene6110
    "Meine Zeit steht in Deinen Händen" (Psalm 31,16)

  3. #3
    Avatar von neset530d
    Dabei seit
    18.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.610
    Wenn Du Deine Oris neben diese Qaurtzzwiebel lagerst hätte ich Bedenken mit dem Magneten, siehe die vielen tollen Magnetismusfäden. Heute noch ein Faden wieder aktualisiert mit einer Steini
    https://uhrforum.de/uhr-laeuft-nach-...plus-t343947-2
    Ja die Löcher sind genormt bzw. die Uhrenindustrie hat sich halt einige Lochmaße in den Jahrzehnten angeeignet (0,9; 1,0; 1,1 bis zu 1,5)
    Pssst, habe gehört, die SUFU im UF sei deaktiviert worden!
    Vorgekaut, ist unverdaut!

  4. #4
    Avatar von Uhrbene
    Dabei seit
    25.07.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.933
    Zitat Zitat von neset530d Beitrag anzeigen
    Ja die Löcher sind genormt bzw. die Uhrenindustrie hat sich halt einige Lochmaße in den Jahrzehnten angeeignet (0,9; 1,0; 1,1 bis zu 1,5)
    Nur halt nicht einheitlich

    Na an den Löchern wird es nicht scheitern. Bei mir käme so ein Band an keine Uhr. Auch nicht an die einzige Quartz, die ich habe.
    Vorstand P.O.C ./ Instagram : mpbene6110
    "Meine Zeit steht in Deinen Händen" (Psalm 31,16)

  5. #5
    Avatar von Vincent_Rock
    Dabei seit
    16.05.2015
    Beiträge
    1.498
    Unabhängig von der Tatsache, dass ich keinen Magneten in der Nähe geschweige denn AN meiner Uhr haben will.... sieht das nicht wirklich sicher aus. Einmal an die Tischkanten, Jackentasche oder was weiss ich geschrammt und die Uhr liegt auf dem Asphalt.
    "There is always a next watch."
    - Ryan Schmidt

  6. #6
    Avatar von pallasquarz
    Dabei seit
    31.01.2016
    Beiträge
    1.771
    Hallo Alf, diese Frage stellst Du am besten im China-Forum.
    Diese Art Band wird ua an der Gimto in Max-Bill-Optik (Quartzwerk) angebracht.

    Name:  Gimto_silber.jpg
Hits: 177
Größe:  164,0 KB

    Beobachtung dort: Beim Tragen keine Beeinträchtigung des Gangverhaltens, allerdings wurde beobachtet, daß das Werk zum Stehen kommt, wenn man die Uhr so ablegt, daß das Gehäuse auf dem Magneten liegt. Wird ia als sicher empfunden, allerdings gibt es dort auch Stimmen, die ein leichtes Aufgehen beobachtet haben.
    Ich kann nichts dazu sagen, weil ich kein Freund von Metallbändern bin und es abgemacht habe.
    Würde aber eher auch eines mit Kippschließe oä bevorzugen.

    Grüsse Christoph

    PS Die Schnellwechselfederstege im Angebot sind schon angenehm in der Handhabung, das hilft aber nur, wenn man wirklich vor hat, das Band häufig woanders anzubringen
    Geändert von pallasquarz (14.03.2018 um 16:05 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Alf aus MA
    Dabei seit
    13.04.2017
    Ort
    "Monnem"
    Beiträge
    86
    Gute Güte, bei so vielen Leuten kann ich mich gar nicht einzeln bedanken ...
    Also, allen die mir so fundiert versucht haben zu helfen, ein herzliches "Danke schön"! Ich brauche das Band für eine uralte Quarzuhr (https://uhrforum.de/swoc-der-seiko-w...48#post3971830) und meine Quarzer (es sind eh nicht viele) ruhen getrennt von den Automaten.
    Ich probier's jetzt einfach mal, und wenn sich negative Folgen ergeben, werde ich das hier mitteilen.

    Danke noch mal

    Alf

    P.S.: 'tschuldigung, hatte ursprünglich oben die falsche Verknüpfung drin; es handelt sich natürlich um die "Panda".
    Geändert von Alf aus MA (15.03.2018 um 00:05 Uhr)
    Don't drink and drive! * Smoke and fly ...

    Mitglied im SWO Club, im OHMC, im ST.O.C. und im O.W.C.

Ähnliche Themen

  1. Fortis Silikon Uhrarmband
    Von deb10042 im Forum Herrenuhren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 15:39
  2. [Erledigt] Uhrarmband 22mm
    Von powder-rocker im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2016, 12:35
  3. G-Shock Uhrarmband
    Von estepam im Forum Herrenuhren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 00:32
  4. Uhrarmband für Bulova
    Von Christoph im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 19:37
  5. Uhrarmband gesucht
    Von ashmadi im Forum Sonstige Uhren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 15:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •