Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    6

    Restauration! Stilbruch oder nötig?

    Ich habe diese Uhr, von meinem Großvater geschenkt bekommen.

    (habe leider keine anderen Informationen, ausser die die ihr auf dem Ziffernblatt sehen könnt)



    Nun würde ich sie gerne restaurieren lassen, und auch das Goldarmband entfernen und durch Leder ersetzen.

    Was denkt Ihr? Lohnt das, darf man das?

    Eure Meinung?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscf0007.jpg  


  2. #2
    Moderator Avatar von Käfer
    Dabei seit
    13.03.2007
    Beiträge
    9.209
    Dürfen darf man das sicher, ich würde aber mehr zur Revision und nicht zur Restauration greifen. Die Kosten sollten im Falle einer mit Emotionen verbundenen Uhren eher zweitranging sien. Ich allerdings würde das Goldband belassen und die Uhr so - als authentischer Zeuge ihrer Zeit - tragen.

  3. #3
    Avatar von ug-san
    Dabei seit
    19.01.2008
    Ort
    Moenchinguradebachi
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von Käfer Beitrag anzeigen
    Ich allerdings würde das Goldband belassen und die Uhr so - als authentischer Zeuge ihrer Zeit - tragen.
    ...ich darf mich da mal meinem Vorschreiber anschliessen!
    .

    -------------------------------------------Schöne Uhr, schöne Zeit.....H.U.G

  4. #4
    Avatar von RiGa
    Dabei seit
    31.08.2007
    Ort
    Wien Floridsdorf
    Beiträge
    13.309
    Authentizität gut und schön - aber das Band geht beim besten Willen nicht.

    Und der Tausch auf ein anderes wird höchstwahrscheinlich überhaupt nicht möglich sein ...

    Kosten-/Nutzenrechnung darf man hier aber wirklich nicht anstellen, hier müssen Emotionen die Oberhand haben.

  5. #5
    Moderator Avatar von Käfer
    Dabei seit
    13.03.2007
    Beiträge
    9.209
    Und wieso soll das Band nicht gehen?


    Selbstverständlich geht das und so was wirkt durchaus reizvoll !

  6. #6
    Avatar von RiGa
    Dabei seit
    31.08.2007
    Ort
    Wien Floridsdorf
    Beiträge
    13.309
    So scheiden sich dann halt die (Geschmacks-)Geister.

    Das Bild hier als auch im anderen Thread überzeugt mich überhaupt nicht (und ich mag Milanaise durchaus) ...

  7. #7
    Avatar von albertameise
    Dabei seit
    14.02.2007
    Beiträge
    1.584
    Zitat Zitat von uhran Beitrag anzeigen
    Nun würde ich sie gerne restaurieren lassen, und auch das Goldarmband entfernen und durch Leder ersetzen.
    -würde ich ohne zu zögern tun. Das Goldband sieht dermaßen hässlich aus, dass es Dich nicht im geringsten zu interessieren braucht, was hier authentisch oder stilecht ist. Man sollte sich weder von Uhrenfirmen, Zeitepochen oder gar Zeitgenossen vorschreiben lassen, wie man seine Uhr trägt. Es gibt nur einen, dem die Uhr am Ende gefallen muss .
    Gruß

    Albertameise
    ________________________________________________________ __________________________________________
    „Ich glaube, das ist damals falsch verstanden worden mit der Demokratie: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. 'S wär ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht. Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
    -Dieter Nuhr

  8. #8
    Moderator Avatar von Käfer
    Dabei seit
    13.03.2007
    Beiträge
    9.209
    Mir sind dies Aussagen zu absolut. Ich finde das Goldband keineswegs hässlich. Und wenn jemand anders es hässlich findet, dann ist das der persönliche Geschmack! Aber eben: de gustibus non est disputandum!

  9. #9
    Avatar von albertameise
    Dabei seit
    14.02.2007
    Beiträge
    1.584
    -Dir fehlt das berühmte IMHO? Das ist bei Geschmacksäußerungen auch völlig überflüssig, da sowieso klar.
    Es geht hier auch gar nicht so sehr um Geschmack, sondern darum, ob man eine Uhr, die einem im Originalzustand nicht gefällt, soweit abändern darf, dass sie nicht mehr ganz original ist, einem dafür aber besser gefällt. Und dazu gibt es ein klares ja von mir.
    Gruß

    Albertameise
    ________________________________________________________ __________________________________________
    „Ich glaube, das ist damals falsch verstanden worden mit der Demokratie: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. 'S wär ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht. Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
    -Dieter Nuhr

  10. #10

    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    6
    Erst mal danke für die rege und lebhafte Diskussion!
    Hab ich als Neuling in Foren schon anders erfahren.

    Ich denke sie ist mit diesem Band einfach sehr schwer tragbar.
    Klar würde man auf einen Oldtimer auch keine neuen Alufelgen schrauben.

    Aber war das Band vielleicht damals schon unpassend?
    Selten, scheint es auf jeden Fall zu sein.

    Gruß Alex

  11. #11
    Avatar von Tourbi
    Dabei seit
    06.08.2007
    Ort
    85304 Ilmmünster
    Beiträge
    1.964
    Lederband wird schwierig werden. Hier dürfte es sich um ein integriertes Band handeln.
    An das Gehäuse angelötet.
    Das band abmachen...ok, aber Leder anlöten.....
    Gruß Tourbi

    Man widerspricht oft einer Meinung, während uns eigentlich nur der Ton missfällt, in dem sie vorgetragen wurde. Friedrich Nietzsche

  12. #12
    Avatar von albertameise
    Dabei seit
    14.02.2007
    Beiträge
    1.584
    -ja, habe ich in seinem anderen Thread auch gerade gesehen.
    Gruß

    Albertameise
    ________________________________________________________ __________________________________________
    „Ich glaube, das ist damals falsch verstanden worden mit der Demokratie: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. 'S wär ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht. Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
    -Dieter Nuhr

  13. #13

    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    6
    Ja genau, es ist angelötet.

    Ich müsste es auch kürzen lassen um sie tragen zu können. Da die Schliessen auf beiden Enden auch angelötet sind war die Überlegung an ein neues Band für mich nicht fern.
    Halterungen anlöten ist da wohl die einzige Möglichkeit, doch wird das was?

    Gruß Alex

  14. #14
    Avatar von Doerthe
    Dabei seit
    12.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.045
    Hallo Uhran,
    ich denke machbar ist alles. Wenn Du wirklich das Goldband entfernen lassen willst, müßtest Du wahrscheinlich zum Juwelier. Denn Du bräuchtest ja gleichermaßen neue Bandanstöße für das Lederband. Erkundige Dich einfach mal nach den Kosten und Möglichkeiten. Es gibt sicherlich auch Firmen, die sich auf den Bau oder Umbau von Uhrengehäusen spezialisiert haben. Die Uhr finde ich schön und wenn Du sie mit dem Goldband nicht tragen magst, warum dann nicht verändern.
    Dennoch bleibt die Abwägung von Kosten/Nutzen und dazu brauchst Du andere Informationen als nur in geschmacklicher Hinsicht.
    Und wenn Du alle Informationen zusammengetragen hast, kannst Du Dich ja immer noch entscheiden.
    Liebe Grüsse
    Dörthe

  15. #15
    Avatar von falko
    Dabei seit
    30.01.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    10.166
    Ein guter Goldschmied wird in der Lage sein, Bandanstosshörner für die Uhr zu fertigen und anzulöten. Das wird aber mit Sicherheit recht teuer und lohnt deshalb kaum. Ich besitze auch eine goldene HAU mit Milanaiseband von meinem Grossvater. Technisch ist die Uhr top, fast ungetragen und frisch revisioniert. Aber leider ist mir das Milanaiseband zu eng und so fristet sie halt ein Dasein in der Uhrenvitrine bis mir zu dem Band mal was einfällt.
    Die Schönheit bzw. Hässlichkeit des Bandes Deiner Uhr kann ich auf dem Foto nicht beurteilen, ich würde sie jedenfalls so lassen und bei festlichen Gelegenheiten tragen. Zum Alltagsrocker wird die Uhr auch mit einem Lederband nicht.
    Grüsse Gerd

    Die Beschäftigung mit Uhren lässt die Zeit vergessen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 08:54
  2. Commodore LED 1976 wieviel Volt ? oder Reset nötig?
    Von ketap im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 18:23
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 22:57
  4. Restauration ja oder nein
    Von Sami im Forum Vintage-Uhren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 06:12
  5. Revision wie oft nötig?
    Von luki im Forum Uhrencafé
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 22:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

© 2005 – 2014 UhrForum

Sponsoren | Kontakt | Impressum