Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Dabei seit
    13.12.2006
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    9

    Krone entfernen

    Hallo,

    bei einem meiner Chinawecker hat sich ein Zeiger gelöst und liegt lose in der Uhr. Das Werk könnte ich herausnemem wenn ich wüsst wie sich die Krone mir Welle (oder ohne Welle) entfernen lässt. Die Uhr hat eine verschraubte Kron (Gehäuse) und die Welle hat ein Gewinde von Krone bis ins Uhrwerk. Wer weiss Rat.

    Gruß
    Bernd

  2. #2
    Uhrzeitmensch
    Gast
    Grüß dich bernd,

    je nach Kaliber findest du in der Nähe der Aufzugswelle eine Schraube oder einen Stift. Den Stift drückt man vorsichtig nach unten und kann dann die Aufzugswelle herausziehen. Bei der Schraube reicht meistens eine halbe Umdrehung nach rechts, dann lässt sich die Krone rausziehen. Später muß mann die Schraube wieder anziehen, dann ist die Aufzugswelle wieder fest. Aber wie gesagt, das ist von Werk zu Werk sehr unterschiedlich. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

    Gruß Ralf

  3. #3
    Avatar von berlioz73
    Dabei seit
    21.11.2006
    Ort
    wolfsburg jetzt, münchen früher
    Beiträge
    1.091
    ..und ich dachte schon du redest vom rolex *krönchen* ....

    gruß dirk
    "Über Geschmack lässt sich nicht streiten........sehr wohl aber diskutieren."

  4. #4

    Dabei seit
    13.12.2006
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    9
    Hallo,
    und Danke für prompte Antwort. Leider ist weder Stift noch Schraube zu sehen. Werde wohl den Weg zu Uhrmacher gehn müsen. Wenn es nicht zu teuer wird lass ich es da machen. Obwohl es mich schon wurmt das ich es nicht selber schaffe.
    Gruß
    Bernd

  5. #5
    Avatar von Axel66
    Dabei seit
    16.01.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    2.387
    Stell doch mal ein Bild vom Werk ein!

    Gruß,

    Axel

  6. #6
    felixthecat
    Gast
    Meine "Hunk Jawan" hat einen Stift zum Lösen der Krone. Ich habe diesen gedrückt, die Krone entfernt. ALlerdings springt der Stift nach dem Einsetzen der Krone nicht wieder zurück. Was tun?

    Außerdem würde ich gerne wissen, ob und wie ich die obige Armbanduhr selbst mit Mineralöl für Präzisionsgeräte ölen kann (soll).

    Merci

  7. #7
    Avatar von Tourbi
    Dabei seit
    06.08.2007
    Ort
    85304 Ilmmünster
    Beiträge
    1.964
    Hallo erst mal!

    Wahrscheinlich hast du den Stift zu weit eingedrückt. Der ist jetzt zwischen Werkplatine und Kupplungshebelfeder verkantet. Du müsstest also von der Zifferblattseite ran. Wenn du keine Erfahrung hast, laß es sein!

    Zum Ölen: Nur spezielle Öle für Kleinuhren verwenden. Nur mit Ölgebern arbeiten. Es geht auch nicht ein Öl für alles! Zur Montage von ETA-Werken zB. benötigt man 6 verschiedene Schmierstoffe!

    Also überleg dir das Ganze gut.

    Gruß

    Tourbi
    Gruß Tourbi

    Man widerspricht oft einer Meinung, während uns eigentlich nur der Ton missfällt, in dem sie vorgetragen wurde. Friedrich Nietzsche

  8. #8
    felixthecat
    Gast
    Uns wenn ichs doch machen wollte? Ich glaube die Uhrmacherkosten ist die Uhr nicht wirklich wert, obwohl sie auf mich nicht den allerbilligsten Eindruck mach. Immerhin hat sie ein 17 Rubine Werk und er Boden ist verschraubt. Um von der Zifferblattseite heranzukommen muss ich doch "nur" die Zeiger lösen, oder?

  9. #9
    Richu4u
    Gast
    @ felixthecat

    für Laien nur auf eigenes Risiko

    Wenn es eine Krone ist zum Einschrauben("Wassergeschützte Uhren") handelt, hat es höchstwatrscheinlich eine kleine Sprungfeder in der Krone eingebaut.
    Mein Vorschlag wär dieser :
    Sie müssen während des Einsetzens der Krone, die ganze "Stange" gedrückt halten (man drückt zugleich die Feder in der Krone) und diese ein wenig drehen bis der Stift wieder hineinklick. Wenn das nicht möglich ist würde ich das Werk raus nehmen und die Krone so setzen,ohne Gehäuse, um zu prüfen, ob nichts beschädigt ist.

    Ich rate ihnen ab es selber zu ölen wegen folgenend gründen:
    - Es gibt speziell Öle und Fette ( auf syntetische und mineralische Basis), die angestimmt sind für Armbanduhren.
    - Das Öl kann sich mit der Zeit schnell verkleben und verharzen -> Uhr läuft nicht mehr
    - Was möchten sie genau ölen ? es gibt x-verschiedene Stellen, was man ölen kann.
    - die genaue Dosierung des Öles ist wichtig.

    lassen sie es lieber, wenn es schief geht wird es ein puzzlespiel mit einem Nervenzusammenbruch

  10. #10
    Avatar von Tourbi
    Dabei seit
    06.08.2007
    Ort
    85304 Ilmmünster
    Beiträge
    1.964
    Nicht nur. Zeiger und Zifferbatt müssen runter. Jetzt kann man versuchen, ob man den Stift wieder in seine Position bringt. Falls nicht, muß weiter zerlegt werden. Beim abschrauben der Kupplungshebelfeder wirds knifflig.
    Darunter befindet sich mindestens eine kleine Feder für den Winkelhebel. Die springt gerne mal weg. Viel Spaß beim Suchen.

    Schau mal hier rein, vielleicht hilft´s dir weiter:

    http://www.info-uhren.de/technik/start.htm

    Tourbi
    Gruß Tourbi

    Man widerspricht oft einer Meinung, während uns eigentlich nur der Ton missfällt, in dem sie vorgetragen wurde. Friedrich Nietzsche

  11. #11
    felixthecat
    Gast
    Super! Vielen Dank für die Tipps und den tollen link...

  12. #12
    Gesperrt
    Dabei seit
    07.12.2011
    Ort
    hannover
    Beiträge
    80
    hallo toll erklärt
    doch wie bekommt man die datumsscheibe ab????

  13. #13
    Avatar von pille2k5
    Dabei seit
    10.02.2011
    Ort
    Tacka-Tucka-Land
    Beiträge
    1.025
    Hoffentlich nicht an deiner U1 oder? Wenn doch, mach doch mal Bilder von deinem "schwarzen Mod" und dem Ergebnis nachdem du die Uhr wieder zusammengeschraubt hast (mit neuen Teilen) <--- das würd mich mal sehr interessieren

  14. #14
    Gesperrt
    Dabei seit
    07.12.2011
    Ort
    hannover
    Beiträge
    80
    Hallo

    naja die uhr habe ich schon auseinander genommen. Ich muss nur noch die datumsscheibe abgekomme und gegen die weisse tauschen.
    Wie bekomme ich die ab??

Ähnliche Themen

  1. Lünette und Krone entfernen
    Von Aussie im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 11:31
  2. Bulova Krone entfernen
    Von Christoph im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 21:12
  3. Krone entfernen Dugena
    Von Scheitan im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 10:57
  4. Krone entfernen
    Von Scheitan im Forum Herrenuhren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 21:59
  5. Krone von Uhr entfernen
    Von ehha0001 im Forum Uhrencafé
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 22:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

© 2005 – 2014 UhrForum

Sponsoren | Kontakt | Impressum