Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 109
  1. #1
    Avatar von oliver1609
    Dabei seit
    22.12.2009
    Beiträge
    50

    Klatschen mit Automatikuhr??

    Hallo!
    Da ich in der SuFu nichts gefunden habe stelle ich die Frage doch einfach mal. Wenn ich im falschen Bereich bin bitte ich einen Mod das hier zu verschieben.
    Nun zu meiner Frage:

    Ich bin großer Basketballfan und dank Dauerkarte städiger Besucher in der Arena "meines" Clubs. Da bei diesen Spielen ständig geklatscht wird(so ca. 2 Stunden dauerklatschen) würde ich gerne wissen ob das für eine Automatikuhr schädlich ist? Da treten ja doch schon Kräfte auf wenn man klatscht. Kann das Werk durch so etwas schaden nehmen oder mache ich mir umsonst Sorgen. Aus Angst vor Schäden habe bis jetzt immer die Uhr vor dem Spiel abgenommen. Bin dankbar für jede Antwort.

    Gruß
    Oliver

  2. #2
    Avatar von bährliner
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    350
    So wirklich beantworten kann ich die Frage nicht, aber ich habe mich schon dabei erwischt, vor einem ähnlichen Event bewusst nen Quarzer gewählt zu haben.

    Du bist nicht allein
    Gruß Andreas

  3. #3
    Avatar von Dr. Wu
    Dabei seit
    07.01.2007
    Ort
    Rostock i.M.
    Beiträge
    2.745
    Ich würde mir da mehr Sorgen um das Handgelenk machen,nicht das es da blaue Stellen gibt wenn die Uhr dagegenhaut.
    Grüezi
    Member of F.O.R.W./S.5 W.O.C./D.D.O.C./O.S.M.P.C/St.O.C./I.D.O.C./B.O.C.
    Der Mann ist tot Jim!

  4. #4
    Avatar von Schräger Vogel
    Dabei seit
    16.09.2009
    Beiträge
    1.075
    Wieso soll man denn nicht mit einer Automatik klatschen können?

    Die Uhren sind für den Alltag konstruiert worden.
    Warum sollte ihnen da Klatschen was ausmachen?

    Mein Vater hatte seine Uhr selbst bei Rüttelbohlen Vorführungen ganz selbstverständlich weitergetragen und die tickert heute noch locker und zuverlässig.
    Und bei ner alten Rüttelbohle schlagen ganz andere Vibrationen aufs Handgelenk durch als beim Klatschen.

    LG
    Birgit

    Der liebe Gott hat einen großen Tiergarten.
    Und der Mensch ist das absonderlichste!
    (Großvater)

    Auch ich bin ein Kai Uwe!
    Remember, remember the Fifth of November!

  5. #5
    Avatar von ChasseurLeCoultre
    Dabei seit
    08.11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.018
    Auf keinen Fall! Am besten überhaupt nichts machen, solange die Uhr am Handgelenk ist.

  6. #6
    Avatar von oliver1609
    Dabei seit
    22.12.2009
    Beiträge
    50
    Dann werde ich die Uhr beim nächsten mal am Arm lassen. Mal sehen ob mein Handrücken blau wird

    Danke für die Antworten.

  7. #7
    Avatar von Mr-No
    Dabei seit
    14.08.2009
    Ort
    KAIUWE - City
    Beiträge
    4.322
    Hier im Forum gibt es mehrere Threads über "Sport und Automatic-Uhren"
    einer davon ist :Automatik Uhr und Golf?
    da beim Klatschen ähnliche Kräfte aufs Werk übertragen werden wie beim Sport ,
    Klatsche ich z.B. im Theater nur zum Schein , d.h. meine Hände berühren sich zwar , aber man hört keinen Ton . Wo viele Leute zusammen sind, hat das noch niemand gemerkt

    Grüße
    Norbert aus DA

  8. #8
    Avatar von Andreass
    Dabei seit
    17.08.2008
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    975
    Ich habe auch eine Uhr, die Applaus nicht mag. Sie quittiert das mit mächtig Nachgang. Ich weiß aber nicht, ob die Uhr nach dem Klatschen erst mal zu langsam läuft, oder eher während des Klatschens in ungleichmäßigen Lauf verfällt.
    Danke fürs Zuhören,

    Andreas

    Earlybird of the O.S.O.C.

  9. #9
    Avatar von Fossie
    Dabei seit
    28.03.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.760
    Ihr habt Probleme

    Die Uhren vertragen 1000m Tauchtiefe, Temperaturen bis +60° C und wilden Sex, dank shock resistance.

    Warum sollten die kein Klatschen aushalten??

    Also ehrlich - Freunde*chhrrrr*(Schlaemmer)



    L.U.C. - Laco Uhren Club

    Chuck Norris doesn't wear a watch, HE decides what time it is.

  10. #10
    Avatar von Oelfinger
    Dabei seit
    03.11.2007
    Beiträge
    2.667
    Vielleicht solltest Du die Uhr mal klatschen.

    Ich denke daß Uhren weit mehr vertragen als hier manchmal nachgefragt wird: Klatschen, Motorradfahren, Mountainbiking, etc. Die Stösse die dabei entstehen werden ja nicht ungedämpft auf die Uhr übertragen sondern durch das Fleisch und die Muskulatur am Arm schon gut abgefedert.

    Grüsse,

    Günter
    IG FSJW, JAZZ, SGFF, HWOC, OCD

  11. #11

    Dabei seit
    28.02.2010
    Beiträge
    142
    Zitat Zitat von Mr-No Beitrag anzeigen
    Hier im Forum gibt es mehrere Threads über "Sport und Automatic-Uhren"
    einer davon ist :Automatik Uhr und Golf?
    da beim Klatschen ähnliche Kräfte aufs Werk übertragen werden wie beim Sport ,
    Klatsche ich z.B. im Theater nur zum Schein , d.h. meine Hände berühren sich zwar , aber man hört keinen Ton . Wo viele Leute zusammen sind, hat das noch niemand gemerkt

    Grüße
    Norbert aus DA
    Vielleicht will er ja laut klatschen zum anfeuern?

    Ich will mit ner Seiko5 auf nen Abiball, meint ihr die Uhr verträgt es nicht wenn ich tanze und trinke?

    Diese Form des Threads nimmt ähnliche Grundzüge an wie die ganzen Fragen im DSLR-Forum: Ich fahre nach Hintertupfingen, welche Objektive soll ich mitnehmen? Da ist fast der ganze Globus schon erfasst.

    Noch ein halbes Jahr, und man muss hier nur noch "Atmen" eingeben um zu erfahren das es der Uhr nicht schadet. Außer wenn es ein Drache tut
    x

  12. #12
    Avatar von kurwenal
    Dabei seit
    25.01.2010
    Ort
    48.14 @ 16.20
    Beiträge
    825
    Mal ehrlich: Klatschen mit Uhr geht überhaupt nicht. Deshalb gehe ich seit Jahren nur noch zu Events, wo man mehr buht als klatscht. Sprich: in die Oper. Passt auch besser zu meinen Chronographen.
    Übrigens war ich früher Rechtsträger, aber seit ich weiß, wie schädlich auch extensives Händeschütteln für Automatikuhren sein kann, trage ich links.

    Siehs mal so, Oliver: eine Uhr, auch wenn wir im wahrsten Sinn dran hängen, ist - wenigstens für die meisten von uns - ein Gebrauchsgegenstand und kein Vitrinenheiligtum.

    freundliche Grüße,
    kurwenal
    (der seine Seiko Panda vor dem Eintippen dieser Nachricht vorsichtshalber abgenommen hat)

  13. #13
    Avatar von Micha
    Dabei seit
    22.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    11.787
    Hm, ich hab vor kurzem irgendwo gelesen, das ne Stoßsicherung
    auch nur die leichten Schläge wegdämft, man aber auf härtere
    Schläge trotzdem aufpassen soll. Die vermeiden sollte.
    Was sind nun harte Schläge, ich denke Klatschen sollte
    eine Uhr überleben zumindest ne Moderne bei ner Vintage würde
    ich dann doch aufpassen.
    Rolex,Rolex,Rolex(und ein bisschen Omega)
    -8 Years Rolex Passion! Mitglied im Rolex "Explorer" Fan Club.
    Breitling Full ling Club Member/ Grüße Micha

  14. #14

    Dabei seit
    07.08.2009
    Beiträge
    226
    Also als kleiner Junge bin ich mit Seiko 5 Fahrrad gefahren (und jetzt mit allen anderen Uhren ebenfalls) und wir haben hier reichlich Kopfsteinpflaster. Und beim Fußball ist nach einem direkten Treffer auf die Uhr auch nur der Index auf der 12 abgefallen - abgesehen davon läuft sie immernoch wie 'ne 1 (bzw 'ne 5 )
    Basketball gespielt hab ich zeitweise auch damit am Arm.
    Klatschen sehe ich daher mal als vernachlässigbar an - vermutlich bis mir der erste Zeiger dabei abfällt o.ä.
    Aber bis es soweit ist, wird geklatscht. ohne Rücksicht auf Verluste

  15. #15
    Avatar von Sectorfan
    Dabei seit
    17.11.2008
    Ort
    Raxon City
    Beiträge
    8.081
    Vielleicht sollte man das Klatschen mit einem Spielchen verbinden, wie viele Umdrehungen schafft dabei der Rotor sehe da also nur positives!
    Es ist nie zu spät für eine Uhr
    SECTOR NO LIMITS Founder of the Sector Club

  16. #16
    Avatar von G-Shock
    Dabei seit
    06.01.2010
    Beiträge
    2.746
    Wenn ich vieles hier so lese wird mir ganz anders. Leute, unsere gemeinsame Leidenschaft in allen Ehren, aber: Uhren werden als Gebrauchsgegenstände gebaut, auch wenn wir sie gerne vergöttern und in Watte packen. Ich finde es schon ein wenig befremdlich wenn tatsächlich die Frage aufkommt, ob man eine mechanische Uhr besser um Applausgeben abnehmen sollte

    Ich trage gerne und oft Vintage-Tickerchen die aus den 50er und 60er Jahren stammen. Zu der Zeit hatten die Menschen weit mehr zu klatschen als heute und haben das auch ausgiebig getan. MIT ihren Uhren, versteht sich

  17. #17
    Avatar von mini
    Dabei seit
    11.08.2009
    Beiträge
    4.108
    Zitat Zitat von Fossie Beitrag anzeigen
    Ihr habt Probleme

    Die Uhren vertragen 1000m Tauchtiefe, Temperaturen bis +60° C und wilden Sex, dank shock resistance.

    Warum sollten die kein Klatschen aushalten??

    Ähh, Fossie,

    ein langsam und kontinuierlich ansteigender Wasserdruck oder humanoidverträgliche Temperaturen inklusive derartiger Paarungsrituale vertragen Uhren besser, als eine tausendfache 10g-Situation bei einem Basketballspiel.
    Btw: 1000 m halte ich für einen Gag: die Kosten für die Regulierung berechtigter Reklamationen und eine "Schweigeprämie" für den Beschwerdeführer sind günstiger als die Produktion 10-tausender von hoch-druckfester Uhren...
    (Bei den Hommagen glaubt auch kein Mensch die Zahl auf dem ZB...)

    Gruss
    Mathias
    Alles oberhalb dieser Sig entspricht (zumindest temporär) meiner persönlichen Meinung, erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit und ist manchmal naturtrüb / ungefiltert. Ich bitte um Nachsicht.

  18. #18
    Avatar von jimis
    Dabei seit
    25.05.2010
    Beiträge
    18

    Schlagzeug geht mit Automatik

    Hallo zusammen, interessantes Thema Golfen und Automatikuhr.
    Ich spiele ca. 2 Stunden Schlazeug jeden Tag, wobei schwerste Belastungen für die Uhren auftreten. Bis heute hatte ich nie Probleme, weder mit Orient, Seiko, Murice Lacroix. Alle Automatikwerke gehen 1A.

    Da bei Schlagzeugspielen extreme Kräfte auf die Uhren wirken, kann ich mir nicht vorstellen warum es nicht auch beim golfen gehen sollte!
    Geändert von jimis (14.06.2010 um 02:36 Uhr)

  19. #19
    Avatar von axelf63
    Dabei seit
    06.01.2009
    Beiträge
    9.666
    Automatikuhren haben in aller Regel eine Stoßsicherung.
    Klatschen sollten sie überstehen ohne Schaden zu nehmen.
    Einzig das Gangverhalten könnte sich während dieser Zeit verändern.
    Grüße Axel
    [ Der wirkliche Wert einer Uhr drückt sich in der Freude des Besitzer aus. ] [ "There can be ONLY one " ... ]

  20. #20
    Avatar von TomasC
    Dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    LK Böblingen
    Beiträge
    652
    Zitat Zitat von haifisch18 Beitrag anzeigen
    Ich will mit ner Seiko5 auf nen Abiball, meint ihr die Uhr verträgt es nicht wenn ich tanze und trinke?
    Ein Abiball sollte kein Problem sein ...

    Aber als junger Mensch war ich auf so manchem Punkkonzert das eine automatische Uhr an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gebracht haette. Vor allem wenn ich zuerst trank, und erst danach tanzte

    Heute klatsche ich mit einer mechanischen am Arm tatsaechlich nur verhalten, und mache mehr Show als Sound. Klassik-Konzert-Klatscher, sozusagen.

    - Tomas

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] Automatikuhr bis 1.250,00 €
    Von BoPo im Forum Herrenuhren
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 10:32
  2. [Kaufberatung] Automatikuhr
    Von h_w_f im Forum Herrenuhren
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 10:23
  3. (V) JL Automatikuhr
    Von Korny im Forum Archiv: Angebote
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 23:55
  4. Automatikuhr bis 300€
    Von Laplace im Forum Uhrencafé
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 13:55
  5. Automatikuhr
    Von Early im Forum Uhrencafé
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 20:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

© 2005 – 2014 UhrForum

Sponsoren | Kontakt | Impressum