Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Avatar von Siam
    Dabei seit
    29.12.2011
    Beiträge
    5

    Erfahrung mit Zeitauktion GmbH

    Hallo Zusammen,

    hat irgendwer von Euch schon Erfahrungen mit dem Händler Zeitauktion aus Chemnitz gemacht?

    Hintergrund ist, dass ich gerade für meine Frau eine gute gebrauchte Rolex Datejust - Oyster Perpetual suche, die dort gerade gelistet ist.

    Über Hinweise und Anregungen bin ich immer dankbar.

    Bis denne

    Siam

  2. #2

    Dabei seit
    07.01.2014
    Beiträge
    151
    Zu denen gab es hier auch schon Themen, allgemein alle eher negativ. Ausgelutschte Uhren die bei der nächsten revision als "wirtschaftlicher Totalschaden" abgelehnt werden bis hin zu nicht erwähnten Defekten. Wenn man mal so durch die Rezessionen im Netz liest verkaufen die verallgemeinert ausgedrückt "Schrott" zu überhöhten Preisen. Kann sein daß mal eine Ausnahmeuhr dabei ist die noch ganz anständig ist, aber willst du es echt riskieren bei einem Händler mit solch einem Ruf? Ich sage nur "Finger weg".

  3. #3
    Avatar von Siam
    Dabei seit
    29.12.2011
    Beiträge
    5
    Danke kyodai!

    Das hilft mir schon sehr viel weiter.
    Werde mich dann nach einem anderen Anbieter umsehen.
    Leider werden im Marktplatz nur sehr selten gebrauchte Lady-Rolex angeboten....

  4. #4

    Dabei seit
    07.01.2014
    Beiträge
    151
    Liegt wohl daran daß sich hier so viele Männer rumtreiben. Gestern bin ich mal wieder den bestand von Uhren meiner Frau durchgegangen die sie nicht mehr trägt, da waren aber leider nur Omega und Baume & mercier dabei - keine Rolex. Wenn du bei ebay kaufst dann bitte nur wenn du sicher bist daß der Verkäufer erst kürzlich eine Revision der Uhr nachweisen kann (aus den letzten 24 Monaten), schriftlicher Beleg erwünscht. Ansonsten erwischt du schnell eine die äußerlich nett aussieht aber innen schon kaputtgelutscht ist und kurz vor "Schrott" steht. Dann ist eine Revision unausweichlich und teilweise teurer als der Kaufpreis.

  5. #5

    Dabei seit
    01.10.2014
    Beiträge
    1
    Über die Schmähkritik von „kyodai“ bin ich wirklich entrüstet. Sie entspricht in keiner Weise den Tatsachen. Hier geht es nicht um eine sachliche Kritik sondern um eine im hohem Maße überzogene verallgemeinerte Verunglimpfung ohne Substanz.
    Hier wird eine Firma angegriffen und damit die Menschen die dahinter stehen. Dabei sind Uhrmacher und Goldschmiedemeister die nach einer bis zu 5 jährigen Ausbildung hervorragende Arbeit leisten.
    Wir verkaufen weder Uhren mit wirtschaftlichen Totalschaden noch verschweigen wir Defekte.
    Alle Uhren werden in vielen großformatigen teilweise 10fach vergrößerten Fotos abgebildet.
    Die Uhren werden auf einer Zeitwaage geprüft, ggf. reguliert, teilrevisioniert oder vollständig revisioniert. Schauen sie doch wenigstens einmal die Firma im Internet unter Startseite - Zeitauktion GmbH an bevor Sie so etwas schreiben. Wir verfügen über eine hervorragend ausgestattete Werkstatt mit modernster Technik. Wir sind Ausbildungsbetrieb der IHK zusammen mit der deutschen Uhrmacherschule in Glashütte. Wir haben in einem aufwendigen Zertifizierungsprozess die höchste Zertifizierungsstufe von Omega erreicht. Tagtäglich arbeiten die Mitarbeiter daran noch besser zu werden und haben es einfach nicht verdient in so einer Art und Weise verunglimpft zu werden.
    In den letzten 12 Jahren haben wir über 20000 Uhren verkauft. Natürlich gibt es dabei auch einige wenige Kunden die wir nicht zufrieden stellen konnten, aber das ist und bleibt die Ausnahme. Und genau diese wenigen Kunden sind es, die dann auch mal etwas negatives Schreiben und das leider in einer verallgemeinerten Art und Weise. Und aus diesen vereinzelten Meinungen wird dann vom Hörensagen eine solche Schmähkritik. Da wir auch Vintage Uhren verkaufen sind diese natürlich nicht mehr in neuwertigem Zustand. Bei einer Uhr die 40, 50 oder 60 Jahre alt ist, sollte man keinen Neuzustand erwarten, aber dies kann man in jedem Fall auf den Fotos und Werkfotos sehen. Der hier veröffentlichte Vorwurf ist absolut Falsch und nach meiner Ansicht eine Frechheit. Das werde ich mir nicht gefallen lassen und dazu klar Stellung beziehen. Wir haben bei über 24000 Bewertungen in 99,9% der Fälle eine positive Bewertung erhalten. Das ist ein Verhältnis von 1:1000. Schauen sie doch mal bei Foxrate oder Schopauskunft was die Leute die bei uns gekauft haben wirklich schreiben. z.B. „ Wie immer bin ich bei Zeitauktion nicht entaeuscht worden. Immer 1a Ware und echt zum guten Preis. Gerne wieder“ oder „Sehr guter Service und hervorragende Qualität. Bestens zu empfehlen“

  6. #6
    Avatar von Micha
    Dabei seit
    22.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    12.632
    Finde ich gut wie sich die Zeitauktion hier äußert und Dinge klar stellt werde ich bei meinem nächsten kauf berücksichtigen.
    Die vielen schönen Uhren die zu fairen Preisen verkauft werden sind mir auch schon aufgefallen.

    Solltest du bei der Zeitauktion nicht fündig werden Juwelier Markus Brugger in München hat einige Damen Referenzen da.

  7. #7
    Avatar von moritzmooo
    Dabei seit
    17.10.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    96
    Ich habe über ebay bei zeitauktion omega speedmaster gekauft.
    Der Zustand war genau wie angegeben und die Kommunikation klappte sehr gut.
    Daher kann ich nur eine Empfehlung aussprechen.
    Willst du was gelten, mache dich selten.

  8. #8
    Gesperrt
    Dabei seit
    10.05.2013
    Beiträge
    53
    Die Uhren werden auf einer Zeitwaage geprüft, ggf. reguliert, teilrevisioniert oder vollständig revisioniert.

    Ich finde, dass Fachleute sich unter anderem dadurch auszeichnen, dass sie in der Fachsprache zuhause sind. Laut Duden ist "revidieren" die Tätigkeit, eine Revision durchzuführen.
    Geändert von Biene (02.10.2014 um 21:12 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Freischwinger
    Dabei seit
    19.08.2013
    Ort
    Kölner Vorort
    Beiträge
    318
    Zitat Zitat von Biene Beitrag anzeigen
    Ich finde, dass Fachleute sich unter anderem dadurch auszeichnen, dass sie in der Fachsprache zuhause sind. Laut Duden ist "revidieren" die Tätigkeit, eine Revision durchzuführen.

    Richtig. Und Falsch hat er falsch geschrieben. Ist das jetzt so wichtig?

    Dem Fachmann sein Deutsch muss nicht in jeder Beziehung 100 Prozent korrekt sein, um ihn als besonders guten Fachmann auszuzeichnen.

    Die Firma wird hier heftigst durch den Kakao gezogen und da wehrt sich jetzt mal einer. Ich finde die Reaktion sympathisch und die Webseite sieht auch alles andere als unseriös aus.

  10. #10
    Avatar von 72er
    Dabei seit
    26.03.2013
    Beiträge
    191
    @Biene: ohne Worte.
    @Zeitauktion: vielen Dank für die persönliche Stellungnahme.
    Euch allen ein schönes WOE. Andreas.

  11. #11
    Avatar von rolbreome
    Dabei seit
    05.02.2012
    Ort
    An der Aufzugswelle kurz vorm Federhaus
    Beiträge
    180
    Der Thread ist zwar schon etwas älter. Aber nachdem er nunmal wieder hervorgeholt wurde gebe auch ich meine Erfahrungen gerne weiter. Ich habe vor zwei Jahren bei dieser Firma einen Breitling Avenger Titan Chronographen gekauft und alles ist zu meiner vollsten Zufriedenheit abgelaufen. Ich konnte ihn selbst abholen, durfte mir vorher alles ohne Zeitdruck anschauen und die Uhr die ich Zahlung geben wollte, wurde zu einem fairen Preis verrechnet. Ich kann Zeitauktion nach dieser Erfahrung empfehlen.
    Schöne Grüße
    Michael
    Jeden Morgen stehe ich auf der Zeitwaage und stelle fest, dass ich nicht richtig ticke.

  12. #12
    Avatar von Timekeeper14
    Dabei seit
    07.02.2013
    Ort
    Gallien
    Beiträge
    221
    Kritik ist in jeder Hinsicht erlaubt....sie sollte aber immer fair und konstruktiv sein.

    Finde die Stellungnahme von Zeitauktion auf jeden Fall richtig und im Ton auch angemessen.
    Beste Grüße
    Willy

    Die Uhr schlägt - und zwar uns alle!

  13. #13

    Dabei seit
    08.02.2011
    Beiträge
    1.193
    Mal ganz ehrlich: Es gibt bei Gebrauchtuhren immer mal ein Problem, und gelegentlich auch Ärger. Und es gibt auch Händler, bei denen ich nichts mehr kaufe und die ich auch niemandem empfehlen kann.

    Im Zweifelsfall gibt es in der Regel ein Widerrufsrecht und die Gewährleistung, kauft man beim Händler in D. Ich kenne Zeitauktionen nicht und es ist mir auch egal, was da so über die Theke geht, richtig ist aber, dass man Schmähkritik in der oben formulierten Art schon wenigstens an einem konkreten Beispiel festmachen sollte. Verallgemeinerte Kritik, noch dazu "vernichtende" Kritik, ist auch kein besseres Niveau als jenes, was manchem Gebrauchtuhrenhändler -ob nun zu recht oder nicht- unterstellt wird.

    Würde jemand konkret schreiben: Ich habe abc dort gekauft und xyz erlebt, okay. Aber eine Ansage à la "Der Händler verkauft nur Schrott" sollte man schon ganz gut belegen können.

  14. #14
    Avatar von Devilfish
    Dabei seit
    02.09.2013
    Beiträge
    73
    Eine solch sachliche Antwort der angesprochenen Firma finde ich gut.


    Zitat Zitat von Biene Beitrag anzeigen
    Ich finde, dass Fachleute sich unter anderem dadurch auszeichnen, dass sie in der Fachsprache zuhause sind. Laut Duden ist "revidieren" die Tätigkeit, eine Revision durchzuführen.

    Ein sehr wichtiger Beitrag. Mir fällt dabei ein: In NRW fangen gerade die Schulferien an, haben wir hier vielleicht einen Oberlehrer mit Entzugserscheinungen?
    Viele Grüße
    Alex

  15. #15
    Gesperrt
    Dabei seit
    10.05.2013
    Beiträge
    53
    Ist es wirklich unerheblich, ob in einem Ausbildungsbetrieb die Auszubildenden revidieren oder revisionieren, reparieren oder reparaturieren, justieren oder justagieren?

    Ich fühle mich einfach wohler bei einem Betrieb, der weiß, was er baut und auch, wie es heißt, was er macht.

    Zu der konkreten Leistungsfähigkeit des zur Diskussion stehenden Unternehmens kann ich nichts sagen. Wenn ich aber mit einem Unternehmen einen Erstkontakt habe, und merke, dass die Leute ihre eigenen Fachbegriffe nicht kennen, steht das bei mir dann erstmal nicht auf der (+)-Liste.

  16. #16
    Avatar von Vinyl im Ohr
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Berliner Umland
    Beiträge
    65
    Hallo,

    mit der Fa. Zeitauktion habe ich keine Erfahrungen, bin aber ebenfalls daran interessiert und verfolge mit.

    Hier im Faden ist mir aber insbesondere Folgendes aufgefallen.

    Die Kritik von Kyodai ist ohne konkretes Beispiel für mich nicht hilfreich, um mir ein Bild von der Firma machen zu können.

    Die Antwort von Zeitauktion ohne Benennung des Texterstellers (Geschäftsführer, Mitarbeiter mit welcher Funktion?) hilft mir ebenfalls hinsichtlich einer Einschätzung der Firma Zeitauktion nicht weiter.

    Über die Art und Formulierung von Kritiken und Gegendarstellungen kann man sich manchmal schon einen Ersteindruck verschaffen - so wie Biene

    Vorsicht ist nach meiner Einschätzung bei "unglücklich" geäußerten Krtitken an Firmen im Internet geboten. Ich meine das ganz allgemein. Dies kann ggf. zu erfolgreichen Schadenersatzklagen seitens der geschädigten Firmen führen. Wer fundierte Meinungen angemessen äußert oder seinen eigenen konkreten Fall "objektiv" darstellt sollte wohl auf der sicheren Seite sein, aber dennoch in seinen Beiträgen auf mögliche Schadenersatz-Tatbestände achten.
    Ich bin kein Jurist und möchte hier auch keine juristische Diskussion auslösen, aber es ist aus meiner Sicht durchaus Vorsicht geboten, wenn man im Internet entsprechende Kritik äußert. Das kann natürlich jeder halten wie er gerne möchte; ich bin jedenfalls vorsichtig.
    Geändert von Vinyl im Ohr (03.10.2014 um 10:57 Uhr) Grund: Schreibfehler
    Beste Grüße, Vinyl im Ohr (HWOC)
    Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist. R. Lembke

  17. #17
    Avatar von Moscher
    Dabei seit
    13.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.072
    @kyodai

    woher beziehst Du Deine Quellen? Das einzige wo ich was gelesen habe hier im Forum war über eine Anfrage über eine Breitling Chronomat von 1975.
    Dort war der Boden poliert. Aber was erwartet man von einer fast 40 Jahren getragenen Uhr.
    Ich möchte nicht das Mitglieder unseres Forums andere Betriebe ohne Nachweise denunzieren.

    Das der Betroffene dann in seiner Emotion, Schreibfehler macht ist kein Grund ihm das nicht noch unter der Nase zu reiben.
    Wenn einem vorgeworfen wird, Schrott zu verkaufen und offensichtlich schlechte Ware, dazu noch erwähnt wird das der Ruf schlecht ist, dann empfinde ich es als sehr kleinkariert das Geschäftsgebahren mit einem Rechtschreibfehler in einem Zusammenhang zu erwähnen.
    Geändert von Moscher (03.10.2014 um 12:32 Uhr)
    Vorstand vom MSC Club (Marc & Sons) , Präsident im AOW Club (Armida), Mitglied in folgenden Clubs: B.O.C (Breitling), S.O.C (Steinhart) I.D.O.(Invicta) , D.W.O. (Dugena)

  18. #18
    Avatar von uarfaen65
    Dabei seit
    10.12.2013
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.415
    Ich habe meine Crosswind Racing bei Zeitauktion (über ebay) erworben und kann nur sagen:
    Die Uhr war in genau dem Zustand, wie sie beschrieben wurde, wenn nicht sogar besser.
    Reibungsloser Ablauf, einwandfreie Kommunikation...

    Grüße
    Frank
    Geschwindigkeit ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zu den Ohren abfließen...
    Mitglied im B.O.C.

Ähnliche Themen

  1. Reparatur bei Rolex Deutschland GmbH
    Von ChumLee im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 13:37
  2. [Kaufberatung] C & F Handelskontor GmbH, Eltville
    Von tohibe im Forum Herrenuhren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 22:02
  3. Kennt jemand die Uhrenplus GmbH?
    Von le0p0ld im Forum Herrenuhren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:25
  4. Was ist diese Uhr wert? BMW M GmbH
    Von Mitsurugi69 im Forum Uhrencafé
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 11:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

© 2005 – 2014 UhrForum

Sponsoren | Kontakt | Impressum