Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21
    Avatar von Sectorfan
    Dabei seit
    17.11.2008
    Ort
    Raxon City
    Beiträge
    8.428
    Wie man an meiner alten Citizen an der Delle sehen kann hab ich die Öffnung im Boden zum aufhebeln benutzt, kann ich also nicht empfehlen!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Es ist nie zu spät für eine Uhr
    SECTOR NO LIMITS Founder of the Sector Club

  2. #22
    Avatar von Fontainebleau
    Dabei seit
    02.04.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    904
    Sollte es noch aktuell sein.....Es ist ein Sprengboden.

    Wenn Du den Deckel nicht verhunzt hast sollte er sich problemlos, mit
    geeignetem Werkzeug (Uhrmachermesser), öffnen lassen.

    Im Boden selber ist kein Sensor.
    Allerdings liegt da ein sehr feines dünnmaschiges "Gitter" drin, was man
    eigentlich nicht beschädigen sollte.
    Wenn der Boden abgehoben ist siehst Du die Werkrückseite.
    Hier ist ein spezielles Batteriefach. Die zwei Schrauben sind zu lösen.
    "Deckel" abheben.......vorsicht die Flügel daran bestehen aus Kunststoff.
    Hervorragend zum Abbrechen geeignet.
    Dieser "Deckel" ist extrem schwer aus seiner Vertiefung zu bekommen, da sich unterhalb ein dicker O-Ring befindet.
    Benötigte Batterie Lithium 1632.

    Frisch auf!
    Bilder nicht vergessen.

    Verwegenen Gruß
    Fontainebleau
    Wenn lüttke Rüens drieten wollt als an grooten baest hem de maes.

  3. #23
    Avatar von tommi155
    Dabei seit
    02.01.2007
    Ort
    Hessen (Wetterau)
    Beiträge
    2.924
    @Fontainebleu:
    Im Deckel war kein "Gitter" drin / dran.

    So.... um das Thema zu beenden:

    Hab sie am Wochenende mit nem scharfen Messer an der Boden Oberseite (da ja auch der unteren Seite die Sensoren sitzen) vorsichtig geöffnet.
    Hat vorher nicht funktioniert, da meine 0815 Sprungdeckelöffner Mist sind.

    Heute ist dann auch meinen Neue Batterie gekommen und mein Neuer Öffner von Victorivox (schön scharf das Teil und es geht um einiges leichter den Boden zu öffnen).

    Jetzt ist schon mal klar, dass es sich um einen Sprungdeckel handelt.

    Die Uhr war innen schön dreckig und ich hab 2 Anläufe gebraucht, um die richtig sauber zu bekommen (die Bilder zeigen aber nur den Zustand nach dem ersten öffnen und nach der ersten Grundreinigung).





    Batterie getauscht und ersten Probelauf gemacht.
    Ergebnis: Uhrzeit / Datum, Alarm, Stopfunktion und Kompass funktionieren einwandfrei.
    Luftdruck zeigt nichts an, Höhenmesser zeigt 9999m an und Temperatur steht bei 86,2 C.

    Bin nicht an die Sensoren gekommen, trotzdem sind die im Eimer....

    Naja....
    Mit Hilfe eines Uhrmachermeisters, der sich mit den Teilen auskennt (aus nem anderen Forum) habe ich die rote Dichtung wieder richtig auf den Boden aufgesetzt (ja... die sollte man in eine bestimmte richtung aufsetzten, sonst geht die beim Boden Eindrücken kaputt).

    Jetzt ist sie wieder Ordnungsgemäss zu.
    Jetzt wird der Boden wieder hergerichtet (hat ja einiges durch meine Versuche mit dem Schraubbodenöffner und dem 0815 Sprengöffner abbekommen) und das Gehäuse und Band bekommen auch eine Behandlung.

    Muss halt irgendwann mal sehen, ob ich die Sensoren tauschen lasse (nen Reset gibts ja anscheinend nicht).

    In diesem Sinne

    Geändert von tommi155 (23.02.2010 um 22:32 Uhr)
    Gruss Torsten

    Founder of C.W.M. , D.D.O.C.
    Member of S.O.C.C. , T.W.O.C. , V.C.C. , S.N.B.O.C. , C.L.G.U. , E.O.C. , GM.U.C. , L.O.C.

  4. #24

    Dabei seit
    15.11.2008
    Beiträge
    1.908
    Hallo!
    Ich habe genau das gleiche Modell und unter einer starken Lupe sehe ich in den kleinen Öffnungen des Bodens ein feines Metallgitter.

    Gruß
    santiago

  5. #25
    Avatar von Sectorfan
    Dabei seit
    17.11.2008
    Ort
    Raxon City
    Beiträge
    8.428
    War bei den Sensoren keine Kalibrierung mehr möglich (http://www.yellys.ch/service/t-touch-138_DE.pdf) das wäre echt ärgerlich.
    Es ist nie zu spät für eine Uhr
    SECTOR NO LIMITS Founder of the Sector Club

  6. #26
    Avatar von tommi155
    Dabei seit
    02.01.2007
    Ort
    Hessen (Wetterau)
    Beiträge
    2.924
    Calibrierung kannst du nur bei Höhenmesser und bei Druck machen.
    Und auch nur dann, wenn beides funktioniert.
    Und da der Druck nicht funktioniert, stimmen ja auch die Werte nicht von der Höhe.
    Und die Temp kannste net einstellen.
    (Kenn die Anleitung ja in und auswendig).
    Gruss Torsten

    Founder of C.W.M. , D.D.O.C.
    Member of S.O.C.C. , T.W.O.C. , V.C.C. , S.N.B.O.C. , C.L.G.U. , E.O.C. , GM.U.C. , L.O.C.

  7. #27
    Avatar von Sectorfan
    Dabei seit
    17.11.2008
    Ort
    Raxon City
    Beiträge
    8.428
    Zitat Zitat von tommi155 Beitrag anzeigen
    ......(Kenn die Anleitung ja in und auswendig).
    Schade hätte ja sein können, dass Du sie lange nicht mehr benutzt und noch nicht alles durchprobiert hattest, geht mir gerade mit ner Meisteranker mit nem Seiko-Alarmchronowerk so....
    Es ist nie zu spät für eine Uhr
    SECTOR NO LIMITS Founder of the Sector Club

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. T-Touch Expert - Kosten für Batteriewechsel
    Von Citifan im Forum Herrenuhren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 09:25
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 15:46
  3. [Uhrenbestimmung] Bräuchte mal euere Hilfe...
    Von Uhrengerd im Forum Damenuhren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 12:04
  4. Tissot t Touch Problem nach Batteriewechsel
    Von danielham im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 21:18
  5. Bräuchte mal Hilfe / Rat. Umbau MM
    Von tommi155 im Forum Uhrenwerkstatt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 17:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

© 2005 – 2014 UhrForum

Sponsoren | Kontakt | Impressum